Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Kein ADS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 9

    Kein ADS?

    Hallo zusammen,

    ich hatte heute endlich einen Termin bei einem Psychater (Dr. XXX). Bin aber ziemlich enttäuscht, weil ich fast von Anfang an den Eindruck hatte, daß er mir keine ADS-Diagnose geben wird.
    Er hat es in erster Linie auf mein Alter (41) geschoben, mein Hör-Handicap (50% taub) und auch mangelde Willenskraft etwas geistig aufzunehmen.

    Haben nur einen kleinen Test gemacht, in dem er mir 5 Sätze vorgelesen hat (mit 28-30 Silben) die nur teilweise wiedergeben konnte. Er meinte, mit ADS könnte ich nicht annährend die Sätze wiedergeben. Einen weiteren Test gab es nicht, der Rest war eine Dialog, wie die meisten von euch auch führend können. So einen Fragebogen, wie man im Internet finden kann, ist er nicht mit mir durchgegangen. Von meiner "Selbstdiagnose" war er natürlich auch nicht begeistert, von solchen Dingen halte ich eigentlich auch nix, schien aber in sein Urteil einzufliessen...

    Mich hat schon stutzig gemacht, dass man bei ihm kurzfristig einen Termin bekommt, und bei Dr. XXX (500 Meter weiter) eine Wartezeit von einem halben Jahr akzeptieren muss.

    Kein ADS zu haben ist sicherlich schön, hilft wir bei meinen Problemen aber auch nicht weiter...

    Was meint ihr?
    Danke!
    Geändert von traenenclown (14.09.2010 um 12:28 Uhr) Grund: Namen unkenntlich gemacht, Namensnennung nur mit Einverständnis der genannten

  2. #2
    Pico

    Gast

    AW: Kein ADS?

    Huhu, Orinoco...

    lass Dich nicht entmutigen - mir kommt die genannte Form der Diagnosefindung etwas seeehr knapp und seltsam vor. Ich selber brauchte mehr als eine Handvoll von Psychiatern, bis ich endlich zu meiner Diagnose kam. Aber die hab ich jetzt siiiiiicher... *g*

    LG Pico

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Kein ADS?

    Geh zu einem anderen, oder in die psychiatrische Ambulanz der nächsten Uniklinik, die haben oft spezielle ADHS Ambulanzen.

    Was die Diagnose selbst betrifft ist es doch eigentlich egal, was drauf steht, die Übergänge in andere psychiatrische Störungen sind immer fließend und nur schwer abgrenzbar, die Krankenkasse braucht eine Diagnose, damit man Dir helfen kann und die Kasse das bezahlt.

    Ich saß mal vor einem Psychiater als ich aus der Klinik kam und einen suchte der mir das MPH verschrieb, der mir dann tot ernst erzählte, es gäbe kein ADHS....


    Ich habs mit Fassung getragen

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Kein ADS?

    Hallo Orinoco

    Also nach einer sorgfälltigen ADS-Diagnose hört sich das aber nicht an.

    Du hast recht, die Ärzte die es seriös machen sind deshalb so ausgebucht, weil die Diagnose so viel Zeit benötigt.

    Also ich kann dir ein ganzes Buch wiedererzählen, aber ich bringe es fertig zu vergessen was ich Keller wollte, wenn ich unten bin. Ich glaube der verwechselt Legasthenie mit ADS.

    Und mit dem Alter hat das erst recht nichts zu tun. Ich habe meine Diagnose auch erst mit 41 bekommen.

    Wenn du dich in den Beschreibungen über ADS wiederfindest und selber das Gefühl hast davon betroffen zu sein, solltest du vielleicht überlegen die Diagnose doch noch von dem anderen Arzt stellen zu lassen.

    Da du ja schon jemanden kennst bei euch, kannst du dich ja grad da anmelden. Oder du schaust ob hier etwas findest.ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland - ADS ADHS bei Erwachsenen Forum

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Kein ADS?

    VerhaltensO schreibt:
    Geh zu einem anderen, oder in die psychiatrische Ambulanz der nächsten Uniklinik, die haben oft spezielle ADHS Ambulanzen.
    Wie läuft denn das mit einer psychatrischen Ambulanz? Ist ja doch etwas anderes als in einer "normalen", wo es meist offensichtlich ist, was zu tun ist.
    Die werden mir da auch kaum einfach so die Meds geben, die ich denke zu brauchen, da ich keine Diagnose hab.
    Kurze Beschreibung (oder Link) wäre prima!
    Zu einem anderen Arzt gehen ist nicht möglich, der eine hat 'n halbes Jahr Wartezeit und bei der LWL-Klinik 1 Monat (den Termin hab ich schon).
    Danke!
    Orinoco

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Kein ADS?

    Die werden mir da auch kaum einfach so die Meds geben, die ich denke zu brauchen, da ich keine Diagnose hab.
    Die wird dir ohne ordentliche Diagnose hoffentlich keiner geben.

    Leider ist es bittere Realität die jeden trifft, dass ein Termin bei einem adäquaten Arzt mit Therapie dauert. Mit NUR einem Monat bist Du da schon gut bedient.

    In eine Spezialambulanz kannst Du mit einer Überweisung gehen, die müsste Dir Dein Hausarzt ausstellen können. Dort läuft es dann genau so ab wie bei einem niedergelassenen auch, nur dass die kompetenter sind als ARzt xyz, weil sie jeden Tag damit zu tun haben, und dass dort mehr und andere Ressourcen zur Verfügung stehen, weil eben Uniklinik.

    Wenn Dus ganz ordentlich willst, würde ich Dir entweder Bad Bramstedt oder Bad Bevensen empfehlen. Das ist stationär (aber überhaupt nicht in einer KLinikatmosphäre ) und dauert 6 - 12 Wochen.
    Dort hast Du aber Wartezeiten über ein halbes Jahr, mit etwas Glück kann es manchmal schneller gehen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Kein ADS?

    ADHS-Ambulanz*-*Psychiatrische Klinik und Poliklinik*-*3351

    Zum Beispiel da, du musst halt schauen, was es in Deiner Gegend gibt.

  8. #8
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Kein ADS?

    Hallo Orinoco, ich weiss die anderen werden denken die wiederholt sich, schau Dich mal in Deinem Eck nach einer ADHS Selbsthilfegruppe um, die wissen meisstens auch ob es einen niedergelassenen Arzt gibt der eine gescheite Diaknostik durchführt.

    Auf jedenfall lass Dich von solchen "Ärzten" nicht entmutigen,
    es gibt sicher auch welche, die wirklich helfen wollen.

    LG Henrike

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Kein ADS?

    Henrike schreibt:
    Hallo Orinoco, ich weiss die anderen werden denken die wiederholt sich, schau Dich mal in Deinem Eck nach einer ADHS Selbsthilfegruppe um, die wissen meisstens auch ob es einen niedergelassenen Arzt gibt der eine gescheite Diaknostik durchführt.

    Auf jedenfall lass Dich von solchen "Ärzten" nicht entmutigen,
    es gibt sicher auch welche, die wirklich helfen wollen.

    LG Henrike
    Eine Selbsthilfegruppe gibt es hier, allerdings scheue ich etwas vor solchen Outings, darum bin ich direkt zum Arzt und auch hier im Forum.
    Werde aber nunauf jeden Fall zum nächsten Treffen hingehen!

Ähnliche Themen

  1. Kein Interesse
    Von Rehauge im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:43

Stichworte

Thema: Kein ADS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum