Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Vorsicht mit Psychologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Blinzeln Vorsicht mit Psychologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    hi ihr

    ich möchte ihr nur einen kleine wahrnung aussprchen.
    um euch vor einige dilema zu bewahren die mir pasiert sind.

    auf meinen rücken wurde in der letzen zeit einiges abgetragen und ich möcht euch nur etwas wacher und aufmerksamer machen.

    glaubt den psyhys nicht alles und informiert euch richtig wenn euch was nicht so vor kommt wie es sein sollte.
    viele meinen sie kennen sich aus mit diagnostik und behandlung der erwachsenen adhs.
    aber in wirklichkeit kennt sich keiner so richtig aus und bei uns ist es einfach sehr schwer.
    mit der diagnose schon aber mit der behandlung und medis wird schnell fasche schlüsse gezogen.

    mir ging es so und bin in falsche psyhy hände gefallen und vieles wurde verkannt und falsche medikamete eingesetzt,zusätzlich die ich warscheinlich garnicht brauche und mir nur geschadet haben.
    allso ich bitte euch seit auf der hut.

    Lg Andrea

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    Hi Andrea71,

    um diesem Problem von vornherein aus dem Weg zu gehen, habe ich ganz gezielt nach einem Arzt gesucht, der sich mit AD(H)S auskennt. Und mir von ihm auch eine Therapeutin genannt bekommen, die sich damit ebenfalls auskennt!

    Da ich mich allerdings im Vorfeld meiner Diagnose, also seit meinem Eigenverdacht auch mit den sonst in Frage kommenden psychischen Krankheiten (Borderlein, Schizophrenie, usw.) auseinander gesetzt habe, war es für mich eigentlich nicht so schwer, gleich bei den richtigen gelandet zu sein.

    Allerdings spielt es bestimmt auch eine große Rolle, wie schwer die komorbieden Erkrankungen schon sind. Und es spielt sicherlich auch eine große Rolle, wie sehr man eigentlich noch man selbst ist.

    LG

    Snagila

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    hallo snagila

    dankeschön für deinen beitrag.sicherlich lag es wieder an meinen unüberlegten handeln und an meiner blinden verdrautheit.
    an meiner adhs diagnose gibt es nix zu rütteln.
    dies ist gewiss.
    aber ich möchte auch hier keinen die schuld in die schuhe schieben.
    ich hatte schon lange den verdacht das was nicht stimmt mit diesem arzt und auch mit meiner medikation.
    ich wollte euch nur bestärken das ihr auf euer gefühl hört und nicht wie ich es einfach zur seite schiebt wie ich.
    ich hab meinen arzt zwar immer wieder darauf angesprochen und ihn auch mit dinge konfrontiert aber nix hat gebracht.
    ärzte wissen auch nicht alles und können nicht in uns rein sehen.
    ich weiß das ich früher reagieren hätte müssen.
    ich war nicht mehr ich selbst.

    LG Andrea

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    ...für mich gilt schon lange: "Ärzte sind nicht Freund sondern Feind"....

    ...während meiner Drogenkarriere und auch bei der Behandlung anderer psychischer wie physischer Beschwerden bin ich zu 85 % wie ein kompletter Idiot oder wie Abschaum behandelt worden...nach dem Motto: Ich Arzt du Patient - wie kannst du nur an mir Gott im weißen Kittel zweifeln....

    Ärzte haben mich aus der Praxis geworfen, weil ich andere "normale" Patienten verschrecke, weil ich als Junkie ja was klauen könnte oder, oder, oder

    ...ein Thera sagte mir sogar: "Sie haben doch ein tolles aufregendes Leben" - aber hier sind Kinder im Haus und ich will so jemand wie sie nicht hier haben, wer weiss was passiert...

    ..ich bin nur ein verwöhntes Einzelkind, das Aufmerksamkeit will...war nur eine der Fehldiagnosen von studierten Therapeuten...

    ...es gibt Ausnahmen - die ich seit einiger Zeit sehr zu schätzen weiss, aber niemand ist perfekt und vollkommen - auch Akademiker machen Fehler...

    ...es gilt sich selber soviel Wissen wie nötig anzugeigenen, damit man gezielt fragen und steuern kann......

    Grüße ALF

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    hi alf1101

    dankeschön für deinen beitrag.
    und für deine offene erzählungen deiner erfahrungen.
    es ist wirklich so man wird abgestempelt alls hätte man ne schraube locker oder nen dachschaden.

    nicht alle ärzt sind so und wie überall gibt es weiß und schwarze schafe.
    aber mal soll sich nicht alles gefallen lassen und nur weil sie meinen sie wissen alles besser.
    rein schaun kann keiner in uns und was in unseren köpfen ab läuft wissen wir wohl am besten.

    vorallem kann man nicht mit dingen kommen die vor zwanzieg jahren mal waren oder mal aufgetret sind.
    sie sollte besser ihn hören und schaun.
    ich hoffe nun das ich jetzt auch in gute hände komme.

    der beste beweis und bestätigung das ich falsche medis zusätzlich bekam erfuhr ich jetzt erst am wochenende.
    da ich mein abend medis toperermat absetzte und ich seit heut wieder ich bin.
    wenigstens etwas mehr.
    ich spreche wieder normal und ich bin nicht mehr den ganzen tag in einen nebel zustand und ich bin viel gelöster.
    sehen wir mal was noch so zum vorschein kommt.

    vertrauen ist zwar gut aber kontrolle besser.
    LG Andrea

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    Ich kenne das auch.

    Mein Psychotherapeut hat bei mir alles schlimmer gemacht als es eh schon war.

    Diese "Therapie" hat mich das letzte bisschen Hoffnung und Kraft gekostet, das ich noch hatte.
    Mal ganz zu schweigen davon, dass mir daraus Einbußen finanziell und ne Menge Stress und Ärger bis hin zur Verweigerung meiner Behandlung und der Krankschreibung durch meine damalige Hausärztin resultierten.

    Denn der Psychotherapeut muss ja recht haben. Dabei habe ich damals diese "Behandlung" abgebrochen weil sie mich zerstört hat. Und das schon viel zu spät.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    hi sylver

    danke auch dir für deinen beitrag.ich sehe jetzt es geht nicht mir nur so.
    finazelle einbußen hat es mir auch schon ne menge gekostet und warscheinlich auch meinen führerschein.ich bin mir sogar zimlich sicher.

    ja diese psyhologen und therapeuten müsen ja immer recht haben ja.
    ich lalte durch die gegend und hörte mich wie besoffen an auf dieses medikament und die haben gedacht ich sei den ganzen tag nur besoffen.

    mit seinen attesten hat er mich noch mehr rein geritten und dann noch so tun alls sei ich die größte idotin auf dieser welt überhaupt.

    mitlerweile hat mich das auch schon so kaputt gemacht,vorallem der enzug des führerscheins.
    dann kommt man noch an einen anwalt der nur geld machen will und nuzt deine situaton schamlos aus.

    nun muß ich mich an die arbeit machen und alle vorwürfe wiederlegen denk ich mal.
    ich hoffe nun ich kann das wieder gerade biegen was andere versaut haben.

    ich bin nun froh endlich dahinter gekommen zu sein,was für ein falsches spiel gespielt wird.
    und ich bin endlich wieder klar im kopf ohne diesem scheiß medikament.
    ich bin nun edlich wieder klar im kopf und nicht in einer art nebel zustand.
    vieleicht ist jetzt etwas glück auch für mich übrig.

    LG Andrea

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    Haben sie denn keinen Bluttest gemacht wegen dem Verdacht auf Alkohol?

    Ich vegetierte später auch nur noch vor mich hin.

    Völlig ruhiggestellt und riesen Augen wie auf Drogen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    Oh ja, wie wahr!
    Ich war vor einigen Jahren mal bei einem Psychologen, dem ich sehr viel / zu viel Vertrauen geschenkt habe. Schlussendlich hat er mich nur noch fertiger gemacht, als ich sowieso schon war.
    Meiner Meinung nach, sind wir auch oft die Experten für ADS / ADHS, mehr vielleicht, als die Fachleute, denn wir müssen die ganze Zeit damit leben und bekommen nicht nur alle paar Wochen / Monate mal einen Patienten mit dieser Diagnose vorgesetzt, wie die Ärzte.
    Vielleicht ist es für euch auch ganz interessant, wenn ich auch mal ein wenig von der anderen Seite erzähle. Ich mache eine Ausbildung zur Ergotherapeutin und habe dort natürlich auch mit Klienten zu tun. (Speziell mit der Diagnose ADS / ADHS jetzt noch nicht.)
    Man kann in die Leute nicht reinschauen, ist zumindest meine Meinung. Jeder geht mit der gleichen Situation anders um. Man kann nur das behandeln oder in auch in einem Gespräch aufgreifen, was man von seinem Gegenüber erfährt (was er erzählt, was vielleicht auch seine Körpersprache ausdrückt, ...). Wir sind ja Gott - sei - Dank keine Menschen aus Glas.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    Frage AW: Vorsicht mit Psyhologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!?

    Hey Andrea71,

    was ist denn überhaupt passiert mit dir und deinem führerschein ?

    ich lese immer davon,hab aber bislang nicht mitbekommen oder überlesen was dir da passiert ist.

    berichte doch mal wenn du magst.
    wenn du es schon irgendwo gepostet hast,dann sag mir wo ich suchen kann.


    schon mal danke vorab


    .






    .

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnose durch Neurologen/Psychiater
    Von lois lane im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 15:46
  2. Psychologen und das Ursache- Wirkungsprinzip
    Von kreativkopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 18:13
  3. Vorsicht vor Überdosierung!
    Von woody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 20:40
  4. Methylphenidat - wieso nicht immer retardiert?
    Von Christof im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 13:47

Stichworte

Thema: Vorsicht mit Psychologen und Neurologen!Nicht immer glauben schenken!? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum