Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 40

Diskutiere im Thema Verdacht und wie geht es weiter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Hey Brokensoul,
    ich grüße Dich.

    Bin in einer ähnlichen Situation: Köln angerufen: "Melden Sie sich im neuen Jaht. Und wir wissen auch noch nicht , ob wir das dann überhaupt noch machen.

    Ein Tip (auch wenns weiter weg ist):

    Habe dann in Münster angerufen. Ich wurde um eine kurze mail gebeten.

    Überweisung vom Hausarzt reicht. Rückmeldung auf die mail kam nach nur 12 Stunden mit bitte um Rückruf.

    Habe einen Termin für 15. 12. bekommen ( das war am 04.11.). An dem Tag werden alle Tests gemacht ( von 9.00 bis 16:oo Uhr dableiben). Danach bekommt man gleich eine erste Einschätzung. Genauer Befund dauert ein paar Wochen.

    Umfangreiche Fragebögen waren schon am nächsten Tag in meinem Briefkasten,

    Habe sofort mit der Psychologin persönlich telefoniert, die mich sehr freundlich und ausführlich informiert hat. Hat sich entschuldigt, dass sie leider!!! 5 Wochen Wartezeit haben. ( Ist das zu glauben, ich hätte nie mit so geringer Wartezeit gerechnet!)

    Vielleicht kommst Du da schneller ans Ziel. Wenn Dich das interressiert schicke ich Dir die Klinik Infos und Ansprechpartner per PN.

    Viel Erfolg sychotante

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    @ sychotante
    also ich habe dort eine Mail hingeschrieben und bis heute keine Antwort erhalten bin echt geknickt darüber.
    ________________

    Sonst habe ich Fr. einen Termin beim Studentenwerk gehabt bzw. bei der Beratungsstelle davon. Wollte mich für so einen Lernkurs anmelden.
    Habe dann auch kurz vor Ende von der ADHS Sache erzählt und die Frau gab mir dann so einen kurz Fragebogen mit (ich glaube) 5 Fragen.
    Ich bekam direkt Panik und mein Kopf war total leer. Habe nicht mal die Fragen verstanden und wußte nicht was ich ankreuzen soll.
    Irgendwie wußte ich auch nicht ob überhaupt etwas davon zutrifft.
    Jetzt habe ich wieder Zweifel, ob ich das überhaupt durchziehen soll. Wenn ich da nicht genug Kreuze im grauen Bereich mache, werde ich doch eh gleich wieder aussortiert oder?
    Ich weiß nicht, dass ist alles voll der Streß für mich, vielleicht habe ich mich da in etwas reingesteigert. Sie meinte halt auch, dass man kurz sagen kann, das diese Menschen total Chaotisch sind, aber bin ich das?

    Lg BS

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    BrokenSoul schreibt:
    @ sychotante
    also ich habe dort eine Mail hingeschrieben und bis heute keine Antwort erhalten

    ________________
    die Frau gab mir dann so einen kurz Fragebogen mit (ich glaube) 5 Fragen.

    Jetzt habe ich wieder Zweifel, ob ich das überhaupt durchziehen soll. Wenn ich da nicht genug Kreuze im grauen Bereich mache, werde ich doch eh gleich wieder aussortiert oder?
    Ich weiß nicht, dass ist alles voll der Streß für mich, vielleicht habe ich mich da in etwas reingesteigert. Sie meinte halt auch, dass man kurz sagen kann, das diese Menschen total Chaotisch sind, aber bin ich das?

    Lg BS
    Hallo,

    1.Das ist doch erst vier Tage her und dazwischen lag ein Wochenemde -nicht verzweifeln!

    2.Die Frau mit dem Fragebogen hat scheinbar keine Ahnung! 5 Fragen sind absolut lächerlich. Selbst nach einem Fragebogen mit 150 Fragen stellen die keine Diagnose. Dazu gehört ein langes persönliches Gespräch, ein Ausdauer- und Konzentrationstest, ein IQ- Test, ein Bluttest und Wahrnehmungs- Test.
    Dann irgendwann, wenn die alles ausgewertethaben stellen die eine Diagnose.

    3. Kann man wohl nicht "kurz sagen" das ADSler total chaotisch sind.
    Wenn das so einfach wäre, bräuchten wir dieses Forum nicht. Wir haben doch hier alle das Problem, dass es nicht in 2 Sätzen erklärt ist, wie es einem geht.
    Die ienen haben die einen Symptome , andere haben andere, teilweise überschneiden die sich. Ich bin auch nicht mehr sehr chaotisch, weil ich mir Systeme geschaffen habe, um irgendwie klar zu kommen. Aber wie anstrengend das für mich ist oder welches chaos in meinem Kopf herscht, kann keiner sehen.

    4. Brauchst Du doch nicht beweisen, das Du ADS hast. Fakt ist: es gehr Dir nicht gut! Das reicht um ernst genommen zu werden! Ob Du ADS hast oder irgend was anderes ist völlig egal. Die helfen Dir auch wenn es irgendetwas anderes ist. Wenn es Dir nicht gut geht, dann geht es Dir nicht gut -ganz einfach. Und rede Dir bloß nicht ein, dass Du Dich nur zusammenreissen mußt!

    Ich wünsch Dir alles Gute
    sychotante

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 574

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Interessanter Tipp mit Münster, weil ich stehe vor dem Problem, dass ich in Aachen eine ewige Wartezeit habe und der Neurologe bei dem ich war einfach vollkommen mit mir überfordert war.


    Ich würde lieber mit dem Zug nen halben Tag rumfahren und dafür nicht ne halbe Ewigkeit auf nen Termin in der direkten Umgebung warten müssen ... (Wozu hat man denn ein NRW Ticket als Student :o)

    Weil ich mekre nur eins, es geht bei mir im Moment einfach nur alles drunter und drüber, ich bekomme im Moment gar nix geschafft, Vorlesungen sind nicht nachzuvollziehen (wenn ich denn überhaupt noch da bin, weil es hat ja ehh keinen Sinn ...) meine Abgaben kommen, wenn überhaupt immer auf den allerletzten Drücker und generell ist einfach jeder Tag, den ich warten muss Mist, weil einfach gar nix im Moment klappt.


    Ich hab keine Ahnung, wie ich denen es noch klar machen kann, dasss es dringend ist, weil ich einfach keine Lust hab schon wieder einfach nur in fast allen Fächern zu scheitern, weil ich mich nicht konzentrieren kann. Das große Problem ist, es interessiert mich und ist eigendlich verständnissmäßig total einfach, nur ich schaffe es nicht mich mal länger als n paar Minuten zu konzentrieren ...

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Also ich habe jetzt eine Antwort bekommen.
    Die Dezembertermine sind alle vergeben. Ich soll mich Anfang Januar wieder melden um dann einen Zeitnahen Termin zu bekommen.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Hi ihr,

    es gibt wieder etwas neues.
    Ich habe einen Fragebogen bekommen, den ich dann auch ausgefüllt habe. Waren irgendwie 7 Seiten insgesamt. Fragen zu meiner Kindheit und zum letzten Jahr waren das.
    Nach diesem Fragebogen sind alle Werte wohl klinisch bedeutsam und ich habe einen Termin für ein persönliches Gespräch bekommen.

    Dazu gehört ein langes persönliches Gespräch, ein Ausdauer- und Konzentrationstest, ein IQ- Test, ein Bluttest und Wahrnehmungs- Test.
    Ob das allerdings alles noch gemacht wird, weiß ich nicht.
    Mal abwarten.

    Gruß
    BS

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Musstet oder müsst ihr für die Diagnostik in Münster was zahlen?

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Berserk1986 schreibt:
    Musstet oder müsst ihr für die Diagnostik in Münster was zahlen?

    nein,meine diagnostik in der uniklinik münster ist völlig kostenlos (brauchte nur eine überweisung meines hausarztes).

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    In der EOS-Klinik in Münster genauso. Allerdings musste auf der Überweisung draufstehen: ADHS-Diagnostik

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Verdacht und wie geht es weiter?

    Münster ist leider etwas weiter Weg von mir 205 km. Wenn ich da einen Zeitnahen Termin bekommen kann rufe ich da trotzdem mal an. In Aachen konnte ich leider erst ende April einen Termin bekommen und das ist mir doch etwas zu lang.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS-Verdacht und wie weiter?
    Von Schokomoppel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 22:32
  2. ADS Verdacht
    Von smily1985 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 17:54

Stichworte

Thema: Verdacht und wie geht es weiter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum