Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    @artep

    1. ich wollte weder eltern noch pedagogen pauschal verunglimpfen.
    doch das nicht unbedingt alle qualifiziert sind wirst du doch wohl auch so sehen.
    ich denke daß die kritik an einer ausufernden ritalin-vergabe nicht völlig unberechtigt ist.
    (damit will ich mph als sinnvoles und wirksames medikament aber in keiner weise anzweifel.)

    2. das viele aggressive (wilde) verhaltenswiesen von männern, die noch vor 100 jahren nicht nur toleriert, sondern teilweise auch bewundert wurden, heute eher negativ gesehen werden ist nun mal tatsache.

    auf der einen seite verstehe und berüße ich das.
    auf der anderen seite halte ich es aber auch für eine vergewaltigung der natur.

    eine rauferei auf dem schulhof kann eben nicht nur ausdruck eines gestörten souzialverhaltens, sondern auch von gesunder vitalität sein.
    da das erziehungswesen heute fest in weiblicher hand ist bleiben die jugen oft auf der strecke.

    ich denke mal, hier kommt es auf das richtige maß an.


    ansonsten habe ich mal die die theoretische grundlage dieser diagnose kurz zusammengefast:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...irnwellen.html

    .

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Gibts hierzu was Neues??!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Das kann ich nicht beantworten, aber:

    gestern beim patiententag von adhs kongress in berlin, wurde im seminar zu adhs in der wissenschaft vorgestellt bzw. erwähnt, dass es vielleicht mal einen Riechtest für ADHS Diagnosen geben wird.

    Man hat festgestellt, dass ADHS betroffene besser riechen können als nicht betroffende. Meinen Erinnerungen nach, lagen normale Menschen bei 8 (wobei 0 das schlechteste ist), ADHS'ler unter MPH bei 10 und ADHS'ler ohne Medies bei 12.

    lg Sandra

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Hm, das ist mir noch nich aufgefallen, aber interessant.
    Mich interessiert natürlich die messmethode der hirnaktivität noch mehr. Ich werd mal meine Ärztin in FFM dazu interviewen.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Sandra schreibt:
    Das kann ich nicht beantworten, aber:

    gestern beim patiententag von adhs kongress in berlin, wurde im seminar zu adhs in der wissenschaft vorgestellt bzw. erwähnt, dass es vielleicht mal einen Riechtest für ADHS Diagnosen geben wird.

    Man hat festgestellt, dass ADHS betroffene besser riechen können als nicht betroffende. Meinen Erinnerungen nach, lagen normale Menschen bei 8 (wobei 0 das schlechteste ist), ADHS'ler unter MPH bei 10 und ADHS'ler ohne Medies bei 12.

    lg Sandra
    hiermit bin ich zu 100% überzeugt, dass ich adhs habe ^^
    ich rieche oft schon beim betreten des hauses was es zu essen gibt, ob und wenn ja was als nachtisch da ist usw. ^^
    und das selbst wenn das essen vor 3 stunden gekocht wurde ^^

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Ich hab aber chronische Nasenprobleme und ne OP auch gehabt, was nun?

    Also zur Studie, hat sich mal jmd. überlegt, die etwas "rumzuschicken"? Eigentlich müssten das die Herren & Damen Experten ja alles schon (selbst) wissen, aber na ja. Bzw. um was es mir viel mehr geht: Wenn jmd. Zeit & die Fähigkeit hat, sollte man doch herausfinden können, ob auch hier in DE mit dieser neuen Methode getestet wird, d. h. evtl. wäre ein Erst- oder Re-Test ganz sinnvoll bzw. hilft bei der Kalibrierung bzw. ICD-Klassifizierung mancher?
    Oder vlt. könnte man umgekehrt anregen, dass das Thema von den führenden Instituten / Kliniken in DE direkt angegangen wird?
    Ist ja angeblich auch viel effizienter bzw. verlässlicher als bisher, dürfte also ein Eigeninteresse bestehen!!

    VG

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Ich interviewe meine wie ich denke sehr fähige Ärztin in FFM mal dazu, ob es etwas im Bereich der Hirnwellendiagnostik oder Schnuppertest geben sollte. Das sollte wirklich jeder seine zuständigen Ärzte mal fragen.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS

    Ich bin mir ziemlich sicher dass der Test bei mir nicht funktionieren würde, weil ich eine chronische Verschleimung o. ä. habe, deren Symptomlinderung oder gar Ursachenbeseitigung auch nach einer Nasen-OP sich seit Jahren kein Arzt im Stande sah! Zudem ist unklar ob ich eine Hausstauballergie habe, die Ergebnisse waren widersprüchlich *argh*, wobei ich schon froh bin, dass der Bluttest negativ ausfiel, d. h. nichts zu finden war....

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Diagnose ADHS
    Von Rehauge im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 19:59
  2. Diagnose ADHS
    Von aniram im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 03:15

Stichworte

Thema: Neuer Durchbruch in der Diagnose von ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum