Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 62

Diskutiere im Thema Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 580

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    Es stand ja nicht so pauschal im Raum
    Doch, ich habe das zitiert.

    Hier nochmal wörtlich, für mich ist das eindeutig, der Satz ist mit einem Ausrufezeichen beendet. Es ist also ein Fakt, oder?

    Doch, Impulskontrolle ist möglich !
    Das würde bedeuten das es kein ADHS gibt.

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    es ist momentan wohl ziemlich modern sich erstens diskriminiert und zweitens deshalb auch zu jeder Form der "Gegenwehr" berechtigt zu fühlen und wenn man dabei kriminell (Black

    Panther) wird gibt es sicher jemandem dem man auch dafür die Schuld geben kann. Wenn einem gar keiner einfällt dann ist halt das System schuld.


    Oder man fährt mal den Egomanie-Level auf Erwachsenen-Niveau runter - geht auch mit ADHS - das macht gleich weniger wehleidig (bzw narzisstisch kränkbar) - und

    plötzlich kommt man auch mit den Mitmenschen besser aus.

    Was unsere Welt gerade ganz sicher nicht gebrauchen kann sind noch mehr Leute die meinen ihre Probleme an ihrer Mitwelt auslassen zu müssen


    ADHD Power...ich glaub´s ja nicht.

    PS wenn man sein Revier markiert, mit dem Ergebnis, dass man rausgeworfen wird.....is es dann nicht n 100%iges Fail?

    Wie kann man nach der Erfahrung darauf kommen, dass man mit seinemVerhalten auf dem richtigen Weg ist? - nee, ich will´s doch nicht wissen.

  3. #33
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    @ Denker: Wieso würde es bedeuten, dass es kein ADHS gibt?

    Ich habe z.B. oft den Impuls, mein Gegenüber nicht ausreden lassen zu wollen und ich habe manchmal den Impuls jemanden zu schubsen, der zu langsam vor mir läuft. Ersteres tue ich manchmal, letzteres nie.

    Impulsiv zu sein, heißt ja nicht, dass man jedem Impuls nach geht. Kannst ja mal versuchen drauf zu achten, wie viele Impulse du am Tag eigentlich hast und dann mal schauen, wie vielen davon du tatsächlich nachgehst.

    ADHSler haben zwar Probleme mit Impulsivität, aber das heißt nicht, dass sie gar keine Impulskontrolle haben und nicht bei jedem ADHSler sind die Probleme damit gleich stark ausgeprägt. Ich raste z.B. in zwischenmenschlichen Beziehungen nicht aus.

    Auch nicht ADHS-ler können Impulse manchmal nicht kontrollieren.

    Zufälligerweise habe ich btw. grade die Patienteninformation "ADHS im Erwachsenenalter" zum Thema "Impulsivität" vor mir liegen. Darin wird differenziert zwischen Impulsivität und explosiv-hitzigem Gemüt und es werden sogar Tipps zum Üben gegeben, beides besser zu kontrollieren. Scheint also auch aus wissenschaftlicher Sicht möglich zu sein.

  4. #34
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    Natürlich wird man mit ADHS in Deutschland diskriminiert...schon mal einen x-beliebigen Allgemeinmediziner auf ADHS angesprochen?...die Reaktion ist meist kaum verhohlene oder offene Feindschaft...

    ....man hat ja immer das Gefühl, man darf das Reizwort mit den 4 Buchstaben (ADHS) gar nicht aussprechen...das erinnert mich irgendwie an das Fisch-Symbol der Christen im Alten Rom, auch wenn die Kreuzigung von diesen hier fehlt....


    ....keine Sorge übrigens: dieser Thread ist nicht gedacht als Gründungsakt einer terroristischen Vereinigung... ich hab ja geschrieben: "...im Rahmen der Legalität..."

  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    ...was die K. D. von der Unipsychiatrie Freiburg angeht... die hat entschieden, ohne dass sie den Sachverhalt überhaupt kannte... und ich wurde nicht gegangen, sondern ich bin gegangen... und danach hab ich noch ne kleine Demonstration der Roten Linie durchgeführt... better don't cross... diese Botschaft wurde verstanden...

  6. #36
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    Nightshadow schreibt:
    ...schon mal einen x-beliebigen Allgemeinmediziner auf ADHS angesprochen?
    ..

    ja, verschiedene, mehrfach

    Nightshadow schreibt:
    .die Reaktion ist meist kaum verhohlene oder offene Feindschaft...
    .

    noch nie so erlebt.

    liegt vielleicht an der subjektiven Wahrnehmungsverzerrung?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Nightshadow schreibt:
    .... diese Botschaft wurde verstanden...
    verstanden hat man doch Deinen eigenen Aussagen zufolge, dass Du unzurechnungsfähig, gemeingefährlich und hausverbots- aber nicht Doktorentitel-würdig bist.

    War das die Botschaft die Du senden wolltest?

    und wenn ja....warum?

  7. #37
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    ...da ich selbst mich einmal in dem Métier bewegt habe, kenne ich im Gegensatz zu Luis die weit verbreitete Antihaltung der Ärzte und auch Psychiater zu ADHS ...ca. bis zu 70% der Psychiater sind ignorant und feindselig gegenüber ADHS ...bei den Jüngeren wird es langsam besser, bei der "alten Garde" erlebt man Skandalöses...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    ...ich hatte übrigens beabsichtigt, den Laden ein bischen aufzumischen, dass man dann Angst vor mir hatte, das war nicht in dem Ausmaß beabsichtigt...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    http://news.doccheck.com/de/blog/pos...er-psychiater/

  8. #38
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    ...und zur Info @ Luis: das Hausverbot wurde 2 Tage später wieder aufgehoben...

    ...die Geschichte hatte am Ende nur Verlierer...zu den Verlierern gehörte auch eine gewisse K. D. ...Fehlentscheidungen fallen auch auf den Entscheider zurück und ich habe im Verlauf dann alles auf den Tisch gelegt... in dem Kontext warf das kein gutes Licht auf K. D.

  9. #39
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    also aus meiner Sicht hast v.a.Du verloren......

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht?

    ...und dass ich als "gemeingefährlich" eingestuft wurde, das wurde übrigens im Verlauf auch zurückgenommen... auch das noch zur Info...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Luis Iffre schreibt:
    also aus meiner Sicht hast v.a.Du verloren......
    um das zu beurteilen braucht man Insider-Wissen...

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S - aus der Sicht eines Lehrers
    Von isteddu im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 00:23
  2. Kann ich wirklich nichts? / Misanthropen sind auch nur Menschen.
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 00:47
  3. Sicht, Wahrnehmung, Sehschärfe bei MPH
    Von Käsebrot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 23:45
  4. Hier mal aus sicht eines Arbeitgebers
    Von faenle im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 23:50
Thema: Ist Impulsivität wirklich kontrollierbar? Auch aus wissenschaftlicher Sicht? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum