Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 75

Diskutiere im Thema AD(H)S Diagnose abgelehnt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #61
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 235

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Denker23 schreibt:
    derartige Übergriffe zu unterbinden

    wo genau ist denn da ein Übergriff bzw wo hat er DIR irgendwas unterstellt?

    ich mein das echt nicht provokativ, aber ich finde es nicht.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    @Nachtschatten

    wieso macht Du nicht nen eigen Hosiana-C.N.-Thread auf?

    dort könntest Du DIch sooft wiederholen wie Du willst und es würde als Ritual durchgehen..

  2. #62
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Denker23 schreibt:
    Mir reicht es. Ich lasse mir nicht unterstellen ich würde Marketing betreiben. Ich finde das derartiges in dem Forum nicht geduldet werden sollte und möchte darum bitten derartige Übergriffe zu unterbinden
    Ich hatte nicht dich im SInn, Denker23. Deine Aufregung kommt auch recht plötzlich, unvermittelt und ohne einen Kontext. Alles ok bei dir?

  3. #63
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Nightshadow schreibt:
    Zu wissen, dass man ADHS hat, das hilft bereits sehr viel...Wieso will ein bestimmtes Klientel in diesem Forum eigentlich immer andere Leute von einer tiefer gehenden Diagnostik und ggf. einer Diagnose ADHS abhalten?....
    Das ist wieder so ein toller Spruch von Dir... Meinst Du jetzt mich persönlich damit, dann schreib das auch klar oder was willst Du eigentlich sagen?
    Und hör doch bitte mit diesen dauernden Pauschalisierungen auf - das Nervt einfach nur.

    Fakt ist: eine ADHS-Diagnose kann ein Facharzt oder Neurologe nur stellen wenn die Kriterien nach DSM-IV erfüllt sind. Dazu gehört bei einer professionellen Abklärung auch ein CPT-Test, ein computergestütztes Verfahren bei dem die Langzeitaufmerksamkeit und Impulsivität erfasst wird. Selbstverständlich kann auch keine Diagnose ohne Familienanamnese gestellt werden.

    Wenn denn nun ein so ausführlicher Test durchgeführt wurde und das Resultat nicht den eigenen Erwartungen entspricht darf selbstverständlich eine weiterer Test bei einer anderen Fachperson durchgeführt werden. Diese dürften allerdings nicht extrem voneinander abweichen - wenn es sich auch wirklich um Fachpersonen handelt.

    Wenn ich aber ein bestimmtes Ergebnis wünsche, dann finde ich auch jemanden der eine entsprechende Diagnose stellt, wenn ich lange genug danach suche.

  4. #64
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Öhm, Denker23. Dir ist schon klar, dass der Text, der dich offenbar auf die Palme bringt, an Sunpirate gerichtet war?

  5. #65
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.109

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Timbookedtwo schreibt:
    Ich komme aus dem Bereich. Es gibt Marketing-Formen, die sind so subtil, dass nicht mal Profis sie erkennen. Es ist aber müßig, das hier auseinanderzudividieren bzw. wild herumzuspekulieren. Denn letztlich könnte ja z.B. ein erfolgreich behandelter Patient/Patientin aus purer Überzeugung die Werbetrommel rühren.
    Mit dem letzten Satz bringst du es auf den Punkt.
    Wobei der Nutzen für CN wohl eher gering ist.

    @Denker 23, ich verstehe deine Aufregung nicht. Dir hat doch niemand irgendetwas unterstellt.

  6. #66
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.173

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Männer, habt ihr nachts nichts Besseres zu tun?
    Cordula Neuhaus haben bestimmt die Ohren geklingelt.

    Und ihr schreibt im öffentlichen Bereich,
    Euer Geplänkel bleibt also der Nachwelt erhalten.

    Ach, ich verstehe, wir sind in der Vollmondphase, da kann man
    manchmal nicht schlafen.

  7. #67
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.109

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Und jetzt zeigt uns der Mond beleidigt seine Kehrseite. Der Arme muss seinen Kopf immer
    für die Schlafstörungen hinhalten

  8. #68
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.173

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    So is es!

    Ich hoffe, der TE kommt noch dazu, all die Reaktionen zu lesen.

  9. #69
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 44

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Leider gibts immer noch mehrheitlich Ärzte, Psychiater, Psychologen etc. die von ADHS absolut keine Ahnung haben und lieber ihr Tagesgeschäft mit Depression, Angststörungen, soziale Phobie etc. abwickeln, ist weniger anstrengend für die ach so gebildeten Ärzten.

    Wär ich nicht selbst per Zufall über Assoziation darauf gekommen wär ich immer noch bei so einen Therapeut/Arzt.

    Wenn man dann noch Hypoaktiv ist sind die meisten eh gleich verloren.

    Meine Schwester brauchte 3 Psychater bis sie zu einem richtigen ADHS Spezialisten ging aber sie hat den Glauben an Ärzten auch noch nicht verloren (an die Ärzte, nicht an die Medizin).
    Geändert von Nagy ( 7.11.2017 um 14:19 Uhr)

  10. #70
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: AD(H)S Diagnose abgelehnt

    Hallo Dragonfalk,also ich war vor 2 Jahrn auch im ZI und kriegte dort nach Comp.Tests und nem fragebogen meine Diagn.ADhs im Erw.alter(war zu dem Zeitp.41).Sie begannen dann mit einer stufenweise erhöhte Medik.mit medikinet 10bis zul.60mg.Ret.,was mir aber dann zu hoch war.Allerdings nehm ich noch Quetiapin und ein Betablocker.Ich hab im Zi 31halb monatigen Aufenth.gehabt und hab ne gute Psychologin erwischt.Gut bin dann wieda raus hab nen Psychiater gefunden der spez.ist auf adhs ,noch mal nWienertest und Zeugnisabgabe gemacht ...auch wieder positiv .Ich leb hier auch eher landwärts wo ich auch eher der Exot bin mit den Medis.Hab mich aber auch ziemlich zurückgezogen was meinen Psychia.draufgebracht hat ob ich nich t AspergerAdhsler wäre ;habe nämlich auch n Sohn Mit autistischen Zügen .Ich kann deiner Freundin nur raten sich nen guten Therapeut zu suchen ,denn ich hab auch schon npaar durch und bin jetzt bei einem guten Psychologen der mir Klopftechniken von Michael Bohne u. Verhalt.therapie anbietet (hilft mir schon viel u.mach e noch proggr.Muskelrelax.täglich) Viel Glück deiner Freundin u.nadürlich auch Dir....Grüsse Karokopf

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erhöhung des Grades der Behinderung (GdB) für ADS abgelehnt! GdB 20 ok?
    Von janeisklar im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.10.2015, 09:24
  2. Antrag auf Kostenübernahme für Elvanse abgelehnt
    Von cruelmoth im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 14:52
  3. Härtefallantrag vom hochschulstart.de abgelehnt
    Von sille im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 15:13
  4. Antrag abgelehnt (Kostenübernahme Strattera)
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:11
Thema: AD(H)S Diagnose abgelehnt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum