Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 21

    2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Hallo liebe Mitglieder,
    Ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich habe vor 2 Jahren einen ADHS Test gemacht. Dort kam raus ADS unaufmerksamer Typ. Nun habe ich letzte Woche noch einen ADHS Test gemacht der aber anders war als der 1. Dort kam ADHS raus. Wie kann das sein. Kann jemand berichten der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Könnte das ein HindeReis sein, so dass ich eventuell kein Methylphenidat verschrieben bekomme?
    Vielen Dank für eUte Antworten.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.241

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Hallo und herzlich Willkommen.

    Warum hast du denn einen 2. Test machen lassen? Hattest du bei der ersten Diagnose Zweifel? O.k. beim 1. Diagnose ADS und beim 2.Diagnose ADHS.
    Zu den Medikamenten kann ich dir leider nichts sagen. Da müsstest du noch einmal in dem entsprechenden Unterforum deine Frage stellen.

    LG Murmel

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Ich habe einen 2. Test machen lassen weil meine Ärztin das wollte. Ich hatte leider eine Psychose aufgrund übermäßigem Cannabiskonsum und seither hat man bei mir das Medikinet abgesetzt. Nun wollte meine Ärztin es wieder ansetzen - daher der 2. Test.
    Liebe Grüße

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Könnte es daran liegen, dass du ein Mischtyp bist? Also, dass je nach Verfassung die Symptome variieren.

    Aber ist das relevant?

    Dir wurde doch AD(H)S diagnostiziert.

    Methylphenidat ist m. E. unabhägig davon, ob man ADS oder ADHS hat.

    Liebe Grüße und alles Gute von einem ADHS-Mischtyp

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Variieren die Symptome bei einem Mischtyp je nach Verfassung?
    Liebe Grüße

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Lini123 schreibt:
    Variieren die Symptome bei einem Mischtyp je nach Verfassung?
    Liebe Grüße
    Keine Ahnung, aber ich vermute, dass dies der Fall sein könnte, wenn ich mich so wahrnehme.

    Ich bin nächste Woche bei meinem Psychiater, der mich als "Mischtyp" charakterisiert hat. Ich werde ihn fragen.

    Liebe Grüße

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Danke dann kannst hier ja berichten was dein Psychiater gemeint hat

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    O.K.

    Liebe Grüße (So, jetzt müssten die geforderten 10 Zeichen erreicht sein

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 271

    AW: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse

    Hallo!

    Du hast zwei positive Diagnosen, also steht einer Verschreibung von Methylphenidat nichts im Wege.

    Welche Symptome bei dir im Vordergrund stehen, solltest du selbst am besten wissen. Aufgrund dessen kannst du dann entscheiden, welcher Typ am ehesten auf dich zutrifft. Ist aber eigentlich wurscht, da es schließlich darum geht, was dir am besten hilft.

    Es soll übrigens auch Psychiater geben, die selbst bei negativer Diagnose Methylphenidat "off-Label" verschreiben, wenn die trotzdem vorhandenen Symptome damit gemildert werden können.

    Beste Grüße
    Addy

Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Diagnosen und ADHS
    Von spacetime im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 16:18
  2. IQ Tests verschiedene Arten
    Von schusselkopf im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 16:43
  3. Verschiedene Grade bei ADS/ADHS?
    Von Electroguy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 11:39
  4. Adhs Test Ergebnisse von 2010
    Von ultikulti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 17:56
  5. Workshop ADHS im Berufsleben, Ergebnisse
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 23:43
Thema: 2 ADHS Tests 2 verschiedene Ergebnisse im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum