Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 104

Diskutiere im Thema Alternative statt Chemie? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Alternative statt Chemie?

    Du sprichst mri aus dem Herzen

    Zur Ergänzung: Die angebliche so "sanfte" TCM ist oft pures Gift mit gaaaanz vielen Nebenwirkungen. Das hilft dann aber auch, tut halt mehr weh.

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Alternative statt Chemie?

    MefaMama schreibt:
    Calcium carbonicum hat auch meiner Großen geholfen, ihr Ekzem im Gesicht loszuwerden als Säugling. Ging und ging nicht weg, dann bekam ich von einem Facharzt diese Globuli und 3 Tage später verschwand es innerhalb kürzester Zeit. Und tauchte nie wieder auf. Zufall?
    Ja, Zufall. Oder, besser gesagt: ein klassisch-schönes Beispiel von post hoc ergo propter hoc.

    Die meisten Krankheiten heilen ja von alleine aus. Auch die Gabe eines unwirksamen Mittels kurz vor der Heilung ändert nichts daran

  3. #43
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Alternative statt Chemie?

    mein Osteopath ist zB ein ehrlicher Mensch
    Er hat in seinem Behandlungszimmer einen Spruch aufgehängt der frei übersetzt etwa wie folgt lautet:

    Die Kunst zu heilen, ist die Kunst den Patienten so lange zu unterhalten/beschäftigen, bis sich sein Körper selbst geheilt hat!


    Ich denke auch, dass die Macht der eigenen Überzeugung bei Heilungen auf welche Art auch immer eine sehr große Rolle spielt. Und zwar auch umgekehrt... Wenn ich überzeugt bin, mir ist nicht mehr zu helfen, dann wird mir auch die wirksamste Medizin uU tatsächlich nicht helfen....
    Also... das wäre meine Meinung....

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Alternative statt Chemie?

    Hallo Happypill, den Spruch finde ich ja gut

    Also, ich oute mich mal als Fan von Bachblüten. Hab ganz gute Erfahrungen damit gemacht. Jetzt macht mir die bitte nicht schlecht, ja ? Möchte jetzt lieber gar nicht wissen wie schlimm die im Grunde sind
    Die habe ich aber nie "anstatt" Medikamente genommen, nur als Ergänzung, zur Unterstützung. Und ja ich hab dran geglaubt, und wie Happy ja auch sagt, wo ein Glaube ist, dann auch eine Wirkung! ?

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 144

    AW: Alternative statt Chemie?


  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Alternative statt Chemie?

    Ich stehe dem Rummel um TCM und anderen "natürlichen" Methoden sehr skeptisch gegenüber. Klar gibt es viele Mittel aus der Natur die auch wirklich helfen, aber alles für seinen Zweck.
    Meiner Meinung ist der Mittelweg richtig, erst mal versuchen so gesund wie möglich zu leben, leichte Beschwerden mit natürlichen Mitteln angehen und sich aber auch vor der "harten Keule" wenn es sein muss nicht scheuen.
    In meiner engen Bekanntschaft ist ein Heilpraktiker und wir unterhalten uns oft über solche Themen. Es gibt den Spruch "wer heilt hat Recht" (weiss nicht von wem). Und heilen tut auch die Psyche, wenn man an bestimmte Dinge glaubt. Klingt zwar nach einem Widerspruch, ist aber keiner.
    Ich habe jahrelang verschiedene AD´s bekommen, habe auch natürliche Mittel genommen, alles ohne Erfolg. Seit Mph geht es mir besser.

    Leider ist TCM und Naturheilkunde zu einem Geschäft geworden und damit auch irgendwie "verkommen", leider. Viele Menschen wollen von ihren Zipperlein geheilt werden, vertrauen auf Schulmedizin oder auch Esotherik- aber wer will sein Leben ändern? Mittelchen sind ja einfacher als Ernährungsgewohnheiten und Lebensgewohnheiten zu ändern.

    Persönlich glaube ich an an einen Zusammenhang der "Stärke" von ADHS Symptomen und dem Lebensumfeld. In einem Umfeld wo ich gut funktionieren muss, machen mir die Symptome stärker zu schaffen als in einem Umfeld wo ich auch mal "durch den Wind" sein kann. Und klar ist der Leidensdruck dann grösser...

    Sorry wenn ich zu weit vom Thema abgewichen bin.

    LG Tom

  7. #47
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Alternative statt Chemie?

    Also, ich oute mich mal als Fan von Bachblüten. Hab ganz gute Erfahrungen damit gemacht. Jetzt macht mir die bitte nicht schlecht, ja ? Möchte jetzt lieber gar nicht wissen wie schlimm die im Grunde sind
    Träumerle, die Bachblüten sind zwar garantiert wirkungslos aber auch garantiert harmlos - wer also trotzdem dem Arzt vertraut und sie zusätzlich nutzt ist auf der sicheren Seite. Was man nicht von allen "Naturheilverfahren" behaupten kann.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Alternative statt Chemie?

    Ich muss dem Chaote_Tom mal Recht geben.
    Ich denke mal, dass beide Seiten zusammen am besten harmonieren.

    Natürlich hole ich bei einem einfachen Infekt nicht gleich die "chemische Keule", und bei ner ordentlichen Bakterieninfektion wie Strepto Kokken möcht ich auf Antibiotika nicht verzichten.

    Mein Sohn und ich haben beide ADHS.Ich habe mit den Jahren gelernt, damit zu leben, und mein Sohn bekommt Ergo-Therapie.

    Noch habe ich mich geweigert, ihm "Chemische Mittel" zukommen zu lassen, einfach, weil ich bei anderen Kindern gesehen habe, wie diese unter Umständen wirken.

    Es ist nicht immer einfach, aber das Leben war noch nie einfach.

    Nebenwirkungen gibt es bei natürlichen, wie aber auch bei den künstlich hergestellten Arzneimitteln in gleichem Maße.



    Persönlich glaube ich an an einen Zusammenhang der "Stärke" von ADHS Symptomen und dem Lebensumfeld. In einem Umfeld wo ich gut funktionieren muss, machen mir die Symptome stärker zu schaffen als in einem Umfeld wo ich auch mal "durch den Wind" sein kann. Und klar ist der Leidensdruck dann grösser...
    Und auch diese Meinung teile ich.

  9. #49
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Alternative statt Chemie?

    happypill schreibt:
    mein Osteopath ist zB ein ehrlicher Mensch
    Er hat in seinem Behandlungszimmer einen Spruch aufgehängt der frei übersetzt etwa wie folgt lautet:

    Die Kunst zu heilen, ist die Kunst den Patienten so lange zu unterhalten/beschäftigen, bis sich sein Körper selbst geheilt hat!
    In der Tat, ein Ehrlicher. Respekt! Das kommt in dieser Branche immer noch viel zu selten vor.

    Wobei - "frei übersetzt" heißt wohl: der Spruch ist in einer Fremdsprache verfasst? Ich meine, es kommt auf die Sprache auf, aber wenn er z.B. in Arabisch oder in kyrillischer Schrift an der Wand prangt, dann gute Nacht
    Geändert von Dalek (23.11.2011 um 08:53 Uhr)

  10. #50
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Alternative statt Chemie?

    Chaote_Tom schreibt:
    In meiner engen Bekanntschaft ist ein Heilpraktiker und wir unterhalten uns oft über solche Themen. Es gibt den Spruch "wer heilt hat Recht" (weiss nicht von wem).
    Über diesen Spruch, der meistens als so genannter Denkausschalter verwendet wird, gibt es im Netz vieles nachzulesen - sehr ausführlich zum Beispiel hier.

    Der Satz ist zugegebenermaßen eine recht gut gelungene Keule, aber eben nichts mehr als eine Keule.

    mit rationellen Grüßen, der Dalek

Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu einer Diät
    Von Haexli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 09:42
  2. Akupunktur als Alternative zu Medikamenten
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 00:30

Stichworte

Thema: Alternative statt Chemie? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum