Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen?

    Hey ..

    Ah ok. da kann man mal sehen wie unterschiedlich die Diagnosen ausfallsen können..

    Ich habe nichts mit bekommen und ich wurde nur auf das AD(H)S getestet. Mehr nicht .. Schade eigendlich..

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen?

    Hallo,

    meine Diagnose wurde auf drei Seiten schriftlich erklärt.
    Was getestet wurde und wie ich jedesmal abgeschnitten habe, was dabei letztendlich als Diagnose herauskam. Zugleich wurde auch eine Einschätzung abgegeben, ob meine Probleme alle auf ADHS zurückzuführen sind und dass eine Weiterbehandlung empfohlen wird.
    Am Schluss bekam ich den Rat mich bei der Diagnostikstelle noch mal beraten zu lassen und offenstehende Fragen zur Diagnose zu stellen, was ich auch gemacht habe. Dort wurde mir genau erklärt, was ich nun machen könnte: Neurofeedback, Ergotherapie und Medikation, eine Verhaltenstherapie mache ich sowieso schon.

    Dann hatte ich ein sehr langes Gespräch (1 1/2 Stunden) mit der Psychiaterin, die auch körperliche Untersuchungen einforderte, wie Herzultraschall, großes Blutbild und EKG, bevor ich ein Rezept fürs Medikinet adult bekam.

    Nun läuft alles und ich bin froh, dass es doch recht gut, wenn auch langwierig, geklappt hat.
    LG lillith

  3. #13
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen?

    Hey

    Komisch wie kann das den sein das die Diagnosen so unterschiedlich ausfallen ...

    Warum habe ich den garnichts mit nach Hause bekommen?

    Ich habe keine Testergebnisse mit nach Hause bekommen

    Bei mir wurde nur das EKG gemacht und Blut abgenommen.
    Und halt noch ein paar Fragen gestellt die eine Frau vom Zettel abgelesen hatte. Worauf ich mit garnicht, selten oder oft Antworten sollte.
    Am Ende kam dan vom Neurologen das ein Verdacht auf AD(H)S liege.
    Und er mir direkt Medikinet verschrieben hat.

    Ich selber würde gerne wissen wollen wie er mich laut ICD-10 eingetragen hat da gibt es ja mehrere Klassifikationen des AD(H)S.
    Und wie er er darauf kam was so auffällig war das ich das habe.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen?

    Die Unterschiede kommen von den unterschiedlichen Ansprüchen der jeweiligen Ärzte an ihre eigene Diagnostik zustande.

    Wieso fragst du den Arzt nicht a) was du wissen willst, und b) ob er dir die Diagnose schriftlich gibt?

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen?

    Halo 90marci90
    Neurologen sind Fachärzte und haben meist nie viel Zeit, weil sie sehr viele Patienten mit sehr unterschiedlichen Störungsbildern filtern müssen.
    Einen Neurologen zu finden, der sich viel Zeit für Gespräche, erklärungen u. strategien nimmt ist äusserst selten.

    Selbsthilfegruppe ist auch möglich!
    Therapeutensuche ist manchmal sehr aufwändig, weil viele lange Wartezeiten haben.
    Anrufen ist eigentlich eine kleine verhaltenstherapeutische Übung, meistens sprichtst Du nur mit der Sprechstundenhilfe, frag einfach, ob und wann ein unverbindliches Erstgespr. möglich ist und wie lange die Wartezeiten für eine reguläre Therapie sind.
    Recherchiere mal nach Gruppentherapien. Gruppentherapien sind extrem wertvoll, weil Du nicht alleine bist und dich mit anderen Betroffenen austauschen kannst.
    Um die Komplexität des AHS zu verstehen ist dies wertvoll.
    Wichtig ist, einfach selbst dranbleiben, dies ist auch in der Therapie so. Wenn du den Willen hast zur Veränderung, dann ist dies schonmal gut,
    dann m usst du nur für dich die richtigen Instrumente finde.....

    Ängste, sich zu öffnen sind ganz normal.

    LG Microskulpt

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Neurologen im Sauerland (NRW)
    Von Mistwalker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 17:01
  2. Was Sagen eure Therapeuten , wie Ihr Euch selbst helfen könnt?
    Von vollverpeilt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 18:14
  3. Rezept auf Kasse nur vom Neurologen?
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:49

Stichworte

Thema: Wie ist das bei euch mit den Therapeuten/Neurologen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum