Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Diagnose Hamburg? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 37

    Frage Diagnose Hamburg?

    Hi,

    ich habe mich in den letzten Jahren schon mal entschieden los zu gehen um eine Diagnose zu erhalten. Den Termin habe ich aber leider wieder abgesagt.
    Ich denke, dass ich ADHS habe. Quasi ganz klassisch mit ständigem Stuhlkippeln als Kind + Lese-Rechtschreibschwäche, später dann starkes Gefühl von Minderwertigkeit, ein Lebenslauf der vieler Erklärungen bedarf, starke Konzentrationsschwierigkeiten, besser Vieles anfangen als eine Sache zu Ende bringen und und und

    Jetzt bin ich vor kurzem nach Hamburg gezogen, befinde mich in der Endphase meines Studiums und denke, dass ich doch Hilfe und somit eine Diagnose brauche um meinen Kram besser zu regeln.


    Ich habe mir schon die Kontaktdaten von Dr. Goosens-Merkt raus geschrieben. Am Montag werde ich da anrufen. Weiß hier jemand wie lange man da so auf einen Termin wartet, was man so erwarten kann und was man so mitnehmen muss?

    Grüße
    Chris

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Diagnose Hamburg?

    Hallo Chris,
    ich habe mir gestern einen Termin geholt. Am 2. Februar 2017 habe ich einen Termin. Telefonisch habe keinen erreicht. Ich bin hingefahren und habe mir persönlich einen Termin geholt. Drei Monate ist schon lang.

    LG Mcandy

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Diagnose Hamburg?

    Danke

    Weiß vielleicht auch jemand wie das Testverfahren da genau abläuft?

    Oder kann vielleicht jemand eine andere Praxis empfehlen?

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Diagnose Hamburg?

    Naja, also drei Monate gehen ja noch...^^
    Ich hatte meinen Termin vor ein paar Wochen in der Asklepios-Klinik in Hamburg. Musste da jedoch ca. 10 Monate warten. Der Termin an und für sich war dann super. In einem ersten Termin musste ich einige Fragebögen ausfüllen und wurde alle möglichen Fragen gefragt. Die Ärztin nahm sich sehr viel Zeit. Meine Antworten wurden dann ausgewertet und ich hatte zwei Wochen später noch nen Termin. Die Folgetermine sind auch relativ "frei" wählbar...
    Also zusammengefasst kann man sagen, dass Ärzte dort super sind, man muss aber arstmal ewig warten.

    Daniel

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Diagnose Hamburg?

    Ich nehme zur Zeit 10mg Citalopram am Tag. Ich hatte die mal verschrieben bekommen als ich wegen Depressionen in Behandlung war...habe die Therapie nach Jahren des Redens beendet, weil ich zur Zeit meines Vorpraktikums für mein Studium auch noch nebenbei gearbeitet habe und ich einfach kleine Zeit hatte die Termine wahrzunehmen. Ich habe damals auch gedacht, dass ich so viel über meine Kindheit reden kann wie ich will, weil meine Probleme nur zum Teil mit dieser zusammenhängen. Heute, drei Jahre später bin ich davon noch mehr überzeugt.
    Ich habe Citalopram dann immer weiter verschrieben bekommen, wenn ich einfach zum Hausarzt gegangen bin. Ich wüsste gar nicht genau wann ich die eigentlich hätte absetzen sollen. Unbegleitet geht das ja offiziell nicht.

    Kann das irgendwelche Auswirkungen auf meine Untersuchung (ADHS Diagnose) haben?

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Diagnose Hamburg?

    Hi,

    Ich würde sagen, dass das schon auswirkungen haben kann. Da du sie aber schon so lange nimmst, sollte sich das auch eingependelt haben. Ich würde es aber bei der diagnose auf jeden fall dazu sagen!
    Btw: Falls du sie mal absetzen willst, such dir einen artzt, der nicht sowas sagt wie "absetzerscheinungen gibt es bei antidepressiva nicht" oder so ähnlich, denn die gibt es schon. Kann man aber meistens umgehen, wenn man sehr langsam rediziert. Kann man aber ja dann besprechen, wenns soweit ist, scheint momentan ja ok zu sein.

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?
    Von MopsiHH im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2015, 09:22
  2. Hamburg: Diagnose ADHS - Zweite Meinung?
    Von MopsiHH im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4.05.2015, 22:11
  3. ADS Diagnose Hamburg?
    Von frederick im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 21:12
  4. Erfahrungen mit der ADHS-Diagnose in Hamburg (und auch anderswo)
    Von Superbrat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 10:03
  5. 20095 Hamburg: Selbsthilfegruppe ADS / ADHS Hamburg-Mitte
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 21:26

Stichworte

Thema: Diagnose Hamburg? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum