Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Wie der Ochs vorm Berg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 9

    Wie der Ochs vorm Berg

    Noch bevor ich mich überhaupt daran machen kann, meinen Verdacht bestätigen zu lassen, bekomme ich Zustände.
    Die Tatsache, dass es offensichtlich alles andere als einfach zu sein scheint, einen vernünftigen Arzt und Co. zu finden, macht es mir nicht leichter.

    Ich habe Jahre gebraucht, mir einzusgestehen, dass ich ein gestörtes Verhältnis zum Essen habe.
    Erst vor kurzem habe ich es geschafft, meinen Hausarzt um eine Überweisung zu einem Psychologen zu bitten.
    Mal abgesehen davon, dass er das kaum verstehen konnte, weil "mir gefallen sie, wie sie sind!", hat er mir eine total ungeeignete Liste von Therapeuten mitgegeben.
    Nach einigen ernüchternden Telefonaten (nicht zuständig, keine Zeit,..) hat mich der Mut schon wieder verlassen. Zumal ich nach und nach unsicherer wurde, ob DAS überhaupt mein Problem ist.
    Vielmehr wuchs die Ahnung, dass das nur eines von vielen Symptomen für eine ganz andere Ursache sind.

    Wie in meiner Vostellung beschrieben, habe ich 2 Kinder mit ADHS bzw Verdacht auf ADS mit LRS.
    Und letztens beim Lesen eines Artikels erschrocken festgestellt, dass meine beiden das wohl nicht geklaut zu haben scheinen.

    AD(H)S bei Erwachsenen, sprich bei mir, war vorher nie ein Thema.

    Leider muss ich für meine Favoritenthemen "Essstörungen" und "Eltern" noch fleissig Beiträge schreiben (einerseits eine sehr sinnvolle Sicherheitsmaßnahme, andererseits ein weiterer "Berg").

    Sorry für diese Flut. Seit ein paar Tagen fahre ich noch mehr Karussell als sonst eh schon.

    Und im Moment weiss ich einfach nicht, wie ich die ganze Sache angehen soll. Aber DASS ich sie angehen MUSS, das weiss ich.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    Hallo Dorie,

    du hast die Sache doch schon angepackt, der Anfang ist gemacht.

    Und ich persönlich finde diesen am schwersten, weil man sich eingestehen muß: ich brauche Hilfe.

    Wenn du jetzt dranbleibst dann schaffst du auch den Rest, wenn es sicherlich auch Momente geben wird in denen dir alles zu viel wird.

    Ganz liebe Grüße
    muffisu

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    Hallo Dorie
    Bleib dran, ich weiß is nich einfach.
    Aber wir können uns hier immer weiter unterstützen.
    Ganz lieben Gruß Petra

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    hallo liebe dorie,

    ich kann dich so gut verstehen.

    ich kann sehr gut nachempfinden, was jetzt mit dir los ist und was in dir vorgeht....

    ich habe meine diagnose nun seit ca. 2 jahren und steh manchmal immer noch wie der ochs vorm berg.

    zuerst wusste ich gar nicht, was adhs ist, halt nur die vorurteile im kopf, die jeder andere unwissende auch hat....

    dann wollte ich nichts damit zu tun haben.

    letzten endes musste ich feststellen, dass auch niemand anders damit was zu tun haben wollte....

    ich lief ein 3/4 jahr zum therapeuten, ne parkuhr vollzuquatschen wäre sehr viel effizienter gewesen.

    war 12 wochen in einer klinik, da kannten sie sich nicht aus.

    nur mit medikamenten, nicht mit adhs und nicht mit komorbiditäten.

    alles nicht so schlimm, sie bekommen alles wieder hin.

    in der klinik rannten alle hinter mir her, weil ich andere medies bekam....sie fragten, was ich nähme....

    ich sagte nur.....besondere

    weil ich anders bin als die anderen ( kleinen jungs )

    danach ging ich zu meiner psychaterin, die nur sagte : solche rezepte habe ich nicht, sie müssen den arzt wechseln.

    diese zeit vom verdacht auf adhs bis zur diagnose war schon schlimm genug.

    hab endlich nen arzt, der verschreibt mir die medies aber mehr auch nicht.

    und es hat gedauert, gibt angeblich nur einen hier, der die (überhaupt) auf privatrezept verschreibt.

    in der tagesklinik im anschluss an den stationären aufenthalt hiess es, wir kennen uns nicht aus, schön, dass sie sich kümmern.

    gefrustet wie ich war hab ich mich gekümmert, was blieb mir auch anderes übrig.

    was nützt mir die aussage : sind sie nicht froh, dass das kind endlich einen namen hat ????? - wenn keiner diesen namen aussprechen kann oder will

    weitere 12 wochen in einer spezialklinik bescherten mir wertvolle informationen und die möglichkeit andere kennen zu lernen, die ähnlich wie ich ticken...

    was für ein ereignis, ich dachte, ich wäre die einzige, die wirre wäre...

    mittlerweile habe ich wirklich angefangen mich selbst mehr zu akzeptieren. vorher habe ich mich selbst überhaupt nicht beachtet.
    war nur darauf aus, dass andere mich mögen.

    und hielt von mir selbst nicht das geringste.

    manchmal falle ich hin, stehe immer wieder auf, wie schon mein ganzes leben.

    adhs ist immer noch ein mit tuscheln und unverständnis besetztes thema

    aber, ich bin froh, zu wissen, dass ich nicht allein bin.

    es gibt mehr von meiner " sorte "

    ich weiss, für mein geschriebenes kannst du dir nichts kaufen, aber vielleicht hilft es dir, dass es anderen ebenso wie dir ging und auch immer noch geht.

    dich hier anzumelden war ein superschritt, sich einzugestehen, dass man hilfe braucht beweist nen hintern in der hose zu haben.

    da bist du vielen einen riesenschritt vorraus.

    ich schicke dir ne packung kraft und geduld......

    vielleicht weisst du gar nicht, was mein geschreibsel soll, das purzelchen ist manchmal wirre....

    aber ich musste mal meinen senf hier loswerden.

    viele liebe grüsse ....

    fühl dich virtuell gedrückt

    vom purzel




    Geändert von purzel (14.08.2010 um 14:35 Uhr) Grund: fehlerteufel ^^

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    Vielen lieben Dank, ich wusste schon, warum ich mich hier anmelde
    Im Moment habe ich nur sporadisch Internetzugang, aber nach den Sommerferien kann ich richtig loslegen.
    Vllt schaffe ich es die nächsten Tage auch mal eine Anlaufstelle anzurufen, dann habe ich möglicherweise noch Chancen dieses Jahr noch einen Termin zu bekommen.
    Wie läuft denn die Testung ab? Braucht das mehrere Tage/Termine? Oder hängt das vom Therapeuten ab?

  6. #6
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    Dazu haben wir hier schon einige Beiträge, liebe Dorie - schau´ doch mal hier, wenn Du magst:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-all...ecklisten.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...fuer-test.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...adhs-test.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...test-adhs.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...adhs-test.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ellung-ab.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...verfahren.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...-getestet.html

    Bei Fragen einfach nochmal Fragen, gelle? Wir können zwar nichts dazu sagen, wie eine individuelle Testung abläuft, aber unsere Erfahrungen teilen wir gerne mit Dir.

    Liebe Grüße,

    Virtuna

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Wie der Ochs vorm Berg

    Vielen Dank Virtuna.
    ich hab hier leider eine ultralangsame Verbindung (ich hasse warten!), aber ich sehe mir die Threads gerne an.
    Geändert von Dorie (16.08.2010 um 00:42 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Angst vorm Erstgespräch
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 6.01.2010, 20:11
  2. Stimmen vorm einschlafen
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.11.2009, 13:33

Stichworte

Thema: Wie der Ochs vorm Berg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum