Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Diskutiere im Thema Handschrift in der Grundschule im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252

    AW: Handschrift in der Grundschule

    hallo,

    ich hatte immer schon ne gruselige Handschrift. Hatte mehr Tinte an der Hand als auf dem Papier. Bin aber auch Linkshänder!

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Dito: Grausige Handschrift, je angespannter, desto schlimmer und dazu auch noch Linkshänder. Kein Wunder hatte ich in Stenografie eine 4! Ab 120 Silben hab ich einfach abgekackt! Bis 145 Silben sind wir aber gegangen.

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Schrift?
    In der Grundschule?

    KEINE.

    In den ersten vier Jahren habe ich es nicht gelernt, diese buchstabenähnlichen krummen Schwünge zu malen.

    Erst in der fünften Klasse lernte ich so etwas ähnliches wie "Schreiben". Aber ich schrieb dann die richtigen Buchstaben, also Druckschrift. Was dieser Unfug mit den komischen runden Schleifen sollte (also der "Schreibschrift"), habe ich nie begriffen...

    Zugunsten einer halbwegs brauchbaren Leserlichkeit schreibe ich inzwischen wieder nur in Druckschrift. Übrigens nur Großbuchstaben, weil das schneller geht. Ich mußte in der Schule lange in Schreibschrift schreiben, aber nach einer gewissen Zeit konnte ich das selber nicht mehr lesen und Dritte (wie damals etwa meine Lehrer) mussten mein Mittelding aus Steno, lateinischer Ausgangsschrift und einigen Hieroglyphen schon gut kennen, um die Worte identifizieren zu können. Wenn ich langsam schreibe, geht es leserlicher, aber die Zeit und Ruhe habe ich meist nicht.

    Gruß
    Micha

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Meine Handschrift war ist und bleibt eine einzige Katastrophe! Meine Mutter sagt immer zu mir ich hätte Ärztin werden sollen, dann hätte es wieder gepasst.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Meine Handschrift ist auch eine Katastrophe. Habe mich als Kind oft bemüht eine ordentliche zu bekommen. Für die ersten paar Zeilen funktioniert das auch, aber dann nimmt sie kontinuierlich ab, was Leserlichkeit angeht. Wenn man meine Schrift analysiert, fällt auch auf, dass ich für viele Buchstaben verschieden Schreibweisen verwende.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Handschrift in der Grundschule

    an meine grundschulzeit kann ich mich gar nicht mehr erinnern, ich habe durch meine ma erst richtig sauberes schreibes schreiben gelernt.

    da ich immer vergaß neue blätter in die hefter zu heften, und so immer nur nen block benutzte, wo ich die blätter am ende des tages einfach in meinen schrank warf, hatte ich natürlich große lücken in den heftern.

    ich war eigentlich jeden tag damit beschäftigt meine hefter neu abzuschreiben und fehlendes zu ergänzen.

    das hat mich irgendwie geprägt.
    als ich in der ausbildung war, hatte ich ständig den zwang meine hefter immer wieder abzuschreiben.

    und als positive nebenwirkung erkannte ich, dass das die perfekte art für mich war, zu lernen.
    das sauberschreiben klappt allerdings nur wenn ich langsam schreibe, wenns schnell gehen muss, sieht ma nur schnörkel und striche.

    sorry war ein bisschen viel ( )


    LG kiran

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Also meine Schrift in der Grundschule war mehr als nur grottig. Nur Gekrakel...-.-
    Dies blieb auch bis zur 7. Klasse so. Auch nur Gekrakel, kaum lesbar (nicht mal für mich selbst)...

    Dann war ich er Meinung, meine Schrift ändern zu müssen...schöner schreiben zu müssen.

    Das Merkwürdige war, es funktionierte.

    Und was ich selbst beobachtet hatte...was ich selbst irgendwie interessant fand...meine Schrift änderte sich dann ständig, mehrmals pro Jahr. Und das nicht mal mit Absicht.

    Manchmal bekam ich einen Anraunzer von meiner Deutsch-Lehrerin...die der Meinung war, "M üben" unter meine Diktate zu schreiben... In der 8!!! Klasse. oO Weil ich irgendwie...zeitweise mal mehr gemalt hatte als geschrieben...musste wohl kreativ aussehen. Hmh...oO

    Jetzt ist meine Schrift eigentlich ganz angenehm lesbar, nur schreibe ich kaum noch per Hand, ich schreibe (aufgrund meiner starken Sehstörung) fast nur noch am PC.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Also meine Grundschulschrift ist noch immer meine jetztige Schrift^^...
    Bin echt froh, dass wir hier ein Internetforum betreiben und keine Gruppenbrieffreundschaft...

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Handschrift in der Grundschule

    markolin schreibt:
    Also meine Grundschulschrift ist noch immer meine jetztige Schrift^^...
    Bin echt froh, dass wir hier ein Internetforum betreiben und keine Gruppenbrieffreundschaft...
    DITO!!!! Ich glaube wir würden alle sehr wenig verstehen voneinander

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Handschrift in der Grundschule

    Rose schreibt:
    DITO!!!! Ich glaube wir würden alle sehr wenig verstehen voneinander

    ich denke das ist ne reine übungssache, die apotheker können doch mittlerweile auch die arztklaue auf den rezepten entziffern.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 19:53
Thema: Handschrift in der Grundschule im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum