Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Hallo,

    mein Therapeut hat mich letztens auf das Thema gebracht, aber da der sich damit nicht auskennt, konnte der mir auch keine Details geben.

    Habt ihr schonmal sowas gemacht? Was kostet sowas? Wie lange dauert sone Therapie und wie läuft diese ab?

    MfG ichnicht

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Hallo ichnicht,

    vor vielen Jahren, lange vor der Diagnose, hatte ich mal eine Gesprächstherapie mit Elementen von Biofeedback. Ich kann mich an körperliche Übungen erinnern, die ich auch zuhause machen sollte. Dabei ging es darum, mich bzw. meine Gefühle ins Gleichgewicht zu bringen und mich zu stärken. Daneben gab es auch Übungen im Liegen, wo die Therapeutin durch Stimulation bestimmter Punkte (massieren) Blockaden gelöst hat. Als spezifische Therapie bei ADHS kann ich mir das nicht vorstellen, sehr wohl aber bei typischen Begleitproblemen mit Selbstwert, Selbstvertrauen usw.

    Bezüglich Neurofeedback habe ich kürzlich Auskunft von einer Therapeutin in meiner Region bekommen. Mit Erwachsenen hat sie wenig Erfahrung, hat mir aber das procedere bei Kindern und Jugendlichen schildern können. Bei ADHS braucht es mindestens 15 Sitzungen, die ersten 3 Wochen zweimal wöchentlich, dann einmal wöchentlich. Die befragte Trainerin ist auch diplomierte Psychotherapeutin und deshalb an den recht hohen Stundensatz des Berufsverbands der Therapeuten in Österreich gebunden - das galt übrigens auch für die Dame mit dem Biofeedback. Ich glaube in D gibts dafür Preislisten der Kassen, es rentiert sich aber sicher, bei den einzelnen Therapeuten nachzufragen, da die Preisgestaltung nach oben offen ist.

    In Fachkreisen ist Biofeedback umstritten, bei Neurofeedback ist die Langzeitwirkung sehr umstritten. Eine positive Wirkung während der Behandlung ist aber für viele Fälle dokumentiert. Ob und wie lange der positive Effekt nach Ende der Behandlung anhält ist Gegenstand von Diskussionen unter Ärzten und Therapeuten.

    lg
    lola

    P.S.: Ich bin keine Ärztin/Therapeutin, sondern gebe nur Informationen weiter, die ich bei Fortbildungen erhalten habe.

  3. #3
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Biofeedback ist eines der Verfahren, nachgewiesen wirksam, die bei AD(H)S angewendet werden. Das wird ürbigens auch von der KK übernommen.

    Siehe auch hier:

    Biofeedback ? Wikipedia

    Neurofeedback ? Wikipedia

    Wirksamkeit von Neurofeedback bei ADHS nachgewiesen

    Neurofeedback - Fortbildung / Ausbildung Neurofeedback bei ADHS, ADS, Autismus, Depressionen, Migräne, Schlafstörungen

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ilft-adhs.html

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ofeedback.html

    Außerdem findest Du einiges dazu, wenn Du nach Biofeedback bzw. Neurofeedback und ADHS als Stichworten googelst.

    Liebe Grüße!

  4. #4
    Teufele-90

    Gast

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Also kann nur des sagen was ich kenn ...bei mir zahlt meine Thera die Krankenkasse und ich bin in ner Gruppen Thera (glaub net das die des weiterhilft erzähls dir trotzdem).....die Thera kann unterschiedlich lang dauern....ich hab mich als kind gewehrt und als ich neme klar kamm bin ich mit 19wieder eingestiegen!!!Kasse zahlt auch wieder...is irgendwie ne reine andragssache!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Habe vor drei Wochen eine Neurofeedbacktherapie gestartet, Nach drei Sitzungen noch etwas früh, um Resultate vorzuweisen, da wir noch am abklären sind, wo was verbessert werden soll.

    In der Schweiz übernimmt die KK (bei ADS/ADHS Diagnose) die Kosten.
    (Ist schliesslich günstiger als Jahre lang Medis).

    Habe Resultate (Hirnströme) von anderen Patienten gesehen, vor und nach der Therapie, z.t. mit 80% Steigerung nach 10 Sitzungen !!

    Was ich als absolutes PLus betrachte; Laut Theorie, ist es so, dass man gewisse Verhaltens/Denkweisen so beinflussen lernt, dass man es nicht mehr verliert. In etwa wie beim Radfahren; einmal gelernt bleibts. Und dies nach 10-15 Sitzungen und ohne Medis.

    Denn bei Medis sind ja die bekannten Kritikpunkte Nebenwirkungen, Kosten, und v.a. dass die Wirkung nur bei Einnahme da ist. D.h. nach dem Absetzen gehts wieder abwärts. und wer will schon ein leben lang pillen nehmen ?

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Liebe Driven_Dan

    Neurofeedback scheint als Therapieform bei ADHS erfolgsversprechend. Aber es gibt leider noch zu wenig Langzeitstudien, die beweisen, dass die Verbesserung der Konzentration und der Selbststeuerung anhält. Solche Studien sind teuer und es gibt kaum Geldgeber dafür. Solange es aber noch nicht umfassend bewiesen ist, wird es von den Krankenkassen auch nicht anerkannt. Denen ist egal wenn Betroffene sagen dass es ihnen hilft.

    Neurofeedback wird in Schweiz nicht in jedem Fall von der Krankenkasse übernommen.

    Es gibt Ärzte die es einer multimodalen Therapie einsetzen und so auch über die KK, jedoch unter einer anderen Bezeichung, abrechnen können. Aber das ist leider sehr selten der Fall.

    Es freut mich, dass es bei dir übernommen wird.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg damit und würde mich freuen, wenn du zu einem späteren Zeitpunkt hier deine Erfahrungen mitteilen würdest.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    So, nun mal Erfahrungsberichte vom Neurofeedback:


    Faszinierend, wie man "live" seine Hirnaktivitäten beobachten kann.
    Über einige Kabel, die mit kleinen Saugnäpfen am Kopf festgemacht sind werden
    die Hirnströme gemessen, und direkt am Computer / Beamer dargestellt.

    So kann man dann Übungen machen, wie z.b die eine; man sieht drei Segelschiffe,
    (drei verschiedene Hirnwellen) und eins davon muss man ins Ziel fahren. Das Schiff wird
    durch die Hirnwelle, (in diesem Falle die, die für Konzentration steht) gesteuert.

    Wobei die anderen Wellen (z.b. Entspannung) die anderen Schiffe faahren. D.h. bin ich konzentriert, fährt mein Schiff schneller, bin ich Entspannt zieht das "Entspannt"-Schiff wieder nach vorne.

    Die Gegenteilige Übung ist eine Wolkengrafik, über die man schwebt, wenn man Entspannt ist, und sie beginnt zu ruckeln, oder sogar zu stoppen, sobalb man zu konzentriert ist.

    Beides kann auch frustrierend sein, wenns nicht klappt...

    Aber im allgemeinen sehr interessante Geschichte, v.a. werden die Hirsntröme auch aufgezeichnet, und über die Wochen zeigt sich eine Besserung.

    Bei mir kamen auch seltsames Zustande; In Übungen, in denen ich mich ungeheuer konzentrieren musste (Mathematik !!) stiegen die Hirnwellen, die bei "normalen" Menschen
    NUR im traumlosen Tiefschlaf aktiv sind.

    Etwas, das mich sehr erstaunt, und ich weiss auch nicht genau, was ich mit dem anfangen soll. Der Therapeut war auch irgendwie etwas sprachlos und erstaunt.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen

    Hatte eben auch grad 3 Sitzungen bisher. Bei mir lief ein Film ab am Computer ab, während meine Hirnströme abgenommen und in den Computer eingespiesen wurden.

    Wenn ich konzentriert-locker-gespannt (die Therapeutin beschrieb es wie wenn die Katze vor dem Mausloch warte) den Film anschaute, dann lief er weiter, ansonsten stockte er (das war eben schlecht). Dazwischen forderte sie mich auf, auf meine Beine zu achten, auf die Füsse, sind die warm?, wo fühlt es sich gut an, wo schlecht (dh eben versapnnt). Und wenn ich dann auf meine warmen, angenehmen Füsse achtete, wurde ich besser mit dem Film anschauen.

    Insgesamt eine gute Sache. Ich war dann am Abend auch recht gut drauf, manchmal etwas Kopfschmerzen, aber war weniger ablenkbar, war konsequenter und ruhiger mit den Kindern. Am nächsten Tag aber wie gehabt (schlecht).

    Es soll durch/während der Therapie Dopamin ausgeschüttet werden (dasselbe wie mit Ritalin), aber dadurch, dass man auch den Körper dabei aktiv wahnimmt, sollte ein Lerneffekt entstehen. Wenn man dann nicht mehr an den Kabeln hängt, sollte man über das eben gelernte (Beine angespannt? ---entspannen!) es im Alltag schaffen, Dopamin auszuschütten.

    Ich habe jetzt mal eine Pause eingelegt. Im Moment ist für mich der Aufwand zu gross, die nächste Therapeutin ist in 40 min Autodistanz.

    Und ich möchte gerne mal vorher Ritalin ausprobieren. Mal schauen, wie das wirkt. Wenn es wirkt, möchte ich es vielleicht mal 6-12 Monate einnehmen. Dieser Endzustand würde ich dann ev. versuchen, mit Neurofeedback zu erlangen. Mal sehen.

Ähnliche Themen

  1. Zukunft des Neurofeedback
    Von Paul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 13:02
  2. 28.08.2009, CH-8091 Zürich: Neurofeedback Symposium
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 19:22
  3. Artikel: Neurofeedback hilft bei ADHS
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:42

Stichworte

Thema: Biofeedback und Neurofeedback Erfahrungen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum