Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Diskutiere im Thema Medikinet Adult retard mit 48 Jahren Tagebuch Einleitung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 84

    Medikinet Adult retard mit 48 Jahren Tagebuch Einleitung

    So Brains, eben noch einmal schnell durchgerechnet, selbst mit Dosisanpassung müsste das erste Päckchen Medikinet adult 10mg reichen, bis zum nächsten Besuch beim Psychiater.

    Das ging dann doch etwas schnell aber die Tage bis zum nächsten Besuch waren viel länger, als ich Pillchen gehabt hätte. Der Bogen hat einem schon Angst machen können, Suicidgedanken, die hatte ich bislang nicht.
    Gestern habe ich also angefangen, 1-1-0, max Tagesdosis war von ihm mit 40mg angegeben, dann will ich das Experiment starten.

    Gestern ist erst ma nix passiert, normal Sport gemacht, die Pulsuhr hat auch keine Spitzen gezeigt und dann schön die lichter ausgeschossen und bis in den tag geschlafen. Auch nicht aussergewöhnlich, ja ich weiß, aber es mussten ein paar Trinks hinein, mache ich ja nur für 4 Monate. Ach ja, hatte ich vergessen, die Müdigkeit. Hatte gehofft, es wirkt irgendwie amfetamin ähnlich, aber nix, mittags noch wie ins schlafkoma gerauscht, nur für ein paar minuten, aber dann gings. Einschlafstörung wie gesagt mit einigen Trinks bekämpft.

    Heute sehe ich wieder diesen Trümmerhaufen an arbeit im Haus und denke, jetzt gehen die 2 am Stück hinein und siehe da. Es rappelt in der Kiste 0-2-0.
    Ich kann garnicht aufzählen, was ich alles schon gemacht habe. Eine gewisse Nackensteifigkeit und auf keinen Fall noch eine Tablette.
    Ein kleines Glas Vodga Orange und dann nochmal raus, sehen, was noch zu tun ist. Müdigkeit ist nicht so schlimm wie gestern aber immer noch dieser Müdigkeitsdruck im Kopf. Hab gestern aber auch nach der Stunde Kardio noch ne Stunde Brust Rücken und schulter reingepackt. Daher die Leibesschmerzen.

    Ich fühle mich zittrig, zittere aber nicht. War so ein typischer ich mach dann mal schub, den habe ich auch ohne Medikament manchmal.
    Hab der Psychologin auch gesagt, dass ich so anfangen werde und sie mich bei Wesensveränderung dann von einer weiteren Einnahme warnen soll. Es ist ja angeblich auch nicht für immer. Als Bedarfsmedikation, wenn mal wieder zuviel aufgelaufen ist, wäre das natürlich auch superb.

    Puls kann ich erstmal nicht sagen, essen geplant mit Dad und morgen zwei Stunden Spinning Marathon, dann habe ich auch zahlen.

    Weiß einer von Euch auch noch, wie es bei Beginn der Medikation mit Medikinet war, bitte beschreiben. Der beipackzettel kann einem schon Angst machen.

    LGSasch
    Geändert von DrDoliddle ( 2.12.2017 um 19:23 Uhr) Grund: Müdigkeit Nachtrag

Ähnliche Themen

  1. Erste Woche mit Medikinet Adult Tagebuch
    Von confiança im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 20:13
  2. Medikinet Adult Tagebuch -Start der Erstmediaktion
    Von Wapi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 21:21
  3. Medikinet adult und Medikinet retard identisch?
    Von Phlegmon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.09.2014, 07:52
  4. --- Mein Medikinet Adult Tagebuch ---
    Von TangMu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 17:45
  5. Medikinet Adult - Tagebuch
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 22:09
Thema: Medikinet Adult retard mit 48 Jahren Tagebuch Einleitung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum