Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Wie waren Eure Tests? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Wie waren Eure Tests?

    Hallo zusammen,

    ich hatte am Dienstag meine erste Testung. Muss am Montag nochmal hin für nen weiteren Test.

    Meine ersten Tests waren, immer auf einen Knopf zu drücken, wenn ich ein Kreuz sah. Wurde die Reaktionszeit genommen. Ergänzt dann durch Kreuz und Ton.. Das schwierigste war einen hohen und tiefen Ton raus hören zu müssen - bzw. wenn zweimal der gleiche Ton aufeinander folgte - und parallel darauf zu achten unter verschnörkelten Zeichen eine ebenson verschnörkelte 10 oder 01 zu erkennen, die den Schnörkeln ähnlich sahen..

    Ich saß mit zusammen gekniffenen und teilweise weit aufgerissenen Augen dort, zappelig an den Beinen.. das hat mich so gefordert.. Im Auto hab ich totale Unruhe gespürt, hätte erstmal ne Runde rennen gehen müssen, wenns nicht spiegelglatt gewesen wäre.. aber ich wusste nicht wohin mit mir. ich hab zwar bis auf eins immer richtig gedrückt nur war auffällig, dass ich bei dem Visuellen und Akkustischen in Kombination sehr schlecht mit den Tönen abgeschnitten hab.. weil ich mich partout nicht auf beides konzentrieren kann..

    Weiß jetzt nun nicht was das alles so bedeutet.. sie, die Psychologin war ne sehr Nette, lachte nur immer, wenn ich schnaufend und Haare raufend da saß und meinte es geht schon in die Richtung.. aber es müsse noch nen Test gemacht werden.. Warum???

    LG Schnubbel

  2. #2
    Beatbox26

    Gast

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Das ist so wie ich das lese die gleiche Testung wie bei der MPU -Medizienische Psychologische Untersuchung ,.!

    Bei mir war das keine Untersuchung bei mir war das 3 Monate Aufenthalt im Krankenhaus Psychatrie ,.
    Dann zur Bestätigung der Diagnosen musste ich 2 Tage in eine Uni Klinik in Homburg ,.!
    Bei mir war das nicht nur ne Untersuchung !
    Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben ,.Hatte über 6 Jahre gebraucht mich dazu überwinden zu können .
    Ausschlag gebend war die Geburt meines Sohnes !
    Hatte mich vorher 12 Jahre selbst meditiert (Amphetamine ;Methamphetamine ) Konsumiert .
    Dank diesem Medikament konnte ich überhaupt erst meine lehre und meine Abschlüsse erfolgreich Beenden .
    Möchte garnet Wissen was ich getahn hätte ohne diese stimulanzien !
    Ich wusste immer was ich habe nur niemand net mal die Eltern wollten mir Glauben bis dies Diagnostiziert wurde .
    Bei mir ist es so das Ich Dauer Wach bin ohne dieses Medikament Im Krankenhaus waren es 13 Tage obwohl sie mit allen Mitteln Versucht hatten mich zum schlafen zu bringen musste an einem Abend 27 Tapletten nehmen wurde anstatt Müde Immer mehr Wach bis sie mal Raus fanden das mich Valium zb Wach macht also gegen gesetzt wirkt ,.!
    Heute nehm ich Täglich 80mg Ritalin und bin damit nicht zufrieden ist viel zu viel und viel zu schwach möchte mich Unbedingt Umstellen lassen da ich aus eigener Erfahrung weis das es mit d- Amphetamine möglich ist deutlich weniger zu nehmen und eine Deutlichere wirkung damit erziehlen lässt ,.Nur mein Dr Kennt nur Ritalin .....
    Jetzt möcht ich wieder an einer studie teil nehmen mal sehen wie das wird ,.

    liebe Grüße Beatbox26

  3. #3
    Beatbox26

    Gast

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Nach meiner Meinung ist es so das nur durch einen Stationären Aufenthalt bei erwachsenen ADS/ADHS Festgestellt werden kann ,.
    100% Diagnostiziert werden kann Wichtigster Faktor ist das Beobachten nicht das Ausfüllen von Frage Bögen ,.

    Um eine wirklich sicherre Diagnose zu haben bin ich der Meinung muss man Stationärer Aufenthalt gehabt haben dann ist es sicher ...100%

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Wow... da hast Du ja die Hölle durch.. Das mit dem Valium ist ne paradoxe Reaktion. Das hatte meine Tochter vor einer OP auf Dormicum.. Die ging ab wie *******s Katze, anstatt ruhig zu werden...

    Was ist denn das für ne Studie???

    LG Schnubbel

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Puh stationär kann ich nicht.. ja, ok, wird man nicht gefragt, aber davor sträube ich mich.. Das kann ich mit meiner Tochter und meinem Job nicht vereinbaren... Wenn ich so lang weg vom Fenster bin, und es kommt raus, weswegen dann bin ich arbeitslos..

    Habe die Erfahrung gemacht, dass krank nicht zählt... psychisch krank, das Allerletzte ist.. also beiß ich mich durch und hoffe, dass man mir ambulant helfen kann

  6. #6
    Beatbox26

    Gast

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Ja das kann ich Verstehen bei mir war es Ja so das ich Führerschein Arbeit alles eben Verloren hatte wegen meiner Illegalen Selbstmedikation ,.Das Spiel mit dem Feuer !Aber mir ging es gut und war dadurch immer top Fit und auf Höchstleistung das war in meinem Job auch sehr Wichtig hatte Ja auch Maschienen Bedient die knapp 1 000 000 kosteten ,.Häuserbau Aussen wie Innen war Immer eine Herausforderrung für mich .
    Dann war für mich eben klar das es so nicht weiter gehen kann auf Illegalem Wege ,Was wäre ich für ein Vorbild (Vater ) Wenn ich das so weiter gemacht hätte also hab ich mich dazu überwunden !

    Das ist eine Studie an einer Uni Klinik die Medikamenten Testen zur ADHS !
    Bin ich schon gespannt .
    Wenn ich Methamphetamine nehme schlaf ich wie ein Baby das Konnten die Ärtzte kaum Fassen sie meinten das wäre ganz ganz sellten nicht Bekannt ,.
    Aber so ist es eben .
    Bezüglichst Amphetamine bin ich voll überzeugt weil es mein leben um einiges leichter gemacht hat es überhaupt erst Nennens wert gemacht hat Ich möchte diese Droge nicht Verherlichen Nein sie ist Gefährlich !!!
    Aber auf mich Bezogen finde ich es ein Wundermittel wo ich nicht drauf Verzichten kann ,wenn ich meine ziele erreichen möchte !
    Arbeit geht vor Kinder sowieso ganz klar !!!
    Kinder sind unsere Zukunft das Wichtigste überhaupt !!!

    Wenn du was tust wird dir auch geholfen werden ,nur all zu oft wird eine Diagnose gestellt die garnicht stimmt ,.Man es garnicht hat Ärtzte stellen dies all zu oft einfach viel zu schnell dabei hat man oder kann man erst davon Ausgehen das man dies hat wenn die symtohme über 6 monate bestehen .
    Jetzt Frag ich mich wenn mansche schreiben das sie ne Untersuchung gemacht hatten vorher nie bei dem Artzt waren wie man dann ne sicherre Diagnose stellen kann eigentlich nicht Möglich nach meinem Wissen was ich bis jetzt so gelesen hab .

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Also ich bin seit einem Jahr nur am Rumrennen Psychiater, Tagesklinik, neuer Psychiater.. vorher hatte ich in Eigenregie eine Psycxhotherapeutin konsultiert, weil ich mich nicht gut fühlte.. Erschöpft, Depris..

    Diagnosestellung 1. Psychiater: Burnout. War für mich auch verständlich, weil ich auf dem Zahnfleisch kroch..
    Diagnosestellung Tagesklinik: KEIN Burnout!!! Alles Quatsch!!!
    BORDERLINE!!!! Angst- & Panikstörung, Depressionen, Anorexie (letztere beiden wurden nichtmal angetastet, sondern nur Borderline geschliffen)
    Diagnosestellung 3. Arzt: Burnout.. Depris und eben ADS/ADHS - bin der Mischtyp, sagte die Psychologin. Mal so mal so.. und meine Depris und mein Burnout resultiert aus der Unorganisiertheit und dem ewigen Verpulvern von Energie, ohne Effizienz in der Arbeit...

    Es ist ein Krampf.. Ich glaube, ich habe jetzt das erste Mal das Gefühl, wirklich die richtige Diagnose zu haben.. weil 3 Personen diese unterschreiben...

    Vielleicht hört es sich blöd an, aber ich will endlich leben können... so wie es jetzt aussieht, ist es mehr Leidensdruck...

    LG Schnubbel

  8. #8
    Beatbox26

    Gast

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Das kann ich Verstehen ....
    Kann mich da sehr wohl rein Versetzen hab das auch erlebt mal so mal so nicht zu Wissen was man hat macht einen zusetzlich Krank .

    Meine Diagnosen sind

    -Maniform getriebenes Hypomanie ICD10:F30.0
    -ADHS F90.0
    -Borderline-Störung vom Impulsiven Typ ICD10:F60.30

  9. #9
    Beatbox26

    Gast

    AW: Wie waren Eure Tests?

    mal sehen was die von de Uni noch schreiben D:

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Wie waren Eure Tests?

    Hallo

    Beatbox26 schreibt:
    Nach meiner Meinung ist es so das nur durch einen Stationären Aufenthalt bei erwachsenen ADS/ADHS Festgestellt werden kann ,.
    100% Diagnostiziert werden kann Wichtigster Faktor ist das Beobachten nicht das Ausfüllen von Frage Bögen ,.

    Um eine wirklich sicherre Diagnose zu haben bin ich der Meinung muss man Stationärer Aufenthalt gehabt haben dann ist es sicher ...100%
    Es gibt keine 100%-sicherere ADHS-Diagnose.

    Das mal zum einen.

    Zum anderen bringen auch fachlich qualifizierte Beobachtungen während eines stationären Aufenthaltes zu einem ganz wesentlichen, diagnostischen Kriterium keinerlei Resultate.

    Nämlich dazu, ob und inwieweit die Symptomatik bereits im Kindesalter (6. bis 12. Lebensjahr) bestanden hat.

    Ohne diesen Nachweis aus dritter Hand (Zeugnisse, Eltern, ...) - eben, dass schon im Kindesalter die Symptomatik Alters-spezifisch bestanden hat - ist auch keine ADHS-Diagnose möglich.

    Das zum anderen.

    Ich stimme aber ganz klar mit dir überein, dass natürlich zur Fremdbeurteilung der aktuellen Symptomatik ein stationärer Aufenthalt in einer entsprechende qualifizierten Fachklinik sicher das relative Optimum ist.





    Liebe Grüße,
    Alex

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie waren eure Fragebögen
    Von chaosqueen86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.12.2010, 21:21
  2. Tests im Internet
    Von flocky im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:33

Stichworte

Thema: Wie waren Eure Tests? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum