Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Um das jetzt klarzustellen. Vergisst das mit ner Minute nachdenken. Natürlich antworte ich nicht zeitverzögert bei einem echten Gespräch. Ich meinte es wäre nur besser weil ich so Gedanken im Kopf hätte mit denen ich dann was zu sagen hätte.

    Zusammenfassend kann ich also sagen, das Problem ist "nur", dass nichts los ist im Kopf, ich meine also dass es keine spontanen Gedanken gibt. Über was bestimmtes denken kann ich sehr wohl und das sehr gut. Aber wenn ich jemandem zuhöre, entwickeln sich bei mir keine spontanen Gedanken mehr im Kopf einfach 0 und kann dazu deshalb nicht viel beitragen. Mein Kopf ist da auf Energiesparmodus.

    Wenn ich z.B. mit meinen Freunden unterwegs bin und sehe wie ne Gruppe junger Jugendlicher nachts betrunken durch die Stadt laufen und Straßenschilder und Fahrräder auf dem Weg um sich werfen, fällt mir dann dazu überhaupt rein gar nichts ein was ich hier sagen könnte. Dass ich zum Beispiel lachend zu meinen Freunden sagen könnte: "alter was für Hippies xD", fällt mir nicht ein.


    Diese Assoziation mit dem Hippie entsteht bei mir nicht. Ich glaube es hat was mit meinem Gedächtnis zu tun. Man ich will so gerne gesund werden.


    Jedenfalls weiß ich, dass das weder ADS noch ADHS ist, sonst hätten sich hier viel mehr Leute gemeldet.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    wenn wir jetzt youtube aufmachen und ich euch beiden ein witziges Video zeigen will, dann fällt mir absolut kein Video ein.
    Ist bei mir genau so! Es ist in dem Moment einfach nicht abrufbereit...irgendwo versteckt in irgendeiner Schublade im Gehirn

    Die Sache mit dem Lolly: Ja was soll man in dem Moment dazu sagen? Man könnte sehr vieles sagen, aber es fällt einem nix ein. Der Kollege ist geflasht. Eigentlich nur eine Kleinigkeit, die dich halt nicht so stark fesselt wie ihn. Oder vllt doch, du bist introvertiert und kannst das was du im Moment für den Lolly empfindest nicht zum Ausdruck bringen oder bist nicht daran interessiert, wodurch
    aber ein innerer Konflikt entsteht, aufgrund der "sozialen Vorgabe, dass man jetzt was sagen muss." Wenn letzteres auszuschließen ist, dann muss schon was größeres passieren, damit du was empfindest oder damit es für dich erwähnenswert ist, wie z.B. wenn ihr euch irgendwo umsonst reinschleicht. Kann man das so verstehen?

    Momentan regen dich Gespräche nicht besonders an. Deshalb brauchst du mehr Zeit um etwas "Sinnvolles" zu sagen.

    Seit wann befindest du dich in diesem Zustand?
    Geändert von clock (11.06.2017 um 08:36 Uhr)

  3. #13
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Hallo refresh,

    ich hab das gleiche Problem. Ich hasse diese Schweigesituationen, aber wenn ich etwas abrufen möchte ist einfach nichts da. Smalltalk? Kann ich nicht. Das nimmt bei mir auch nochmal zu wenn ich eingeschüchtert bin von der Person/Autorität und auch je mehr ich die Situation als verschwiegen wahrnehme und versuche etwas zu erzwingen, desto größer ist die Leere. Oft gucke ich nur blöd. Auch das Autofahren mit einem einzigen Kollegen ist der Horror.

    Am liebsten sind mir kleine Grüppchen in denen ich zwischendurch lustige oder konstruktive Kommentare einwerfen kann, da geht das dann, wenn ich eh nicht gefordert bin.


    Ich habe meine ADS Diagnose erst letzte Woche bekommen, kann nur empfehlen auch eine Diagnostik zu machen. Danach bist du schlauer und es werden vor allem auch andere Störungen ausgeschlossen, die vielleicht Grund dafür sein könnten.

    LG Löckchen
    Geändert von löckchen (12.06.2017 um 07:50 Uhr)

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Guten Tag,

    auch ich denke über dieses Thema Momentan vermehrt nach.
    Ich habe das Gefühl das ich ohne Input von draußen selber sehr wenig im eigenen Kopf sehr wenig "Denke". Ich brauche einfach Input von draußen, da ich sonst nicht ausgelastet bin.

    Ich beschreibe es mal so: Ich Wasche Geschirr ab und muss Gleichzeitig Radio hören oder etwas anderes was mich beschallt. Ohne wird die Tätigkeit einfach viel zu schnell zu langweilig, da man ja beim Geschirrspülen nicht sehr viel Nachdenken muss. Ich muss immer Denken den ganzen Tag sonst werde ich verrückt... Aber wenn ich in einem Raum wäre wo nichts ist bleibt ja nur das
    "Denken" im eigenen Kopf und da liegt evt. das Problem.

    Wo ich nun hinaus will: Ich liege im Bett und "Höre" mir selber zu und was sehe, Höre, Fühle ich? Garnichts nur stille. Ich denke nicht in Worte, außer wenn ich selber eine Diskussion im Kopf habe:
    "Hmm, was die Situation gerade im Kaffee peinlich? "Nein, war es nicht, du hast alles richtig gemacht". Sonst denke ich nur in Bildern die aber eher Stumm sind und mir nicht in das Bewusstsein kommen.
    Was bedeutet das nun? Mein Arbeitsgedächtnis ist so schlecht das ich Morgens Aufstehe und alles Resettet ist ergo. mein Kopf ist leer: Was muss ich heute noch erledigen? Hmm, ein Erinner mich wäre doch jetzt schon ganz gut ( Harry Potter ) aber was bringt es mir wenn ich nicht mehr weiß was ich vergessen habe^^.

    Naja nur so ein paar Gedanken, weiß auch nicht ob ihr es verstanden habt^^

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Also ich hab jetzt auch schon länger so eine Blockade hat mit meinem Studium angefangen. Ist halt auch echt nervig ich habe nur das Problem das mein Gedächnis gerade so 0,0 garnicht funktionieren möchte und ich auch keine Aufnahme habe von Texten ( egal ob Fachspezifisch oder OT). Hab jetzt auch dank meiner Zerstreutheit erfolgreich verpasst mich für meine Klausuren anzumelden.

    Gedanklich bin ich eigentlich im Moment, ansonsten im Nirgendwo. Mein Kopf ist da aber irgendwie auch nicht

  6. #16
    Magda1

    Gast

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Hallo refresh!

    Habe deine Beiträge gelesen und was mir so ins Auge sticht ist, dass ich das Gefühl habe nicht besonders viele Informationen zu haben. Ich verstehe daher den Kontext nicht wirklich. Daher habe ich mir ein paar Fragen überlegt, die du dir stellen könntest. Ich erwarte jedoch nicht, dass du sie hier beantwortest Aber wenn du willst, kannst du das natürlich auch machen.

    Wie lange ist das schon so? Gibt es auch Personen mit denen du ein flüssiges Gespräch führen kannst? Eltern? Geschwister? Oder hast du Freunde aus den Augen verloren mit denen das mal anders war? Folgst du den Gesprächen inhaltlich zu denen du nichts sagen kannst? Verstehst du worum es geht? Fühlst du dich bei den Personen, unabhängig davon, dass du nicht weißt was du sagen könntest, wohl? Sind sie dir sympathisch? Liegst du mit ihnen auf einer Wellenlänge? Denkst du über irgendwas nach wenn du alleine bist? Irgendeine Art von innerem Monolog? Wie oft denkst du darüber nach, dass du nicht weißt, was du sagen könntest? Hast du persönliche Interessen oder Ziele? Wie ist deine Stimmung? Wann ist sie besonders gut, wann besonders schlecht?

    Ich lese auf jeden Fall heraus, dass du unzufrieden bist, aber bevor du weiter im Trüben fischst oder Symptome googelst, empfehle ich dir trotz Wartezeit zu versuchen, einen Termin bei einer Psychotherapeutin oder einem Psychotherapeuten zu bekommen, um dein Problem ergebnisoffen abklären zu können.

  7. #17
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.687

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    du hast Recht, lass dir deine Symptome nicht ausreden.
    gerade bei einer Überprüfung deines Verdachtes auf Ads ist das sehr wichtig, besonders, wenn man den Post oben bedenkt uach ein Hinweis auf was anderes SCT sein könnte.

    du deutest nur an, dass du das Problem nicht nur bei Gesprächen, sondern insgesamt hast. dann hat es vermutlich auch nicht mit irgendwelchen Hemmungen oder so zu tun. oder ist es in DIalogen mit anderen schlimmer (ich vermute, nur der "leidensdruck" ist größer"

    ich habe definitiv ein "H" im Adhs, wäre mal gut, wenn sich ein reiner Adsler melden würde. ich hab allerdings schon mit welchen gearbeitet, die zwar insgesamt in Gesrpächen eher wortkarg und stumm waren, wenn es drauf ankommt aber dann doch reden konnten. Jedenfalls gabs keine Denklücken mit diesen Ausmaßen. kommt mir auch für ads eher atypisch vor.

    Lass das unbedingt und differenziert überprüfen, gerade diese SCT Sache auch (von der ich keine Ahnung habe, nur weiß, dass man da aufpassen muss, dass es richtig diagnostiziert wird. ich würde dir einen guten FAcharzt Richtung Neurologie etc empfehlen, gerade wenn du das Problem früher nicht hattest. das kann ja alle möglichen Gehirnauslöser bedeuten. ich finde, nach Adhs klingt es eher nicht. aber ich bin natürlich kein Fachmann und die Adhspalette ist breit.

    Das wichtigste ist sicherlich, das Ganze mal abzuchecken, ob es physisch oder psychisch ist.

    Viel Glück bei der Suche nach dem richtigen Doc !
    Geändert von Moselpirat (19.06.2017 um 13:02 Uhr)

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken

    Guten Abend,

    ich bin momentan dabei mein Leben etwas zu Strukturieren und merke nun das ich jetzt doch mehr Gedanken habe,
    Ich denke darüber nach was ich Morgen noch so zu erledigen habe z.B.
    Ich Lebe nicht mehr in den Tag hinein. Ich möchte der Herr in meinem Leben sein und nicht die Anderen die sagen: Nun komm schon, du musst ...
    Ich will entscheiden was nun getan werden muss.

    Ich hoffe ich bekomme es hin...

    darki

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Leere im Kopf und ADS?
    Von lazyboy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 10:49
  2. Leere im Kopf bei ADS? Doch kein ADS??
    Von Tomberry im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 4.07.2016, 21:59
  3. Ich Dreh durch. Leere in Kopf macht mich Wahnsinnig
    Von Psy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 21:04
  4. Leere im Kopf
    Von penny im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.06.2013, 20:55
  5. Leere im Kopf
    Von penny im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7.09.2012, 22:11
Thema: Leere im Kopf, weiß nie was ich sagen soll, Spracharmut, wenige Gedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum