Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Warum lügen Ärzte??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Warum lügen Ärzte???

    henrike weist du wie das is bei dem dr k.o. in karlsruhe, auch nur gespräche oder macht der das wie in kliniken mit reaktionstests und dem ganzen schnickschnack?

    bin mir immer noch nich sicher bei welchem arzt ich es zu erst probieren soll, mein favourit ist 2 stunden autobahnfahrt entfernt, das is irgendwie auch doof. karlsruhe wäre da schon wesentlich näher.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Warum lügen Ärzte???

    Was das Elontril angeht. Ich nehme es seit über zwei Monaten. Es macht sich dahingehend bemerkbar, dass ich eben nicht mehr so starke Stimmungsschwankungen habe. Die eben auch mit einschlossen, dass ich ständig in die Luft gegangen bin, 2 MInuten später wieder gut drauf war, 2 Minuten später ein heulendes Elend usw... Ich habe es auch tatsächlich mal geschafft, einen Raum komplett aufzuräumen ohne ständig hin und her zu rennen (bzw. ich habe es selbst gemerkt und konnte mich dann wieder an die eigentliche Aufgabe machen) Das war vorher ein Ding der Unmöglichkeit.
    das elontril ist halt wie auch mph ein dopamin-wiederaufnahme-hemmer, dadurch könnte das mph schwieriger zu dosieren sein. aber schlimmstenfalls reicht dir dann halt schon eine geringe dosis mph, das hat ja auch seine vorteile, vor allem finanzielle. das musst du aber dann halt bedenken wenn du das elontril mal absetzt oder die dosis steigerst.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Warum lügen Ärzte???

    Mit dieser Klinik habe ich leider Anfang letzten Jahres derb schlechte Erfahrungen gemacht.... mir kam es vor, als ob SchemaF gemacht wird, wer nicht reinpasst wird runtergemacht. Oder kriegt erstmal Pillen.

    Ich bin dort nach 1,5 Wochen gegangen -und das war gut so.

  4. #24
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Warum lügen Ärzte???

    @ Elbin Oh so ein M... wollte eigentlich dort hin da ich über
    Bad Dürrheim nichts gutes gehört habe.

    @ baex ich habe ja meine Diagnose schon seit meiner Kindheit werde deshalb gar nicht mehr so durchgecheckt. Werde aber eine Freundin die erst Ihre Diagnose dort erhalten hat befragen und Dir dann sofort Rede und Antwort stehen. Versprochen heisst bei mir versprochen und wird nicht gebrochen. Ehrlich.

  5. #25
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Warum lügen Ärzte???

    Hallo ihr Lieben!

    Ich wollte mal anmerken, dass ihr bitte das Thema nicht vergesst.

    Die Diskussion ist sehr interessant, aber bitte führt die doch in den entsprechenden schon vorhandenen Threads weiter, okay? Fände es schade, wenn hier die Diskussion verloren ginge, weil unter dem Thema niemand die so erwartet oder sucht.

    Liebe Grüße,

    Virtuna

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Warum lügen Ärzte???

    Virtuna schreibt:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich wollte mal anmerken, dass ihr bitte das Thema nicht vergesst.

    Die Diskussion ist sehr interessant, aber bitte führt die doch in den entsprechenden schon vorhandenen Threads weiter, okay? Fände es schade, wenn hier die Diskussion verloren ginge, weil unter dem Thema niemand die so erwartet oder sucht.

    Liebe Grüße,

    Virtuna

    *schäm* sorry

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Warum lügen Ärzte???

    Och, so schlimm fand ich das jetzt gar nicht. Da ich ja auch zur Kur in die Klinik soll.


    Aber nichts für ungut. Du hast natürlich recht!

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Warum lügen Ärzte???

    danke henrike bist ein schatz

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???
    Von Knuddelkeks im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 01:45
  2. Lügen???
    Von bundu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 20:02
  3. Warum mir das Forum so gut tut!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.08.2009, 02:21

Stichworte

Thema: Warum lügen Ärzte??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum