Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 46

Diskutiere im Thema Wie wurde bei euch ADHS festgestellt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo ich hatte heute meine Diagnostik.
    Hat ganz schön gedauert mit Computertest , Gesprächen usw. knappe 5 Stunden.

    Jetzt muß ich noch mal ca. 2 Wochen auf die Auswertung warten.

    Mal sehen was raus kommt.

    Gruß Fritzchen

  2. #32
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hey Ihr Lieben,

    war das Ergebnis verschiedener Testverfahren und Gesprächen!

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo ich bins wieder mal,


    Habe bei den beiden Neurologen angerufen und na ja folgendes Erfahren. Der eine nimmt keine neuen Patienten mehr. (Wusste gar nicht, dass das bei Neurologen auch der Fall ist. Kenne das nur von Hausärzten.) Der andere hat gesagt keinen Termin vor Mitte Mai.
    Das mit Mai wäre ja nicht das Problem, aber ich habe halt in der Pause dort angerufen, und wusste nicht genau wo ich nächstes Jahr Mitte Mai Bin auf Schulung oder im Amt (die Hälfte meiner Anwärterzeit bin ich ca im Amt und die andere auf Schulung)
    Na ja Die Sprechstundenhilfe hat auch gesagt, dass ich es in der Ambulanz im Bezirksklinikum probieren soll.
    Das werde ich dann halt mal probieren.
    (Wahhh mir rutscht echt jedes mal das Herz in die Hose, wenn ich deswegen irgendwo anrufe...)

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    So habe jetzt im Bezirkskrankenhsaus angerufen. Na ja und nen ersten Termin am 27. Dezember bekommen.
    Na ja das ist ja schon mal etwas besser...

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo Fragender,
    na Super, ich hoffe Du bist nun etwas erleichert, dass Du diesen Schritt gemacht hast.

    Schreib Dir die Sachen auf die dich am meisten bedrücken und eher Neurlogischer Natur sind (ständiges Vergessen etc. mangelndes kurzzeit Gedächtniss ) ab wann das Problem eingsezt hat.

    Vergiss nicht auch zu einem Psychologen zu gehen ( wegen Sachen aufschieben, wenig Selbstwert gefühl).
    Erwarte nicht das Tabletten gleich alle Probleme lösen werden.



    PS. Wir brauchen nicht unbedingt mehr Beamte sondern eher mehr aufrechte Menschen
    (was sich natürlich nicht ausschließen muss)
    Nur als antwort auf ein früherers Posting wegen Alterspyramide und so ...


    Gruß
    Thiemotei

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo zusammen. Lang lang ist es her seit meinem letzten Eintrag. Ich hatte gedacht, ich könnte es erst mal so laufen lassen, dem ist aber leider nicht so. :-( Ich schreibe mal wieder


    Ich war gestern in der Ambulanz vom Bezirkskrankenhaus und hatte meinen Vorgesprächstermin wegen der ADHS Testung. Die Ärztin war irgendwie gar nicht freundlich, und hat jedes noch so kleine Detail was ich gesagt habe, was gegen eine Testung gesprochen haben könnte aufgegriffen und mir eher davon abgeraten solch eine Testung zu machen. Sie hat gemeint, ich solle jetzt jetz lieber nichts machen und meine Anwärterzeit durchziehen und eine Testung erst machen, wenn ich verbeamtet bin. Mal davon abgesehen, dass das ja wohl meine Sache ist, habe ich ihr dann gesagt, dass ich meine Anwärterzeit wohl so nicht schaffen werde, und der Amtsarzt der mich vor der Verbeamtung untersucht keine Unterlagen von der Beihilfestelle bekommt. Sie hat dann gesagt, das was ich erzählt habe seie diffus, und könne alles mögliche sein. Na ja obwohl ich mir einiges aufgeschrieben habe war fiel es mir schwer ihr etwas zu erzählen, weil ich nicht wirklich mit ihr klar kam. Ich weis ja nicht wie es euch geht, aber bei mir legt sich im Gehirn irgendwie ein Schalter um, wenn mir jemand nicht wohl gesonnen ist, und ich kann nichts mehr sagen, was er oder sie „gegen mich verwenden“ könnte. Ich habe darauf gesagt, dass ich eine Testung dennoch möchte, und es für mich ja kein Problem wäre, wenn dabei nichts raus kommt. Die Testung wäre dann am 16. 02. 2011


    Sie hat auch gesagt, ich solle meine Zeugnisse mitbringen, da diese wichtig wären, auch Grundschulzeugnisse. Ich habe daraufhin gefragt, was wäre, wenn ich beispielsweise meine Grundschulzeugnisse nicht mehr habe. Daraufhin hat sie gesagt dass man diese bräuchte. Da ich ihr nicht noch weitere Munition gegen eine Testung liefern wollte habe ich dann gesagt, dass ich die Zeugnisse mitbringen werde, oder den Termin rechtzeitig absagen.


    So weit so gut, das Problem ist halt nur folgendes, ich habe meine Eltern gefragt, ob sie vielleicht noch meine Grundschulzeugnisse aufgehoben haben, und diese haben nein gesagt. Ich weis jetzt nicht wie ich das machen soll. Ich werde mal bei der Schule anrufen und fragen, ob die noch ne Kopie von meinen Zeugnissen haben. Wenn nicht, dann weiß ich auch nicht weiter. Wie habt ihr das so gemacht, habt ihr eure ganzen alten Zeugnisse aufgehoben?


    Ich weiß nicht was ich machen soll, ich werde auf jeden Fall schauen, dass ich die Zeugnisse her bekomme, denn selbst wenn ich wo anders hingehe, werde ich diese zur Testung wohl brauchen. Ich überlege mir aber den Termin abzusagen. Wenn ich mit der Ärztin nicht klar komme habe ich Probleme, die Wahrheit und alle Einzelheiten zu sagen, das würde doch das Ergebnis verfälschen, oder?

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 60

    Beitrag AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo, an den Zeugnissen kann man ADHS glaube ich nicht alleine feststellen. Es wird mit zur Entscheidung hinzugezogen. So war es jedenfalls bei mir.

    Solltest du verheiratet sein oder einen Partner haben der dich längere Zeit im Privatleben beurteilen kann, ist das schon hilfreicher.
    Es gibt im www. ein paar Vordrucke von ADHS Fragebögen für Betroffene und für Angehörige.

    Ich habe vor meiner Diagnostik einen Fragebogen ausgefüllt und einen hat meine Frau alleine ausgefüllt.
    Diese Fragebögen sind dann unteranderem mit hinzugezogen worden.
    Dann hatte ich noch einige Tests Reaktion, Gedächtnistest, Belastungstest, Gespräche usw.

    Das ganze hat fast 5 Stunden gedauert. Eigentlich sollte ich zweimal in die Klinik kommen, aber ich hatte extra Urlaub genommen und hatte die Zeit es durch zu ziehen.

    Gruß Fritzchen

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo Fragender,
    die Grundschulzeugnisse sind nicht immer aussagekräftig vorallem wenn nur blanke Noten
    darin sind. Mein Arzt ( weiß gar nicht mehr welcher) hat nur kurz reingeschaut und meinte,
    ob da nicht mehr steht. Aber ich schrieb ja das Zeugniss nicht. Ich war einfach nur sehr mittelmässig in der Grundschule. Normaler weise fällt eben nur die Hyperaktivität auf oder,
    es wärden Sätze gesucht wie. Der Schüler bleibt weit unter seinen Leistungen.
    Wie gesagt ob man ADS als Kind hat, sagt einem nicht unbeding das Zeugnis.
    Also gehe ruhig trozdem zum Test.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    Hallo zusammen.


    Eine Partnerin habe ich leider nicht, und ich muss auch gestehen, dass ich noch nie eine hatte. Jetzt wird mir aber Klar, warum die Ärztin mich nach meinem Familienstand gefragt hatte, war für mich bis dato nur eine Randnotiz. Wie gesagt, ich werde schauen, dass ich die Zeugnisse herbekomme.


    Zu der Testung werde ich auf jeden Fall auch gehen, selbst wenn ich bis dahin nur wenige Zeugnisse zusammen habe. Wenn es nicht gut läuft werde ich mir eben einen anderen Arzt suchen.


    Mir ist es auch mittlerweile egal ob es mit der Verbeamtung klappt, wobei mir jemand gesagt hat, dass wenn man nicht fett wie eint Tonne ist, oder dem Amtsarzt Blödsinn erzäht eh klappt. Ich weis nicht, warum sich die anderen da so einen Stress machen.
    Seit dem ich mich mehr mit mir selbst befasse frage ich für wen mache ich das. Für wen arbeite ich auf die Verbeamtung hin?
    Wenn ich über mein Leben nachdenke weiß ich dass ich echt niemanden habe. Noch nie eine Freundin, durch viele Umzüge kaum Freund und eine Mutter die nie Kinder haben wollte, ihr Leben mit häufig wechselnden Partnern verbracht hat und mich bei den Großeltern abgegeben hat. Diese waren wohl auch nicht so begeistert mich zu nehmen. Nun ja ein Gutes hat es ja wenigstens wenn man niemanden hat, so muss man sich vor niemanden verantworten.


    Na ja es ist manchmal gut über sich nachzudenken, um zu erkennen, dass man irgend was ändern muss.


    Danke erstmal werde wohl jetzt wieder häufiger was schreiben. :-)

  10. #40
    :-)

    Gast

    AW: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt

    ich habe meine Grundschulzeugnisse noch (und das ab dem Jahre 1981) aufgehoben , dort war noch sehr ausführlich über das Sozialverhalten usw. sehr ausführlich geschrieben worden ! Das alleine war zwar schon sehr Aussagekräftig war aber noch nicht entscheidend bei der Diagnosestellung, weitere Testungen waren nötig, dabei kamm aber sehr schnell zum Vorschein das es keine Zweifel geben würde.Sehr genau wurden die Test`s in der Adhs Ambulanz in Würzburg gemacht. Soviel zum Thema Diagnosestellung !

    Lg von :-)

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht es euch nach der Diagnose ADHS?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 00:54
  2. Kein Rezept für Ritalin mehr
    Von Katharina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 23:36
  3. wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ?
    Von magikyr im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 18:50

Stichworte

Thema: Wie wurde bei euch ADHS festgestellt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum