Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema AD(H)S Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 5

    AD(H)S Diagnose

    Hallo

    Seit einigen Jahren geht das jetzt schon bei mir das ich einige der typischen adhs Symptome habe. Mir war das aber immer unangenehm mit meinem Hausarzt zu sprechen. In der Arbeit belastet mich das teilweise aber enorm weil ich extrem leicht vom Thema abschweife und z.B einfach mal ohne Grund 10 Minuten die Wand anschaut.

    Was meint ihr ist der erste Ansprechpartner der Hausarzt oder doch direkt ein fachmann?
    Bin aktuell 21 falls das hilft.

    Danke für die Hilfe

  2. #2
    Mei


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: AD(H)S Diagnose

    Hey,

    wenn du es über die Krankenkasse machen lässt, brauchst du ohnehin einen Überweisungsschein vom Hausarzt um zu einem Psychiater/Neurologen zu kommen (und für eine ADHS-Klinik widerrum einen vom Facharzt).

    Würde den Hausarzt an sich schon informieren darüber. Hatte speziell keine Überweisung gebraucht (hab für die Diagnose selbst gezahlt), aber ich konnte recht offen mit meinem Hausarzt sprechen und er hat auch Bescheid bekommen wo ich meine Diagnose und im Falle dass es Positiv ausfällt die Weiterbehandlung machen lasse.
    Aber die Diagnose machst du am Ende eh wo anders, nicht beim Hausarzt und die Medikamente werden i. d. R. dann auch vom Psychiater verschrieben.

    Tipp von mir: Such dir dann einen Psychiater/Neurologen aus, der sich mit ADHS auskennt. Selbst wenn man dafür ein paar km fahren muss, ist es das Wert.
    Hab am Anfang leider den Fehler gemacht zum nächstbesten zu gehen. Kann gut laufen, aber in meinem Fall wars eher doof.
    Geändert von Mei (11.09.2017 um 16:33 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 5

    AW: AD(H)S Diagnose

    Hallo mei

    Vielen Dank für deine Info! Dann werde ich erstmal zu meinem Hausarzt gehen.

    Sollte es jemanden interessieren kann ich ja berichten wie es weiter geht

  4. #4
    Mei


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: AD(H)S Diagnose

    Klar, halt uns auf den laufenden.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.718

    AW: AD(H)S Diagnose

    Mei schreibt:
    wenn du es über die Krankenkasse machen lässt, brauchst du ohnehin einen Überweisungsschein vom Hausarzt um zu einem Psychiater/Neurologen zu kommen (und für eine ADHS-Klinik widerrum einen vom Facharzt).
    Eigentlich ist die Zeit der Praxisgebühr vorbei, und auch die der Hausarztmodelle. Nur wenn man in einem solchen drin ist, braucht man die Überweisung.

    Seit einigen Jahren geht das jetzt schon bei mir das ich einige der typischen adhs Symptome habe.
    Voraussetzung für eine ADHS-Diagnose ist aber, dass du die Symptome nicht erst seit einigen Jahren, sondern schon seit der Kindheit hast. Wobei das je nach Lebensphase verschiedene Symptome sein können.

  6. #6
    Mei


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: AD(H)S Diagnose

    Eigentlich ist die Zeit der Praxisgebühr vorbei, und auch die der Hausarztmodelle. Nur wenn man in einem solchen drin ist, braucht man die Überweisung.
    Das dachte ich auch. Aber bei mir bestand der Psychiater und auch meine HNO-Ärztin auf Überweisungen. Vielleicht sind die nur bei mir in der Gegend so komisch. :/

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 5

    AW: AD(H)S Diagnose

    4.Kl.konzert schreibt:
    Eigentlich ist die Zeit der Praxisgebühr vorbei, und auch die der Hausarztmodelle. Nur wenn man in einem solchen drin ist, braucht man die Überweisung.



    Voraussetzung für eine ADHS-Diagnose ist aber, dass du die Symptome nicht erst seit einigen Jahren, sondern schon seit der Kindheit hast. Wobei das je nach Lebensphase verschiedene Symptome sein können.
    Ja es bestand früher mal der Verdacht meiner Mutter das ich adhs habe da wurde aber damals nicht weiter nachgeschaut weil meine Eltern immer meinten mach mehr Sport dann bist du ausgeglichener.

    Seit ich 15 bin betreibe ich aber Sport ( Handball ) Und seit ich 18 bin noch Fitness und trotzdem geht es nicht weg.

    Ich selber wollte mir das aber in der Vergangenheit oft nicht eingestehen das ich adhs haben könnte. Aus welchen Grund auch immer ...

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: AD(H)S Diagnose

    Bloß nicht zum Erstbesten um die Ecke gehen, die haben in der großen Mehrheit der Fälle keine Ahnung von ADHS. Lieber sofort zu einem tatsächlichen (und nicht nur vermeintlichen) Spezialisten gehen, das kostet Aufwand und Fahrtkilometer, aber es lohnt sich. In welcher Gegend wohnst Du denn?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 5

    AW: AD(H)S Diagnose

    In Mannheim

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: AD(H)S Diagnose

    Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim (also Uniklinikum Mannheim) oder von Mannheim aus auch Cordula Neuhaus : Menschen mit ADHS – Psychotherapeutische Praxis für Menschen mit ADHS

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. diagnose in der frühen kindheit - als erwachsener neue diagnose?
    Von acidrain22 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 00:14
  2. Zweite Diagnose stellen oder reicht die Diagnose aus der Kindheit?
    Von Chaoskiwi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 15:33
  3. Gute Diagnose?-schlechte Diagnose?
    Von Manfredo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 14:30
  4. Diagnose als Kind – neue Diagnose als Erwachsener?
    Von patricks im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:16
Thema: AD(H)S Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum