Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Hi Chili,
    das kann ich nicht unkommetiert stehen lassen, sorry

    chili_666 schreibt:
    Wenn mich meine Frau mal rausschmeisst und ich keine Möbel mitnehmen darf,
    Was habt ihr denn für Frauen???

    Ich würde entweder prophylaktisch gehen oder meine Frau prophylaktisch rausschmeißen - die Möbel direkt oben drauf - bevor ich SO denken müßte.

    kann ich mit nem Smart
    ....also Deiner rollenden Verzichtskerkärug...

    (Nein, Spaß. Wir haben auch nur so einen Elefantenschuh von Auto. Mit dem eingesparten Geld kann man besser Materialien fürs Lager kaufen.)

    umziehen. Ich habe vielleicht 2-3 Umzugskisten mit meinem Zeug.
    Ich hab 200-300 Kisten.

    Ganz ehrlich würde ich mir für kleines Geld einfach einen 7,5 Tonner leihen, wenn wir umziehen müßten. Oder ich meine Frau rauswerfen müßte weil ich so denken würde wie Du.
    Hey, wo ist das Problem - ob ich in 2 Stunden oder 2 Tagen umziehe, spielt doch bei 365 Tagen pro Jahr und 50 Jahren, die da vor mir liegen, keine Rolle.

    1. Meine geliebte Bücher - seit wir 2 Kinder haben, haben wir nicht genug Platz für ca. 2 Mio. Bücher. Also: E-Reader gekauft und happy
    => ...und kein Buch gehört Dir mehr, wenn die Amazone Dich mal rausschmeißt und Du keine Bücher mitnehmen darfst?

    3. Thema Küche: Ich habe eine Kaffeemaschine, die ich eigentlich nur für Gäste brauche. Da mich das putzen von dem Teil annervt bis sonst wo, ist das ein toller Reminder nicht mehr
    Gerümpel auf die Arbeitsfläche zu packen.
    Also ich hab eine Kaffeemaschine ständig in Betrieb. Die wird alle 3 Wochen geputzt und sieht immer TOP aus. Durch die Benutzung bleibt sie innen (da, wo es drauf ankommt) sauber

    Auf Klamotten lege ich keinen großen Wert. Als Mann reichen 5 paar Schuhe (inkl. Skischuhe) :-).
    Word. Ich leg auch keinen Wert auf Klamotten. Ich habe sogar nur vier Paar Schuhe. Inklusive Badelatschen. Bin also Schuhminimalist

    Da fällt auch nochmal viel Gerümpel raus.
    Ja, das kenn ich. Bei mir fällt auch Gerümpel aus den Schuhen. Aus den Taschen, aus dem Auto, aus dem Bauchnabel,....

    LG
    Stardust

  2. #22
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Ich muss da auch noch mal das GROSSE Senfglas holen und selbigen abgeben:
    stardust schreibt:
    Hi Chili,
    das kann ich nicht unkommetiert stehen lassen, sorry



    Was habt ihr denn für Frauen???

    Ich würde entweder prophylaktisch gehen oder meine Frau prophylaktisch rausschmeißen - die Möbel direkt oben drauf - bevor ich SO denken müßte.
    Eine leidgeprüfte Frau habe ich. Schlüsselwort: "Wenn". Ich glaube nicht dass sie es macht. Wenn dann tauscht sie einfach die Schlösser
    Ich hab 200-300 Kisten.

    Ganz ehrlich würde ich mir für kleines Geld einfach einen 7,5 Tonner leihen, wenn wir umziehen müßten. Oder ich meine Frau rauswerfen müßte weil ich so denken würde wie Du.
    Hey, wo ist das Problem - ob ich in 2 Stunden oder 2 Tagen umziehe, spielt doch bei 365 Tagen pro Jahr und 50 Jahren, die da vor mir liegen, keine Rolle.
    Mir geht es gar nicht um den Umzug. Mir geht es darum, dass ich so schon nicht weiß wo ich meinen Schlüssel etc. aufbewahre. Da will ich nicht auch noch alles vollgestopft haben, mit Kram den ich eigentlich nicht brauche. zudem: Der Kram kostet Geld und meist nicht wenig... Da habe ich weder Bock noch Geld dafür :-)

    => ...und kein Buch gehört Dir mehr, wenn die Amazone Dich mal rausschmeißt und Du keine Bücher mitnehmen darfst?
    Schönen Gruß an den Herrn Bezos - es gibt E-Reader die sind 1. besser, 2. billiger und 3. nicht an irgendwelche Flüße gekoppelt. Da gehören mir die Bücher nachher auch. Kindle? Bäh.

    Ja, das kenn ich. Bei mir fällt auch Gerümpel aus den Schuhen. Aus den Taschen, aus dem Auto, aus dem Bauchnabel,....

    LG
    Stardust
    Bauchnabel? TMI! (Geht mir aber genauso :-))

    Chili

  3. #23
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 1.834

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Und selbst wenn : die Wahrscheinlichkeit, dass mich Amazon Rauswirft ist Kleiner als dass Mir die Bude abfackelt. Und wenn Doch, hole ich mir nen Büchereischein
    Ich hab übrigens 2 Reader. Könnte also Problemlos auch anderswo kaufen und da gehören die Bücher mir.
    Mach ich aber nicht, ich bevorzuge aus verschiedenen Gründen Amazon. Und da ich ehrlich bin und nur selten bei begründeten Reklamationen Dinge zurückschixke, rechne ich auch nicht mit Rauswurf.

    ZZ lese ich sowieso am liebsten Onleihe.

    Wenn mich mal das Bedürfnis packt, aussortiert Bücher dennoch zu lesen: bei bookbutler etc bekomme ich das meiste für unter 3 Euro in wesentlich besserem Zustand wieder. Ich könnte also schlichtweg alle Bücher (ausser Kochbücher) abgeben und nur ab und an ein paar Euro für ein gebrauchtes ausgeben.
    Aber ich lese in letzter Zeit selten ein Buch nochmal. Die meisten gibt es ungekürzt als Hb und im Haushalt und auf der Autofahrt genieße ich meine Lieblingsbucher gerne als Hb (für neue Bücher bin ich meist zu abgelenkt und unkonzentriert)

    Ich bin auch Fan von Cloudlösung. Mein Zusatzbesitz (also das was über die normalen Bedarf an Kleidung, Küchengeräte, Werkzeug etc hinausgeht) sind vor allem Bücher, Hörbucher, Filme Serien,
    Musik-Cds (Bilder).
    Hätte ich einen minimalen Haushalt könnte ich den Kram alles in Cloud Besitz umwandeln. Fände ich perfekt (abgesehen vom Preis). Käme eine Fee vorbei und würde meinen Besitz, soweit möglich in Cloud verwandeln und am besten noch mein Papierburokram digitalisieren, wäre ich total happy.
    (Blöderweise geht das nicht für meine Brettspielsammlung).

    Würde ich im mildern Klima wohnen, würde ich vermutlich ein Tiny House und einen großen Garten mit einem Sammelsulorium von Outdoormöbeln haben. Aber Minihaus von September bis Ende Mai in Deutschland? Nein, danke. Minimalistisch eingerichtetes Haus mit relativ viel Leerfläche? Sehr gerne

    Ich merkte Minimalismistische Bedürfnisse bei mir beim Campen. Es ersetzt nichts nicht mehr als wenn man man ein kleines Wurf- Zelt, komfortable Lufmattratze Schlafsack ausm Auto zieht und sich dann bequem auf einer Decke Flegelt, dabei auf Gaskocher Kaffee kocht, während man zusieht, wie Luxuswohnmobile einparken, dann müssen sie auf Stützen etc, um gerade zu stehen, dann muss ein Outdoorteppich, Tische Stühle aufgebaut werden, Strom angeschlossen, Fußmatten ausgelegt, Treppchen und Markisen und Vorzelte aufgebaut und verschiedenes mehr gemacht werden. Ich brauchte 2 Minuten, wo die 2 Stunden bräuchten und höre nachts die Pinien über mir rauschen.

    Aber brauche dann wenig, aber Qualität.
    Geändert von Moselpirat ( 9.12.2017 um 15:05 Uhr)

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Moselpirat schreibt:

    Ich bin auch Fan von Cloudlösung. Mein Zusatzbesitz (also das was über die normalen Bedarf an Kleidung, Küchengeräte, Werkzeug etc hinausgeht) sind vor allem Bücher, Hörbucher, Filme Serien,
    Musik-Cds (Bilder).
    Hätte ich einen minimalen Haushalt könnte ich den Kram alles in Cloud Besitz umwandeln. Fände ich perfekt (abgesehen vom Preis). Käme eine Fee vorbei und würde meinen Besitz, soweit möglich in Cloud verwandeln und am besten noch mein Papierburokram digitalisieren, wäre ich total happy.
    (Blöderweise geht das nicht für meine Brettspielsammlung).

    Würde ich im mildern Klima wohnen, würde ich vermutlich ein Tiny House und einen großen Garten mit einem Sammelsulorium von Outdoormöbeln haben. Aber Minihaus von September bis Ende Mai in Deutschland? Nein, danke. Minimalistisch eingerichtetes Haus mit relativ viel Leerfläche? Sehr gerne
    Den meisten Minimalisten, die ihren Lebensstil auf ein paar technische Gadgets und ihre Cloud auslegen und das irgendwie nachhaltig und zukunftsweisend finden, ist häufig nicht bewusst, wieviel Wasser das Betreiben von Hochleistungsserver-Farmen so verbraucht. Das wirkt immer alles so schön virtuell und luftig und "sauber" und hat doch massive und ganz konkrete Konsequenzen für die Umwelt. Natürlich nicht ihre direkte, wär ja sonst schade um den eigenen schönen Garten.

    Ich bin da sehr skeptisch, zumal sich in den Datenspeichern auch gerne noch mehr Müll ansammelt,den man gar nicht bemerkt, weil man ihn halt nicht immer vor Augen hat. Wieviel Foto-, Film-, Bücher- und Musiksammlungen werden denn regelmäßig konsequent ausgemistet? Da sammelt sich der Müll von bei mir zum Beispiel mittlerweile 15 Jahren und wirklich Klarschiff werde ich bei 75GB Musik ganz sicher in diesem Leben nicht mehr machen. Und der ganze Quatsch soll dann auch noch in die Cloud und die Wasserreserven der Umgebung der Serverfarmen aufsaugen? Also für mich ist das eher ein Alptraum, ganz ehrlich. Aber sicher nicht mehr aufzuhalten, diese Entwicklung. Ein wenig mehr Bewusstsein, was dieser reduzierte Lebensstil dann wirklich kostet, würde ich mir aber schon wünschen.

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Ich denke nicht das minimalismus bei mir etwas bringt.
    Eher es effizient und einfach einrichten. Z.b. n selbstfahrender Rasenmäher sie.

  6. #26
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Das mit dem Minimalismus, ist bei mir so was mich nicht interessiert wird auch nur das nötigste Beachtung geschenkt wenn überhaupt. Hingegen Interessante Dinge werden dann schon fast perfektionistisch, auch wenn ich rationell was anderes möchte (Als wäre man Beifahrer in seinem eigenen Gehirn).

    So nach dem Motto Ganz oder garnicht. Was sich leider über viele Bereiche des Lebens erstreckt. Ohne wirklich Einfluss zu haben.
    Geändert von Nagy (11.12.2017 um 12:24 Uhr)

  7. #27
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 1.834

    AW: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu?

    Fandorin schreibt:
    Den meisten Minimalisten, die ihren Lebensstil auf ein paar technische Gadgets und ihre Cloud auslegen und das irgendwie nachhaltig und zukunftsweisend finden, ist häufig nicht bewusst, wieviel Wasser das Betreiben von Hochleistungsserver-Farmen so verbraucht. Das wirkt immer alles so schön virtuell und luftig und "sauber" und hat doch massive und ganz konkrete Konsequenzen für die Umwelt. Natürlich nicht ihre direkte, wär ja sonst schade um den eigenen schönen Garten.

    Ich bin da sehr skeptisch, zumal sich in den Datenspeichern auch gerne noch mehr Müll ansammelt,den man gar nicht bemerkt, weil man ihn halt nicht immer vor Augen hat. Wieviel Foto-, Film-, Bücher- und Musiksammlungen werden denn regelmäßig konsequent ausgemistet? Da sammelt sich der Müll von bei mir zum Beispiel mittlerweile 15 Jahren und wirklich Klarschiff werde ich bei 75GB Musik ganz sicher in diesem Leben nicht mehr machen. Und der ganze Quatsch soll dann auch noch in die Cloud und die Wasserreserven der Umgebung der Serverfarmen aufsaugen? Also für mich ist das eher ein Alptraum, ganz ehrlich. Aber sicher nicht mehr aufzuhalten, diese Entwicklung. Ein wenig mehr Bewusstsein, was dieser reduzierte Lebensstil dann wirklich kostet, würde ich mir aber schon wünschen.
    es gibt Rechnungen darüber. Ebookreader sind zB ab einer gewissen Buchlesezahl pro Jahr besser für die Umwelt. da gibt es wirkliche Kosten-Nutzen-Rechnungen. ich hab die genaue Zahl nicht mehr im Kopf, aber ich lese ein mehrfaches. Natürlich ist es keine energieneutrale Lösung, aber die ist es auch nicht, Bäume zu fällen, zu Büchern zu verarbeiten (Blei und so) und sie dann 40 Jahre in private Bikliotheken zu verwahren, die gebaut und geheizt werden müssen. Die BÜcher werden vorher quer durchs Land gekarrt. Ich finde es auch sinnvoller, einen Datensatz nicht 3 Mio Mal zu kopieren, sondern in den Clouds nur eine gewisse Anzahl vorhanden zu haben, auf die dann jeder zurückgreifen kann.
    Nicht reingerechnet ist sicherlich auch, dass jemand mit einer großen Buchsammlung, wie ich sie einst hatte größere Wohnungen etc benötigen.

    es gibt Leute, die ausrechnen, was ökologischer ist. Auf die Zahlen verlasse ich mich.
    aber wie schon gesagt: zZ lese ich vor allem Online-Leih-Ebooks und shaue das Angebot Bei Prime, ich glaube das halten sich die Daten in Maßen.besser als sie auf wieauchimmerchemisch behandelte Silberscheiben zu brennen und sie ebenfalls quer durch Deutschland bzw Europa zu karren.

    Bilder auf einer Festplatte zu haben ist siherlich auch ökologischer, als diese mit Chemikalien auf Papier zu bannen. Bei Bildern benutze ich noch keine Clouds, muss ich gestehen. aber Festplatte.

    Ökologie und Konsumverzicht sind neben meinen privaten Überlegungen einer der Gründe, mich überhaupt mit Minimalismus zu beschäftigen. Aber Ökologie muss nicht mit Technikfeindlichkeit einhergehen. Von den Farmen hab ich natürlich auch schon gehört. und mich stört, dass sie mitunter in den falschen Ländern stehen. es ist wie immer eine Abwägung.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Radikal Ausmisten - Minimalismus
    Von sarah97 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 5.02.2017, 13:19
  2. Radikal Ausmisten - Minimalismus
    Von sarah97 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 1.06.2016, 10:38
  3. Steht ihr öffentlich zu Eurem ADHS?
    Von Kaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 8.11.2015, 01:32
  4. ADHS/ADS steht im Raum
    Von Nishtha im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 20:00
Thema: Minimalismus bei ADHS - wie steht Ihr dazu? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum