Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Handschrift in der Grundschule im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 167

    Frage Handschrift in der Grundschule

    Wie war denn bei euch die Schrift in der Grundschule? Also ich meine was stand bei euch als Bewertung in den Zeugnissen?

    Also bei mir steht das meine Schrift nicht so schlecht war (Note 2-3) aber ich wurde vorallem für meine Zeichungen in den Heften gelobt (die ich während des Unterrichts gemalt hatte ;o). ABER lustigerweise weiß ich noch ganz genau das ich in der 1. und 2. öfters nach dem Unterricht nachsitzen musste weil der Klassenlehrerin meine Schrift nicht gefiel (ich verband die Buchstaben mit Hacken anstelle von einen schönen geschwungenen Bogen...).

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Bei mir eher krakelig mit Phasen wo ich mich ehrgeizig um Schönschrift bemüht habe...

    Bis heute wird die Schrift auch schnell zu groß wenn ich schnell schreibe.


    lg crazyy

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 63
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Meine Handschrift und Heftführung war in der gesamten Schulzeit schlecht, hatte nahezu mit allen Lehrern Schwiierigkeiten deswegen. Dann im Studium auch, ein Prof hatte mich mal vor der Seminargruppe "erniedrigt", bei Rückgabe einer Klausur: "...das ist ja fast nur Gekrakel..."
    Beri der Arbeit auch. "Wissen Sie, was Sie für eine Sauklaue haben?"
    Also es hatten sich schon hunderte Menschen über meine Schrift geärgert.
    Ich kann das ja auch heute alles verstehen. Ist ja klar, dass man sich ärgert, wenn man was nicht lesen kann, nur weil die Schrift schlecht ist.
    Ich wollte aber nicht immer meine Energie auf Schönschreiben verwenden, das wäre zu anstrengend gewesen, sonst hätte ich keine Energie mehr auf die eigentliche Schule und Lernen für Fächer gehabt.

  4. #4
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Handschrift in der Grundschule

    ende des jahres halb jahren mussten wir diemappen abgeben benotung heftführung und soo ... abschreibmaraton ... hihihi
    und daher immer ca 3er noten hihi bis in die neunte abschreiben von hausaufgaben im schulbus hihih

    und in der grund schule ohh ton zeugniss ..
    es wäre schön den hexe sich an die allgemein gängige arabischen schrieft zeichen halten könnte lobenswert ist ihre kreative art der auslegung der buchstaben doch kommt dieses eher einem malen gestalten anstelle von schreiben gleich was vermutlich einer der gründe ist warum die beim diktat nicht mmitkommt hihihihih

    mein d sah aus wie eine note hihihihihi

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Handschrift in der Grundschule

    .... und ich wäre mal besser Ärztin geworden

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Wurde bei Euch die Handschrift als Diagnosekriterium verwendet? Oder der Hinweis, dass dies ein Indiz sein könnte?

    Ich weiß, dass ADHSler oftmals Probleme in der Grob- und/oder Feinmotorik haben, aber habe bisher noch nicht gehört, dass dies zur Diagnose von ADHS bei Erwachsenen herangezogen wurde.

    Interessant....

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Handschrift in der Grundschule

    meine HAndschrift war eine Katastrophe in der Grundschule.
    Danach habe ich mich geweigert, schön zu schreiben, obwohl ich es konnte,ich wollte mich nicht bevormunden lassen von dieser blöden Lehrerin.

    An meinen zeichnung hatte sie auch alles auszusetzen, vor Allem weil ich immer so viele Farben verwendet hatte, alle Farben die ich zur Verfügung hatte, und dann war der Himmel schon auch mal rosa und die sonne schwarz. Man hat mir verminderte Intelligenz vorgeworfen, und so konnte ich nach der Grundschule nicht gleich ins Gymnasium, obwohl ich so gerne wollte.

    Aber nach der 8. Schulstufe habe ich es doch noch ins Gymnasium geschafft.

  8. #8
    Patty

    Gast

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Also mein Psychiater hat meine Sauklaue mit großem Interesse betrachtet.

    Nach meiner Handschrift in der Grundschulzeit hat er nicht gefragt.

    Inwiefern er meine jetzige Handschrift zur Diagnosefindung einbezogen hat, ist mir nicht bekannt.

    Bei meiner Tochter war es im Alter von 6 Jahren ein Indiz.


    LG Patty

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 167

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Klärung: Nein, um die Diagnose geht es hier nicht ;D Ich hatte nur immer gelesen das Kinder mit AD(H)S eine sehr schlechte Schrift haben.

  10. #10
    Patty

    Gast

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Hallo Gustav,

    verzeih, dann habe ich dich falsch verstanden. Das kam wohl dadurch, daß du den Thread im Bereich "Diagnose und Behandlung" gepostet hast.



    LG Patty

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 19:53
Thema: Handschrift in der Grundschule im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum