Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 51

Diskutiere im Thema Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Das hat nicht zwingend etwas mit einer Schizophrenie zu tun. @Dreamwalker

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Dreamwalker schreibt:
    Verzeih, falls ich etwas übersehe, aber könnte das nicht auch ein rein paranoides Erleben sein, ohne schizophrene Züge? Ähnlich einer paranoiden Persönlichkeitsstörung?
    Es war nur der Versuch eines Beispiels, ich habe dargestellt, wie sich eines zum anderen gesellt, bis ein in sich schlüssiges Wahngebäude daraus wird, das mit der von anderen erlebten Realität nicht mehr viel zu tun hat und in dem alles in die eine Wahnidee hineinpasst, in dem Fall "Ich werde gefolgt, sie sind hinter mir her." Objektiv betrachtet unabhängige Ereignisse werden in einen persönlich bedeutsamen Zusammenhang gebracht und mit Bedeutung versehen. Paranoide PSD funktioniert anders, ich beschreibe es morgen mal, wenn ich dazu komme.

    Aber du hast recht, es gibt natürlich Übergänge, eine schwächere Form wäre aber eher die sog. wahnhafte Störung und schizotypische PSD mit dem Wahrnehmen bzw. Erahnen von objektiv nicht Wahrnehmbaren bietet eine gewisse Vulnerabilität für spätere Manifestationen einer schizophrenen Störung, aber weit davon entfernt von der Intensität schizophrenen Erlebens.

    Ergänze das bei Gelegenheit noch.

  3. #43
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Stefanie8464 schreibt:
    Weisst du, wie sich psychotische Symptome bei ADHS auswirken? Und wie sich psychotische Symptome bei einer rein psychotischen Störung zeigen?
    Ich würde mal sagen, so richtig psychotisch sind Symptome bei ADHS nicht, sie wirken evtl. auf den ersten Blick so, solange man noch nicht genügend Details erfasst hat und einen Gesamtbild der Störung abgebildet hat (Anamnese, psychischer Befund).
    Versuche mich morgen mal an Beispielen. Oder vielleicht hast du welche, die du beschreiben kannst? Daran könnt ich es evtl. gut darstellen.

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Zum Beispiel wenn ich total aufgedreht herum laufe, denke ich was andere über mich denken. So stark, dass wenn mich jemand anlächelt, dass ich es falsch verstehe. Dann denke ich, der hat mich bestimmt ausgelacht. Ich beschäftige mich mit Mentalitäten anderer sehr viel, was aber überhaupt nichts mit einem Wahn zu tun hat. Aber: wenn ich mich damit zu viel beschäftige und so aufgedreht werde, nicht mehr runterkomme, mit der Unruhe und Hyperaktivität, dann wirkt es für mich und andere so, als wäre es übertrieben. Es ist alles aufgrund der inneren Unruhe. Ich glaube meinem Arzt. Aber hab meine eigene Meinung gebildet. Das Problem ist das, dass durch Methylphenidat eine Psycho entstehen kann. Gibt es Kombinationen aus Mph und Neuroleptika? Ich hatte diese nur immer getrennt. Kann man das zusammen nehmen? Das ist meine einzige Hoffnung.

  5. #45
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Du solltest das mit deiner Psychiaterin/deinem Psychiater besprechen, denn nur der kann dir sagen welche Medikamente du nehmen sollst.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Meine Frage war, ob es möglich ist, dass man eine Kombi nimmt.

  7. #47
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 4.313

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Wurde mal an eine Therapie gedacht,bei der man Dir helfen könnte,eine stärkere (ICH!-) Identität zu entwickeln,sodass Du nicht im Rausch stärkster Gefühle zum emotionalen Besitz,zur Maroinette eines anderen wirst?

    So,wie Du schreibst,stellt sich das für mich nämlich komplett als Affektstörung-absolut nicht als ADHS-da!

    Dabei würde MPH-Wenn überhaupt- erst ab einem bestimmten Punkt überhaupt helfen können. Ansonsten ist das Nebenwirkungspotential imho einfach zu ungünstig.

    Psychomotorische Unruhe bis zur Hyperaktivität
    Depression
    Ängste
    Zwangsstörungen
    Starkes in sich gehendes-Reflektieren. Was man erstmal können UND Aushalten muss!
    Vermehrte Stimmungsschwankungen
    Wenn nicht das,zumindest Zugang zur intensiven Gefühlswelt der eigenen Psyche,die gezähmt werden will.


    Hach...*seuf*
    Irgendwie komme ich zu keinem einfachen "ja" oder "nein" bei Deinem Problem,es tut mir sehr Leid! Ich hätte Dir sehr gern mehr hilfreiches mitgeteilt und wünsche Dir aufrichtig,dass Du Fachleute findest,die Du brauchst!

    Selbstverständlich gibt es-nur am Rande erwähnt- die Möglichkeit,bestimmte Neuroleptika mit MPH zu kombinieren,das aber ist immer mit äurer Vorsicht zu genießen!


    LG v. Luftkopf33

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Das war nur ein verkürztes Beispiel, ich kann nicht alles schreiben. Ich habe aber gelesen, dass Affektlabilität zu ADHS gehört.
    Geändert von Stefanie8464 (24.12.2016 um 17:09 Uhr)

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 207

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Stefanie8464 schreibt:
    ...
    Das passt ja irgendwie nicht zu Autismus. Autisten haben ein gutes Gedächtnis wie ich gelesen habe.
    Kainis schreibt:
    Autisten haben immer ein gutes Gedächtnis?
    Könnte mir das einer beantworten?

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten?

    Hallo Kainis,
    Ich würde sagen ja. Aber dazu kenne ich mich leider zu wenig aus. Ich habe mich lediglich im Internet erkundigt. Man muss auch nicht alle Symptome haben. Ich gehe davon aus, dass Autisten sich dieses Symptom teilen.

    Weiss jemand, ob man ADHS und eine PTBS zusammen haben kann?
    Geändert von Stefanie8464 ( 1.01.2017 um 14:42 Uhr) Grund: T9 Name geändert

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?
    Von Stefanie8464 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 20:22
  2. Welche ADHS-Medis gibt es offiziell in Deutschland für Erwachsene?
    Von dred im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 21:37
  3. Text zu Komorbiditäten und Fehldiagnosen
    Von lola im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.08.2009, 10:57

Stichworte

Thema: Fehldiagnosen Welche gibt es bei Adhs? Komorbiditäten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum