Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Auf der Suche nach einer Erklärung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Auf der Suche nach einer Erklärung

    Hallo Forum!

    Ich bin hier, weil ich auf der Suche nach einer Erklärung für das was sich in meinem Kopf und an meinem Körper abspielt.
    Seit einigen Wochen stoße ich bei meiner Recherche immer wieder auf ADHS und frage mich mittlerweile, ob das dahinterstecken könnte.

    Ich bin ununterbrochen im Gedanken-Wahnsinn gefangen, denke ständig über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nach. In Gesprächen bin ich oft unaufmerksam, weil ich in Gedanken ganz woanders bin. Ich muss meine Tage immer von morgens bis abends mit Action füllen - nehm mir viel zu viel vor, schaffe das oft nicht und überfordere mich damit. Ich habe seit langer Zeit (zeitweise extrem starke) Tics, vorallem im Gesichtsbereich (Blinzeln, Rasenrümpfen, Schlucken,..). Ich reagiere sehr empfindlich auf Musik/Pfeiffen/Fernseher/lautes Reden. Ich hatte eine Essstörung und eine (glücklicherweise nicht sehr lange andauernde) Depression. Oft bin ich schlagartig zornig oder gereizt, habe Stimmugswechsel. Ich habe sehr viele Ausbildungen angefangen und abgebrochen.

    Aber: ich hatte als Kind keinerlei Schulprobleme, im Gegenteil, war eine "Einser-Schülerin". Aber ich war ein unglaublich verschlossenes, einsames Kind. Habe alles mit mir selbst ausgemacht. War immer sehr angepasst.
    Und: ich bin nicht impulsiv nach außen hin. Ich spüre zwar oft sehr großen Ärger in mir, aber lass ihn andere nie spüren.
    Und: ich bin schon organisiert. Ich habe zwar kein Maß, halse mir viel zu viel auf, aber ich bekomme Dinge im allgemeinen doch ganz gut hin.

    Zusammenfassend und was mich am meisten belastet: meine derzeit unglaublich ausgeprägten Tics und die Unruhe in meinem Kopf.
    Da aber einige wesentliche Kriterien (Schulleistung etc.) "fehlen", zweifle ich sehr an einer ADHS obwohl ich mich in euren und anderen Berichten zum ersten Mal erklärt fühle.

    Nun meine Frage (bevor ich diese an meine Therapeutin richte): Denkt ihr, mit eurer Erfahrung, dass das eine ADHS sein könnte? Oder könnt ihr mir andere Anhaltspunkte geben? Ich bin froh um alles, was mich auf meiner Suche weiterbringt.

    Vielen, vielen Dank!!!

    Ganz liebe Grüßen,
    accb

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.325

    AW: Auf der Suche nach einer Erklärung

    Hallo accb,

    schön, dass du hier ins Forum gekommen bist.

    Bevor ich jetzt viel rumschreibe -

    du bist ja bei einer Therapeutin, weil offenbar manches in deinem Leben nicht klappt -

    abgebrochene Ausbildungen (wie alt bist du eigentlich) und du bist gewissermaßen "eingesperrt".
    Von deinem Sozialleben lese ich gar nichts.

    Kurz und gut, - magst du mal bei Helga Simchen ein bisschen stöbern?

    Meine Homepage - Hochbegabung und ADS

    (Es lohnt sich auch, den Beitrag über ADHS und Essstörungen zu lesen, auch wenn du darüber hinweg bist.)

    Alles Gute!
    Gretchen

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.223

    AW: Auf der Suche nach einer Erklärung

    Dann gibt es noch
    https://sites.google.com/site/drmart.../adhsbeifrauen

    Herzlich willkommen in diesem Forum!

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Auf der Suche nach einer Erklärung

    Hm, ich möchte mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, denn ich bin ja kein Psychologe. Für mich hören sich deine Probleme eher so an, als würden sie mit deiner ständigen Selbstüberforderung zusammenhängen. Dein Körper bekommt keine Ruhe, du bist permanent unter Strom und Stress und rauschenden Emotionen, die daraus resultieren, da du dich quasi permanent selbst enttäuscht. Ich denke, zuerst solltest du dieses Problem angehen und versuchen, dich runterzubringen - dauerhaft. Also man kommt nicht in 2-3 Wochen runter und ist super geheilt, gell. Das ist natürlich schon ein Prozess, der wiederum auch Kraft kostet. Dann schau, was übrig bleibt. Bestehen dann bestimmte Sachen weiterhin usw.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Auf der Suche nach einer Erklärung

    Vielen Dank euch für eure Antworten!! Werd mich auf den Seiten mal einlesen.
    Alles liebe,
    accb

Ähnliche Themen

  1. Hab ich "es" oder suche ich nach einer Ausrede?
    Von PyrettaBlaze im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.08.2016, 00:01
  2. Suche nach einer Internetseite mit zufällige Themen und Infos
    Von Drops im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 04:46
Thema: Auf der Suche nach einer Erklärung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum