Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Diskutiere im Thema Unsicherer Eigenverdacht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Update Nr. 2: Welches Label ist...

    Die nä-chs-te Ambulanz zu Testung ist absurde 800m weit weg. Wohne oben am Berg und müsste unglaubliche 3:12 min investieren um dort mit 4 Pedalschlägen hinzurollen. Voll schlampige Infrastruktur. Hier geht echt nichts...
    Leider brauche ich eine Überweisung. Ich fahre jetzt in mein Heimatkaff und geh zu meinem Hausarzt. Sonst bleibt diese Julioffensive in der Anfangsphase stecken...

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Daumen sind gedrückt Desmonda

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Desmonda schreibt:
    Update Nr. 2: Welches Label ist...

    Die nä-chs-te Ambulanz zu Testung ist absurde 800m weit weg. Wohne oben am Berg und müsste unglaubliche 3:12 min investieren um dort mit 4 Pedalschlägen hinzurollen. Voll schlampige Infrastruktur. Hier geht echt nichts...
    Leider brauche ich eine Überweisung. Ich fahre jetzt in mein Heimatkaff und geh zu meinem Hausarzt. Sonst bleibt diese Julioffensive in der Anfangsphase stecken...
    Okay. Aber!

    1. Mach zuerst einen Termin. Dann kannst du sicherer auftreten, wenn dir der Arzt die Sache ausreden will. Außerdem wäre es ja ungünstig, wenn der Termin erst im nächsten oder übernächsten Quartal ist und die Überweisung inzwischen abläuft.

    2. Bei dieser Gelegenheit kannst du auch nachfragen, ob du nicht doch eine Überweisung vom Facharzt brauchst, solche Ambulanzen gibt es auch.

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    @4.Kl.konzert: Noch mal zum Mitschreiben für die Landwirtschaft. Sollte ich auf Verdacht jetzt schon bei der Ambulanz hier einen Termin machen? Facharztüberweisung ist nicht von Nöten hat man mir gesagt. Zu meinem Hausarzt habe ich einen guten Draht, der redet einem nicht dummsinnig dazwischen.
    Der ist bei uns als Dr. Holiday bekannt. Klausur verpennt...kein Problem...Attest mach ich dir fertig...

  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 566

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Also ich habe einfach einen Termin bei der ADHS-Psychiaterin gemacht und brauchte keine Überweisung. Ich war vorher auch nicht beim Hausarzt, um zu fragen. ob er auch denkt, ich könnte ADHS haben (zumal mich Hausärzte allenfalls alle paar Jahre mal zu Gesicht bekommen).

    Ergo: Ich würde auch sagen, mach einfach einen Termin bei der Spezialambulanz! Selbst wenn du eine Überweisung benötigen würdest, würde ich auch zu dem Vorgehen das 4.KlKonzert mit den angeführten Gründen vorgeschlagen hat raten.

    Bekommst von mir dann auf jeden Fall auch ein Like, wenn du endlich einen Termin hast.

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Das mit der Landwirtschaft habe ich nicht verstanden.

    Wieso auf Verdacht? Du möchtest doch hingehen, und die Überweisung ist Formalität? Da bringt es dir nichts, den Termin erst nach der Überweisung zu machen, es sei denn du rechnest nicht nur damit, dass dein Arzt es nicht macht, sondern würdest dich davon sogar aufhalten lassen?

    Außerdem: Den Termin jetzt zu machen spart Zeit, es bewahrt dich davor, es aufzuschieben, und wie gesagt weißt du gar nicht ob es in diesem Quartal sein wird.

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    @4.Kl.konzert: Das ist eine Redewendung für bitte nochmal erläutern.
    Terminvergabe in der Ambulanz wurde abgelehnt. Grund: zu hohe Patientenzahlen. Es gab einen Verweis sich an lokal ansässige Psychiater zu wenden. Das heißt: weiter Rumtelefonieren oder mein Hausarzt schleußt mich irgendwo rein. Das kann der gut dich trotz 2-monatiger Warteliste bei Fachärzten dazwischenmogeln.

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Affensch**sse ist das doch. 3 Jahre keinen Arzt/Krankenhaus gebraucht aber wenn es mal drauf ankommt ist Sommerpause. Wissen doch, dass Bedarf galore da ist und dann kommen die mir mit 2 Monate Wartezeit. Die meisten steigen dir doch bei solchen Zuständen vorzeitig aus dem Fenster...

  9. #39
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 194

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Hallo Desmonda,

    wenn Du wirklich eine AD(H)S Diagnose bekommst und MPH einnimmst, hoffe ich, dass sich Dein "rasanter" Schreibstil dadurch nicht ändert. Das ist Ernst gemeint...

    Mein Rat am Anfang ist:

    a) sich informieren, wie ADHS entsteht und wie es sich äußert. Es gibt eine Menge guter Bücher zum Thema, z.B. von E. Hallowell ("Zwanghaft Zerstreut" auf Deutsch). So begegnest Du dem Arzt einigermaßen auf Augenhöhe und er kann Dir keinen vom Pferd erzählen
    b) einen Arzt suchen, der ausgewiesener AD(H)S Experte ist, auch wenn man eine längere Anfahrt in Kauf nehmen muss und länger auf einen Termin warten muss.

    Viel Glück und Grüße, Korda

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Unsicherer Eigenverdacht

    Desmonda schreibt:
    @4.Kl.konzert: Das ist eine Redewendung für bitte nochmal erläutern.
    Terminvergabe in der Ambulanz wurde abgelehnt. Grund: zu hohe Patientenzahlen. Es gab einen Verweis sich an lokal ansässige Psychiater zu wenden. Das heißt: weiter Rumtelefonieren oder mein Hausarzt schleußt mich irgendwo rein. Das kann der gut dich trotz 2-monatiger Warteliste bei Fachärzten dazwischenmogeln.
    ja, das kann er vielleicht. Allerdings erkundige dich am Besten vorher, welche Psychiater auf ADHS spezialisiert sind, das wird dir dein Hausarzt nicht abnehmen.

    Denn es ist leider Zeitverschwendung, zu irgendeinem Psychiater zu gehen.

    Schade, dass die Ambulanz nicht aufnimmt.

Ähnliche Themen

  1. Eigenverdacht, was nun?
    Von savimaster im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 12:21
  2. Eigenverdacht
    Von Echoes im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 21:17
  3. Epilepsie und Eigenverdacht auf AD(H)S
    Von Lenova im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 09:17
  4. Wie war das bei euch mit dem Eigenverdacht?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 11:24
Thema: Unsicherer Eigenverdacht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum