Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Endlich: professionelle ADHS-Testung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    @Circuxx: Ich habe gar kein Auto. Weil ich keins brauche und weil ich weiß, dass ich da nur am Rasen wäre. Mein Vater ist da auch mein abschreckendes Beispiel für.

    Ja, die typischen Symptome kenne ich alle. Von meinen Zeugnissen war ich nun doch überrascht. Denn das hatte ich so nicht erwartet, zumal ich von Kl. 1-6 stets einen 1,x-Notenschnitt hatte.

  2. #22
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Kleines Update: Hatte inzwischen einen Termin bei meiner Psychotherapeutin. Habe ihr meine Symptome/Probleme (vor allem im Beruf) mal zusammengefasst genannt u ihr von meinen Zeugnissen erzählt. Sie kann sich nun auch gut vorstellen, dass ich ein ADHS habe. Sie bemerkte, dass sie mich für intellektuell sehr begabt hält u ich dadurch vermutlich Vieles lange kompensieren konnte. Dass eine hohe intellektulle Begabung und ein ADHS sich nicht ausschließen war ihr auch bekannt.

  3. #23
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Also, nachdem ich nun den 2. Termin hatte, habe ich wohl ganz eindeutig ein kombiniertes ADHS. Zur Absicherung muss ich nun bei einem anderen Arzt zu einem Daueraufmerksamkeitstest.

    Ich fand den längeren Fragebogen zum Erwachsenenalter sehr gut, weil neben jeder Frage überall verschiedene konkrete Beispiele standen, die bis auf eine alle auf mich "sehr stark ausgeprägt" zutrafen. Das Einzige, was nicht zutraf, war Probleme, Termine einzuhalten. Wobei mir grad auffällt, dass das nicht stimmt. Upsi. Aber das ist ja nun auch wurscht.

    Bei den Kindheitsfragen fragte sie dann auch noch mal nach, weil ich da ein bisschen zurückhaltener war und korrigierte die dann mit Hinblick auf meine Zeugnisse. Sie meinte, wenn ein Lehrer ins Zeugnis schreibt, dass das Kind unruhig ist und den Unterricht stört, dass schon ein starkes Stück ist. Also, das muss dann auch durchgängig so vorgelegen haben. D.h. Unruhe war nicht nur mittel, sondern offenbar doch stark ausgeprägt.

    Anfangs ist meine Ärztin immer ein bissel seltsam streng/hart und ich lasse mich davon nicht provozieren. Sie erinnert mich ein bissel an meine Oma, die auch Ärztin ist, und auch so tickt. Tja, kann die Frau Dr. ja nicht wissen, dass ich damit schon viel Erfahrung habe u mich nicht provozieren lasse. Mal schauen, vielleicht erzähle ich ihr das irgendwann mal. Mein Ziel ist immer, sie irgendwann zum Lächeln zu bringen, was mir bei beiden Terminen auch gelungen ist.

    Sie meinte am Ende, dass meine motorische Hyperaktivität sehr auffällig sei. Also, dass sie die deutlich bemerkt und dazu eigentlich keinen Fragebogen bräuchte, um das festzustellen.

    Ach, das verrate ich jetzt doch mal: Als ich das erste Mal bei ihr war, fiel mir irgendwann ein Plätschern hinter mir auf. Ich drehte mich um, es war ein Tischspringbrunnen. Meine Vermutung war, dass das schon eine Art Test im Hinblick auf die Ablenkbarkeit ist. Mich hat das Plätschern auch echt genervt u ich hab mich ein paar Mal zu dem Teil umgedreht, aber nichts gesagt. Dies mal war der Brunnen nicht an, was mich in meiner Theorie irgendwie bestärkt. Aber wer weiß, vielleicht war das nur Zufall.

    Wie ich mich fühle, weiß ich grad noch nicht. Vielleicht irgendwie gemischt: ein bissel Traurigkeit, ein bissel Erleichterung, ein bissel Ungeduld bezüglich des Daueraufmerksamkeitstests und das erst danach die Diagnose endgültig gestellt werden kann. Und auch die Frage, wem teile ich das dann mit u wem nicht. Zumal ich den starken Verdacht habe, dass in meiner Familie, meine Mutter, mein Vater als auch mein Stiefpapa ebenso betroffen sein könnten.

    Edit: Auf jeden Fall werde ich gleich mal eine Mail an den anderen Arzt schicken, für den Termin zum Daueraufmerksamkeitstest.
    Geändert von Hyper80 ( 1.09.2017 um 17:20 Uhr)

  4. #24
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Mich überrascht, dass es wohl ein kombiniertes ADHS ist. Ich hätte nicht gedacht, dass ich Probleme mit der Aufmerksamkeit habe. Aber in dem Fragebogen trafen dann die ganzen konkreten Beispiele auf mich zu.....

  5. #25
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    @hyper80

    und schaffe dann in sehr kurzer Zeit, plötzlich sehr, sehr viel. Daneben gibt es Tage, an denen ich 12 h einfach durcharbeite u
    Ich habe Montags für mein berufbegleitendes Studium frei. Mit meinem Psycholgen habe ich mal so angedacht wie ich den nun so ein Tag produktiv nutze.

    Ein Vorschlag von ihm war. Wenn ich z.B. in einem 12h Hyperfokus produktiv richtig viel schaffe sollte ich dies nutzen und dem nachgehen.
    Dafür aber dann den Montag drauf frei machen. Weil 12 h an einem Montag sind ja wie 2 x6h an zwei Montagen. Es könnte sogar sein das ich in den 12h Hyperfokus mehr schaffe wie in 2x 6h brav strukturiert nach Vorgabe. Mein Einwand das ja Hyperfokus auch viel Energie kostet und man das Essen und trinken oft vergisst etc...entgegnete er mit..
    "Dafür ja den andern Montag frei und was schönes zur Erholung machen.

    Bezüglich ToDo-Listen schreibe ich mir manchmal einen Tag drauf eine ToGo-Liste auf der "Überflüssige" aus der ToDo-Liste landet. DAnn wird die ToDo Liste schonmal kleiner

  6. #26
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Hallo Eslisa.beth,

    danke für deinen Beitrag.

    Alsooo, bei mir isses so, dass wenn ich mal 1 oder 2 Tage 12 h am Stück arbeite, dann aber den nächsten oder die nächsten beiden Tage richtig platt bin.

    Den Vorschlag deines Therapeuten, dann den nächsten Montag frei zu machen, finde ich nicht so gut. Denn mE brauchst du die Erholung nicht erst eine Woche später. Ich würde da eher nach dem Lustprinzip gehen. Wenn du 12 h nur Input hast, braucht dein Gehirn mE zudem Zeit, um das zu verarbeiten. Ich würde wohl den Stoff 2-3 Tage später anfangen zu wiederholen. Eher in so kleinen Einheiten. Bei mir war es bei den beiden Examensvorbereitungen z.B. so, dass ich immmer ungefähr wusste, was ich mir noch nicht gemerkt habe. Das konnte ich dann gezielt wiederholen (in manchen Bereichen blieben die Lücken aber auch, weil sie mich echt nicht die Bohne interessierten). Am Besten war es vorher etwas zu wiederholen, was noch gut sitzt, da das motivierend ist. War zumindest bei mir so. Einen richtigen Lernrhythmus oder Plan hatte ich aber auch nie. Mir waren Lehrbücher am Liebsten, die mir am ehesten zusprachen (in meinem Bereich gab es zu denselben Inhalten Lehrbücher unterschiedlicher Verlage mit unterschiedlicher Aufmachung). Was ich nie gemacht habe, sind z.B. Unterstreichungen, Markierungen in den Büchern, weil ich dann den Überblick verlor.....

    Edit: Zur Zeit versuche ich eher pro Tag ca. 4 h zu arbeiten (ich arbeite in der Regel dann auch sehr, sehr, sehr schnell), damit es nicht mehr zu diesen Einbrüchen, d.h. Tagen, an denen ich gar nicht arbeiten kann, kommt.

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Ja. Kurz und schnell wegarbeiten ist auch meine Devise. So klappt es echt am besten Normalerweise.

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    @Hyper 89 Bei mir sind es aktuell keine Lernsachen sondern Facharbeiten. Ist dann vielleicht noch was anderes ???

  9. #29
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 727

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Ah, ok Elisa.beth. Was genau sind Facharbeiten?

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Endlich: professionelle ADHS-Testung

    Z.B Schriftliche Ausarbeitung einer Bestimmten Thematik oder Fragestellungen zu einer Betimmten Thematik bearbeiten. Oder ein Portffolio

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Testung auf ADHS auch in Reha?
    Von ruthgina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.12.2015, 14:23
  2. Testung bei Erwachsenen auf ADHS
    Von Hope.Spirit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 22:19
  3. ADHS- Testung in Wien
    Von Herodamus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 1.02.2015, 23:49
  4. Heute gehts endlich nach Ulm zur Testung :-)
    Von Siko im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 16:48
  5. Zweite Testung und Diagnose ADHS
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 11:31
Thema: Endlich: professionelle ADHS-Testung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum