Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Kosten für die Diagnose/den Test? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Kosten tuht das nichts ich habe in Köln in der sichartrie angerufen die haben mir dann ein 33 seitigen test zu geschickt denn ich ausgefühlt habe und nun muss ich in die klinig zu großen tst der dauert 2 stunden die brauchen aber eine überweisung mit berechtigungs schein vom neurologen gruß

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    ...schön für Menschen die in Köln wohnen - offensichtlich ist dies aber nicht einheitlich....

    In Nürnberg lief das auch über die Psychatrische Ambulanz, Ärzte die einen solchen Test anbieten, schicken ebenfalls alle Patienten ins Klinikum...ich empfand den Test als oberflächlich...

    Ärgerlich, dass es dafür keine Regelung gibt.

  3. #13
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Ja es ist echt unterschiedlich wo man wohnt ALF1101, eigentlich eine Schande.
    Ausserdem machen die Ärztekammern und KK druck auf die Ärzte.
    Vor ein paar Jahren "durften" auch noch Allgemeinmediziner ohne sonderliche Rechte testen, da mein Hausarzt (richtig fit was ADHs betrifft) auch getestet hat, jetzt darf er es nicht mehr abrechnen.
    Er testet noch, aber die Patentien müssen es selber bezahlen, oder Er schickt sie zu einem Neurologen bei uns in Karlsruhe der testet und KK zahlen. Ansonsten schicken wir als SHG die Leute wenn Ihnen dieser Neurologe nicht passt die Leute nach Mannheim in´s ZI oder nach Freiburg/Breisgau an die Uniklinik zum Testen.
    Es ist echt ein Dschungel dem wir begegnen um Klarheit zu bekommen, dass muss eigentlich nicht sein. Hoffentlich wird es irgendwann vereinheitlicht was die Testungen betrifft, angeblich ja nächstes Jahr, mal sehen.

  4. #14
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Ich weiß das es bei uns in der Umgebung einige Doktores gibt die nur Selbstzahler oder Privatpatienten nehmen, in FFM bietet z.B. eine ein 1,5 Stündiges ADS-Coatching für den UNKOSTENBEITRAG von nur 245€ an. Ich persönlich halte von solchen Angebeoten nichts, da ein Dr. den Menschen helfen soll egal ob Kasse oder Privat.
    Am besten Du wendest Dich an Deine Krankenkasse...

    LG

    Kronos

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    huhu, also mein Test wurde damals voll von der KK übernommen, ich hab nur versäumt damals beim meinem Umzug die Ergebnisse mit zu nehmen und habe nun enorme Probleme diese zu bekommen, telefoniere wie ne Geisteskranke und der blöde Arzt meldet sich nicht zurück......
    Und mal eben 300 km fahren um sie zu holen ist mom. auch schlecht.....

    Aber wie gesagt, meine Testerei wurde voll übernommen.

    lg

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    @Henrike: ...So isses - es gibt immer noch soviele Ärzte, die sich mit der Thematik nicht auseinandersetzen wollen oder können...

    Aber weisst was? Mein heißgeliebter Hausarzt hat mir letztens quasi einen Dank ausgesprochen: ich war wegen meines Antidepressivas bei ihm, und er sagte mir, das er sich durch mich sehr mit der Thematik auseinandergesetzt hat und seitdem - ja wie soll ich´s sagen - das seine alte Mutter, die die ganze Familie mit ihrer Impulsivität "terrorisiert", im Grund genommen "krank" ist.....also nicht Absicht, sondern eben mangelnde Impulskontrolle dahintersteckt...der Typ ist voll fit (NLP´ler etc. )...mehr solche Ärzte..gibt´s viel zu selten...

    Frage: Inwieweit soll sich das mit der Testung ändern?

    Meine KV erklärte, dies würde von der Kassenärztlichen Vereinigung beschlossen, ob es eben im Leistungskatalog steht oder nicht?

    Ich habe mich damals bis zur Patientenberatung nach Berlin durchtelefoniert - die nette Beauftragte Dame sagte mir, es sollte ja wohl selbstverständlich sein, dass mit einer Überweisung die Testungskosten übernommen werden...jaaaa - nur wie der Test ausschaut und ob er qualifiziert ist ...das bestimmt jemand anders...

    Ach übrigens: der einzige Psychiater in Nürnberg, der diesen umfassenden Test ausführt, hat abgelehnt denselbigen zu machen..."Sie haben doch Ihre Borderline-Diagnose" was wollen sie denn noch...also vor diesen Dres. welche am Keßlerplatz ihr Refugium haben, kann ich nur abraten..

    ALF

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Also meine Krankenkasse hat das ohne irgendwelche einwände bezahlt. ok meine krankenkasse zahlt ja auch die akupunktur uvm.
    Hab mir ne überweisung geholt von meinem Hausarzt sagte da muss in die Charitè wegen meinem ADS und das ging . in Sachsen Anhalt gibts da glaub keine ärzte für oder ? deswegen bin ich gleich nach Berlin .

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Klar zahlen die Akkupunktur - aber nur bei LWS, Migräne und Knieschmerzen...oder wenn du eine Zusatzversicherung hast..sowas ist gesetzlich geregelt über die Kassenärztliche Vereinigung....

    Ich sag auch nur, das es darauf ankommt, welchen Test du machst

  9. #19
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Hey ihr Lieben

    Ich kann dazu nur sagen, dass meine Diagnostik auch ein wenig länger gedauert hat und über verschiedene Ärzte verteilt war (Hausarzt, Neurologe, Psychologe, Psychiater) und das alles einwandfrei von der KK mit entsprechender Überweisung (und da stand immer drauf: Verdacht auf ADHS - bitte abklären!) übernommen worden ist.

    Mir tut es echt oft sehr leid, dass manche hier so über den Tisch gezogen zu werden oder die KK´s die Tests auch nicht mehr so einfach zu übernehmen scheinen. Mich erschreckt das, ehrlich gesagt, weil bei uns in der Psychologie, das Thema AD(H)S so langsam kennzeichnend samt Komorbiditäten wird. Ich hoffe, dass das auch so weitergeht.

    Liebe Grüße,

    Virtuna

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Kosten für die Diagnose/den Test?

    Also mir wurde gesagt: wenn ich noch im September Test machen lassen will, muss ich selber 50 Euro zahlen. Wenn ich im Oktober kommen, dann übernimmt die KK die Kosten (ein neues Budget). Wohne in Köln.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. d2-test zur ads-diagnose
    Von stefanb im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 7.09.2010, 13:15
  2. Amphetaminsulfat - Preise / Kosten ?
    Von deprigenerat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.08.2010, 01:19
  3. Medikinet Kosten gesenkt
    Von Petra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.06.2010, 12:20
  4. Eure Kosten für Methylphenidat-Medikamente ?
    Von Miro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 08:26
  5. Kosten + Kostenübernahme d. Medikamente
    Von Chaosfee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.03.2010, 21:25

Stichworte

Thema: Kosten für die Diagnose/den Test? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum