Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Diskutiere im Thema Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.532

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Exakt. Und: WENN das so ist,man also schmollend und wider besseres Wissen (eigentlich) in die falsche Richtung starrt,verliert man u.U. wertvolle "Behandlungszeit".

    Man saust quasi im Kreis ummen Schoko-Pudding,obwohl längst klar ist:
    Der 100€ Schein steckt im Wackelpeter!
    Klingt amüsanter als es in der Realität IST.
    Geändert von luftkopf33 ( 1.01.2017 um 20:43 Uhr)

  2. #22
    Stefanie8464

    Gast

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Knallkopp schreibt:
    Hallo,

    mein Kopf läuft immer auf Hochtouren, auch völlig ohne Grund. Ich bin bei jeder Kleinigkeit gestresst. Und wenn ich gut drauf bin schnell aufgedreht und komme nicht mehr runter. Das geht so weit, dass ich die halbe Nacht wach liege und nicht pennen kann. Habe mich auf ADHS testen lassen. Arzt meint jedoch nein.
    Glaube deinem Arzt. Wenn es zwei sagen, dann stimmt es. Alle können nicht lügen. Vorausgesetzt, sie kennen sich damit aus. Wann bist du denn aufgedreht?
    Bei mir kommt das immer abends ganz extrem. Wenn ich zu Bett gehe.

  3. #23
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Das Problem ist meiner Erfahrung nach, zu erkennen ob ein Ärzt wirklich Ahnung hat oder nur selber überzeugt ist Experte zu sein. Manch einer mag zudem tatsächlich ein kompetenter Arzt sein, diese Kompetenz jedoch bei ADHS überschreiten.

    Knallkopp, was sagt dir denn dein Gefühl in welche Richtung es bei dir geht? Hast du dich schon mal mit anderen Diagnosen beschäftigt?

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 451

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Knallkopp schreibt:
    Das war schon die zweite Meinung, die ich eingeholt hatte. Beide Ärzte sagen nein, ist kein ADHS.
    Moin!

    Wie schon andere schreiben: Falls zwei Ärzte unabhängig voneinander sagen "is' kein X", dann ist es höchstwahrscheinlich doch kein X. Entsprechende fachliche Qualifikation der Ärzte setze ich mal voraus. Es gibt leider immer noch (Fach-)Ärzte, die das Thema ADHS leugnen oder bagatellisieren.

    Was für eine (Verdachts-)Diagnose haben die Doctores stattdessen gestellt? Deine Symptome können m.E. alles Mögliche bedeuten, aber das kann wirklich nur ein Arzt klären.

    Ich vermute und hoffe, dass organische Ursachen ausgeschlossen wurden. Liege ich damit richtig? Selbst bei einer begründeten ärztlichen ADHS-Verdachtsdiagnose werden entsprechende körperliche Untersuchungen gemacht (Blutbild, EEG).

    Am besten such Dir einen Facharzt in Deiner Gegend aus, der als Spezialist in Sachen ADHS gilt. Auch wenn Du lange auf einen Termin warten und/oder weit fahren müsstest: Das gibt Dir dann eine gewisse Sicherheit im Sinne "ja oder nein":

    viele Grüße

  5. #25
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.524

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    dann hast du zwar Adhs-Symptome, aber eben kein Adhs, sondern eine andere Ursache. Wie solls denn weitergehen? die Ärzte sollten ja eine Idee haben, was es evtl sein könnte, zB psychischer Natur ? erstmal organische alles abschecken?
    wie andere schon schrieben oder andeuteten gibt es ja 2 Möglichkeiten für eine "keine Adhs"-Diagnose. Endweder hast du nicht genug Symptome, um ein Adhs zu haben/nicht genug "ja"-Kreuzchen oder eben es gibt Ausschlusskriterien. im letzteren Fall sollte also zumindest ein Verdacht vorliegen, was es stattdessen sein kann. im ersten Fall hast du einfach irgendwelche Symptome und ganz einfach Konzentrationsschwierigkeiten und eine sonstwie verursachte Hyperaktivität.
    Was schlagen sie zB in Sachen Konzentrationsstärkung vor? wie geht's weiter ?

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.539

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Stefanie8464 schreibt:
    Glaube deinem Arzt. Wenn es zwei sagen, dann stimmt es. Alle können nicht lügen.
    Kommt darauf an. Wenn beide Ärzte in dieselbe Richtung denken, muss es nicht unbedingt stimmen.

    Der Threaderöffner schrieb, es wurden Tests, Fragebögen und Gespräche gemacht, und die Begründung für die Negativdiagnose sei gewesen, er könne sich punktuell konzentrieren.

    Okay, aber trifft beides (ausführliche ADHS-spezifische Testung und die seltsame Begründung) auf beide Ärzte zu??

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 410

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Es gibt mehr Ärzte ohne ADHS-Ahnung als welche mit ...

  8. #28
    Stefanie8464

    Gast

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Bleib dran, wenn du denkst du hast ADHS, dann muss es ja einen Anhaltspunkt geben. Geh nochmal zu einem neuen Arzt. Und bespreche mit ihm nur deine ADHS Symptomatik. Ansonsten würde ich alles weglassen. Ich habe das auch schon mitgemacht. Meine letzte Nachricht sollte sich nicht blöd anhören. Wenn du denkst du hast ADHS würde ich das an deiner Stelle so machen, denn Ärzte können ganz schön stur sein und nur in eine Richtung denken. Such dir aber bitte einen AdhsSpezi aus.

  9. #29
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    4.Kl.konzert schreibt:
    Der Threaderöffner schrieb, es wurden Tests, Fragebögen und Gespräche gemacht, und die Begründung für die Negativdiagnose sei gewesen, er könne sich punktuell konzentrieren.
    Die Möglichkeit, sich punktuell konzentrieren zu können, hätte ich eher als Kennzeichen von ADHS betrachtet. Also daß das bei den Ärzten zu einer Negativdiagnose ausreicht, wundert mich doch etwas. Die Fähigkeit, sich konzentrieren zu können, sehe ich bei ADHS als eine begrenzte Resource. Die hebt man sich eben für bestimmte Dinge auf, besonders für diejenigen, die Spaß machen und wo das Gehirn die größte Belohnung bekommt.

  10. #30
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS

    Es ist ja auch die Dauer der Symptome entscheidend für die ADHS-Diagnose. Hast du schon seit deiner Kindheit ähnliche oder auch andere ADHS-Symptome? Die können sich ja durchaus auch im Laufe der Jahre verändern.

    Wenn die Symptome noch nicht so lange bestehen, kommt auch eine agitierte Depression in Frage. Kenne jetzt deine genauen Beschwerden nicht, aber auch Depressionen können Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen und bei einigen Menschen eben Hyperaktivität (statt Ermattung und Antriebslosigkeit) hervorrufen. Depressionen können einmalige Episoden sein, aber auch chronisch rezidivierend, sodass man unter Umständen jahrelang immer wieder ähnliche Beschwerden aufweist.

    Vll. könnte es dir helfen, unabhängig von einer Diagnose, eine Psychotherapie anzufangen (VT oder auch tiefenpsychologisch fundiert, aber nicht bei so verbohrten Therapeuten, die ihre jeweilige Richtung absolut dogmatisch durchziehen, sondern sich auch mal bei den jeweiligen anderen Techniken bedienen - will sagen, flexibel sind und anwenden, was dem Patienten hilft). Manchmal kann das helfen, die eigenen Baustellen besser zu erkennen und an ihnen zu arbeiten.

    Viele Grüße

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Konzentrationsschwierigkeiten aber kein ADHS
    Von Kritzler im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2016, 16:46
  2. Adhssymtome- aber kein adhs
    Von Kritzler im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.11.2016, 02:13
  3. ADHS Diagnose aber kein mph?
    Von rob im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 21:09
Thema: Immer aufgedreht und gestresst aber kein ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum