Hallo zusammen,

ich war gestern zur zweiten Testung.. Ewig viele Fragebögen zum Selbstausfüllen, dann Interview... Problem bei der Diagnosestellung sei, meinte die Psychi, dass sich Erwachse irgendwie anpassen an ihre Umgebung. Das heißt, ich bin zwar hibbelig, weiß aber, dass ich nicht immer hibbeln kann. Auch mit dem Unterbrechen von anderen Menschen, wenn sie sprechen.. ich möchte gern, aber die Höflichkeit lässt es nicht zu.. weil ich sonst jobbedingt mords Stress bekommen würde...

Sie meinte noch, ja super, wie sie das alles wuppen... Im Prinzip haben sie sich ganz gut bereits selbst therapiert... Aber sie würde dennoch eine Mediaktion befürworten... Mal sehen was der Doc sagt.. Zu ihm komm ich erst Ende Februar.. so lang muss ich noch warten

Manno... Na ja.. ich weiß jetzt was los ist mit mir.. und das ist ja schonmal was.. finde nur nicht mehr das Ding im Profil, wo ich von Verdacht auf Diagnose umstellen kann... Help!!!

LG Schnubbel