Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Diskutiere im Thema Ads mit 46 und verwirrt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    Frage Ads mit 46 und verwirrt

    Ich bin 46 Jahre und habe eine Diagnose über Ads erhalten und soll jetzt pillen nehmen.

    Angefangen hat mein "leidensweg" das ich vor 1 Jahr zu einem Psycho therapeuten wegen mangelnder Arbeitslust gegangen bin. Dann durft ich nach 9 Monaten cipralmim nehmen ud fühlte mich aufgehellt und bewegte mich besser. und Jetzt habe ich auf anraten einen Psychiater besucht der ADS diagnositiziert.

    ....


    ich dachte voher nicht das ich soviele Probleme hätte.

    ich habe "eigentlich nicht den Leidensdruck der Vergangenheit.. sicherlich Schreiben Schule Noten etc alles schwer und nur was mir spass machte war genial...

    Ich bin beliebt mache ausser gewöhnliche Sachen war mehrfach Führungskraft kan begeistern. Bin seit 13 Jahren Selbstständig. Habe eine tolle Familie. habe gut verdient.

    und stürtzte jetzt Geschäftlich ab. Habe einen Verein aufgebaut und so weiter.

    War immer stolz soviel mitzubekommen Menschen zu begeistern mit meiner Emphatie...

    jetzt soll ich Mittel mindestenz ein jahr nehmen um mich zu fokussieren wo bleibt men "Ich" werde ich mich verändern bleibe ich so wie ich mir gefalle ( bis auf meine Arbeitsunlust).

    wer hat einen Rat.

    Danke
    Geändert von levi64 (15.12.2010 um 13:05 Uhr)

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Hallo,

    das klingt für mich nach "He! Ich bin toll! Ich bin toller als die anderen! Habt mich gefälligst lieb!"...

    Wie David Hasselhoff, der meint, nicht viele mutige und unnachgiebige DDR-Bürger, sondern er habe die Mauer letztlich stürzen lassen.

    Da wendet man sich doch nur ab. Man schwankt zwischen Mitleid und Abscheu und jegliche Restachtung für diesen Menschen schwindet endgültig.

    Wer hat einen Rat?

    Einen hätte ich: Sei ehrlich zu Dir und betrachte Dich und Deine Situation mal etwas weniger verfälscht. Dann wirst Du schon einen Weg finden, zufrieden zu leben.

    Wenn Du Dich nur bedauern willst - oder noch schlimmer hoffst, daß das andere für Dich machen! - wirst Du ganz sicher nicht glücklich werden. Außerdem führen solche Kombinationen aus Selbstmitleid und wirtschaftlich (und meist auch privat) schweren Situationen extrem oft in den totalen Absturz.

    Bevor Du also Weihnachten 2011 unter der Brücke schläfst, solltest Du Deine Sicht mal ganz massiv hinterfragen!

    Meine Antwort ist drastisch - aber ehrlich. Verstehe sie als eine schallende Ohrfeige, die den in der Kälte einschlafenden Betrunkenen wecken soll, damit er nicht erfriert.

    Gruß Michael


    P.S.: Das muß nicht auf Dich zutreffen, ich lese das aber zwischen den Zeilen. Ob Du das bist, den ich da sehe, kannst nur Du beurteilen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    also eigentlch wollte ich vermitteln das ich nicht so leide und verwirrt bin ads zu haben.

    Und mich frage was Medikamente mit mir machen. Wie weit sie mich verändern.

    Was du liest ist ja frei. Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt.

    Ich würde gern von Erfahrung hören von Adslern die gleich wie ich mit medikamenten gestartet sind. Und was für Erfahrungen Sie machten.

    trotzdem Dank für deinen schlagfreudigen Rat

  4. #4
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Hallo levi,

    ich hatte das auch nicht so verstanden wie freierfunden (KEIN VORWURF!!!)

    Ich dachte spontan, "lass dir doch keine Probleme machen die du gar nicht hast"
    Wollte das aber so platt nicht antworten.

    Ich finde, wenn die Arbeitsunlust dein Problem ist, sollte diese und nur diese behandelt werden.

    Und herzlich willkommen wollte ich noch sagen.

    L.G.
    happypill

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Hallo,

    seit einem Dreivierteljahr nimmst Du (vermute ich) das Antidepressiva Cipramil, was nicht half oder zumindest nicht ausreichte.
    Dann der berufliche Absturz und die Unlust zu arbeiten. Wobei ich mich frage, was hier jetzt Huhn und was Ei ist...
    Du beschreibst Dich als Erfolgsmenschen, wozu weder Dein Sprachgebrauch, noch Deine Orthographie passen.
    Natürlich gibt es ab und an Menschen, bei denen es wirklich so ist, aber das ist sehr selten.
    Da fragt man sich doch, was wahrscheinlich ist. Und wahrscheinlich erscheinen zwei Möglichkeiten:
    - Du bist im Augenblick betrunken, bekifft oder was auch immer.
    - Du glorifizierst Deine eigene Vergangenheit.
    Beides könnte man so interpretieren: Du leidest unter Deinem Absturz und hast Angst vor der Zukunft, Dich quält Deine augenblickliche Situation und Du haderst mit Deinem in Deinen Augen unfairen Schicksal.
    Es entspricht der allgemeinen Lebenserfahrung, daß Menschen, die sich das nicht eingestehen meist nicht wieder auf die Beine kommen, sondern weiter abstürzen.
    Gestehe Dir Deine Schwächen ein und nimm sie hin. Sie gehören zu Dir. Schwächen sind kein Makel, sie machen uns Menschen erst zu Menschen. Wenn Du Dich dann wieder freudig im Spiegel ansehen kannst, ist das Leben auf einmal wieder schön. So ein bißchen wie im Klassiker mit James Stuart von 1946. Der Film wird in der nächsten Zeit sicher wieder mehrfach im Fernsehen kommen. Sieh ihn dir an und fühle Dich zwei Stunden lang wie George Bailey - ich sehe da Parallelen.

    Gruß Michael

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Hallo levi,

    also ich bin jetz verwirrt.

    Ich hatte Deinen Beitrag so verstanden, dass es Dir eigendlich sehr gut geht und Du jetzt plötzlich diese Diagnose hast und Tabletten nehmen sollst und gar nicht weißt warum.
    Sollte ich das richtig verstanden haben gebe ich Dir den Rat: Lass es!!!
    Warum sollst Du Pillen schlucken, wenn es Dich in keiner Weise belastet?
    Ich persönlich finde, dass die Lösung nicht immer darin liegt jemandem eine Pille zu geben....
    Arbeitsunlust....vielleicht solltest Du Dir überlegen ob was mit deinem Job nicht stimmt oder Wege finden Dich wieder zu motivieren.

    LG

    Rose

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Hallo,

    so dicht ist unser soziales Netz nun auch wieder nicht, daß jemand mit schon länger vorhandenen Depressionen nach seinem geschäftlichen Absturz aus der Selbständigkeit (da ist die Absicherung schlechter als bei ehemaligen Arbeitnehmern) sagen würde: "Mir geht es sehr gut!"

    Oder anders formuliert: Natürlich sagen das einige in dieser Situation. Was nur unterstreicht, wie beschissen es dem Menschen wirklich geht!

    Levi: Such Dir dringend Hilfe, Du brauchst sie ganz sicher. Aber nicht hier im Forum. Bist Du in der Kirche? Dann klingel mal bei Eurem Pastor/Pfarrer. Oder raff Dich selber auf oder suche Dir andere Hilfe. Aber in meinen Augen brauchst Du Hilfe.

    Gruß Michael

  8. #8
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Jetzt hab ich erst verstanden worauf du hinaus willst, Michael.

    Eine Art latente/verdrängte psychische Belastungsreaktion.
    Ist das so?

    Oder gehst du davon aus, dass die mit Sicherheit noch kommt und er prophylaktisch Handeln soll?

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    @Rose und Celine

    Eine Frage an Euch: Wenn nicht Levi oder seine Familie oder seine Freunde große Probleme gesehen hätten, wäre er doch nie bei einem Psychotherapeuten UND einem Psychiater gelandet.

    Der Psychotherapeut hat erkannt, daß er selbst mit unterstützenden Antidepressiva nicht helfen konnte. Er riet, zusätzlich einen Psychiater zu konsultieren. Der nun auch ADHS diagnostizierte.

    Es ist doch nicht aus dem Nichts ein Rezept vom Himmel gefallen. Also kann es doch nur Selbstbetrug sein, wenn Levi nun sagt "eigentlich" ist alles toll.

    Gruß Michael

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Ads mit 46 und verwirrt

    Genau Freiefunden, eine Behandlung ist sicher gut und darum möchte ich Levi 64 folgendes mitteilen,
    vielleicht kannst Du die Tabletten erst einmal eine Weile ausprobieren und sehen, ob es Dir damit deutlich besser geht? Du solltest sie aber nicht zu früh absetzen. Es dauert, bis die Medikamente wirken und die richtige Dosis muss auch erst gefunden werden. Es kann sogar sein, dass nicht gleich das erste Medikament das richtige ist. ADS geht durch die Medikamente nicht weg. Sie wirken eher wie eine Brille und es fällt Dir dann vielleicht leichter, eine Lösung für Deine Probleme zu finden.
    Es gibt keinen Grund, über die Diagnose verzweifelt zu sein.
    ADS hat natürlich Nachteile, die man aber kompensieren kann. Auf der anderen Seite gibt es viele Vorteile, die man ohne ADS nicht hätte. Das spürst Du ja auch. Du bist ja mit vielen Dingen zufrieden und hattest diese vielleicht nur erreicht weil Du ADS hast.
    Ist Deine Arbeit vielleicht zu langweilig für Dich geworden? Solltest Du vielleicht etwas Neues aufbauen, damit es wieder spannend wird?

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. War beim Arzt- bin verwirrt!
    Von Redlady im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 22:43
  2. Bin verwirrt ...
    Von Dala im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 16:22

Stichworte

Thema: Ads mit 46 und verwirrt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum