Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    Hallo,

    ich weiß, ähnliche Themen existieren bereits: Gibt es eine Möglichkeit, außer mit Ritalin (eindeutige Nachteile: Verschlimmerung der Symptome nach Abklang der Wirkung; dem Zunehmen hinderlich, was ich derzeit will: 1.83 m, mit nicht mal 70 kg als Mann ist Mist, habe schon genug abfällige Bemerkungen gehört, auch von meiner Ex; aber dass ich derzeit auf Zunehmdiät bin, soll nicht Gegenstand dieses Threads sein, das steht fest und ist sicherer als das Amen in der Kirche) ruhiger zu werden?.. also nicht ständig unter Mitmenschen (vor allem, wenn es sich um noch fremdere Menschen handelt, die einem evtl. wichtig werden könnten) so zappelig und unruhig zu werden? Einige Kumpels kommen mehr, andere gar nicht mit der Art klar. Und bitte keine allzu milde Antwort mit der rosaroten Brille wie: "Jeder Mensch ist unterschiedlich, der eine ist ruhig, der andere weniger. Das muss man akzeptieren."). Mir haben diese aber auch schön öfters gesgagt, dass die meisten Frauen mit hektischen Menschen nicht klarkommen, haben mir auch Mädchen selbst gesagt. Gut, ich fühle mich ja auch nicht selbst wohl damit, will das ja auch für mich selbst abstellen. Ich "sehe" ja selbst auf Kommilitonen "herab" (wenn ich mir als selbst Betroffener diese schroffe Ausdrucksweise erlauben darf), die eilend zu mir rennend, mit hohem Ton, als ob man mit Vorgesetzten redet, unterwürfig etwas fragend, mit mir kommunizieren..

    Eine andere hat es mal so formuliert: "Sei doch nicht ständig wegen jeder kleiner Sache auf 180."

    Was kann ich tun?: Spezielle wie Omega 3, Magnesium? Hatte als Kind (bin jetzt 26) ne Therapie. Wahrscheinlich müsste es bei jedem Anfall von Hektik n Elektroschock oder so geben.^^ Weil ich nehme mir oft vor, anders zu reagieren im Alltag, aber es klappt einfach nicht. Nur unter Rita bin ich ruhig. -,-



  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 30

    AW: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    Hi,
    verstehe ich. Kenne die Problematik.

    Habe ich richtig verstanden, dass du derzeit keine Medis nimmst? Sollte dem nicht so sein, so erscheint es nach deinen Schilderungen sinnvoll. Andere Möglichkeit ist, dass du es so hinnimmst und akzeptierst (sagt sich leicht, ich weiß). Aus deinem Beitrag schließe ich, dass dies dir Probleme bereitet.

    Solltest du aktuell Medis nehmen, wäre es gut möglich, dass du unterdosiert bist. Sofern in Behandlung halte mal Rücksprache mit Deinem behandelnden Arzt.

    Ich versuche mal das andere zusammen zu fassen:
    Du hast Ritalin genommen und das hat auch geholfen? Nur wenn die Wirkung nachließ, wurden / werden die Symptome schlimmer? Du hast also quasi einen "richtigen Absturz", wenn du aus der Dosierung bist.

    Ich kann nur aus meinen Erfahrungen sprechen. Ich persönlich bin mit Elvanse sehr zufrieden. Die beschriebenen Abstürze bleiben aus, weil die Dosis den ganzen Tag über gleichbleibend im Körper ist. Du musst nicht wie bei anderen Präparaten vor der Einnahme etwas essen. Du kannst Elvanse in der Kapsel zu dir nehmen oder du öffnest die Kapsel und löst sie in Wasser auf und trinkst es. Die Wirkung hält dann ca. 12-13 Stunden an. Bei zu später Einnahme hast du Probleme ins Bett zu kommen. Und eine Sache, die du nicht gut fandest, erlebe zumindest ich bei Elvanse auch: der Appetit, den man verspürt, ist geringer. Da muss man gut auf Mahlzeiten achten, damit man sein Gewicht halten kann. Das ist aktuell in meinem Fall nicht so tragisch, da ich sowieso Übergewicht habe.

    Zu Elvanse ist zu sagen, dass es aktuell als Kassenrezept nur für Kinder und Jugendliche zugelassen ist. Erwachsene müssen es sich als Privatrezept verschreiben lassen, was teurer ist. Die Kinderdosierung fängt bei 70mg an, als Erwachsener sollte man diese also mindestens einnehmen. Aber das wird ein ADHS-versierter Arzt mit dir klären, wenn du das versuchen willst.
    Mir persönlich ist es das wert, weil ich andere Präparate nicht vertrug und dieses hier für mich ein echter Segen ist. Ein echter Gewinn an Lebensqualität.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
    Geändert von sporty (24.09.2016 um 20:47 Uhr)

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 6.861

    AW: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    Subversor91 schreibt:
    Hallo,

    ich weiß, ähnliche Themen existieren bereits: Gibt es eine Möglichkeit, außer mit Ritalin (eindeutige Nachteile: Verschlimmerung der Symptome nach Abklang der Wirkung; dem Zunehmen hinderlich, was ich derzeit will: 1.83 m, mit nicht mal 70 kg als Mann ist Mist, habe schon genug abfällige Bemerkungen gehört, auch von meiner Ex; aber dass ich derzeit auf Zunehmdiät bin, soll nicht Gegenstand dieses Threads sein, das steht fest und ist sicherer als das Amen in der Kirche) ruhiger zu werden?.. also nicht ständig unter Mitmenschen (vor allem, wenn es sich um noch fremdere Menschen handelt, die einem evtl. wichtig werden könnten) so zappelig und unruhig zu werden? Einige Kumpels kommen mehr, andere gar nicht mit der Art klar. Und bitte keine allzu milde Antwort mit der rosaroten Brille wie: "Jeder Mensch ist unterschiedlich, der eine ist ruhig, der andere weniger. Das muss man akzeptieren."). Mir haben diese aber auch schön öfters gesgagt, dass die meisten Frauen mit hektischen Menschen nicht klarkommen, haben mir auch Mädchen selbst gesagt. Gut, ich fühle mich ja auch nicht selbst wohl damit, will das ja auch für mich selbst abstellen. Ich "sehe" ja selbst auf Kommilitonen "herab" (wenn ich mir als selbst Betroffener diese schroffe Ausdrucksweise erlauben darf), die eilend zu mir rennend, mit hohem Ton, als ob man mit Vorgesetzten redet, unterwürfig etwas fragend, mit mir kommunizieren..

    Eine andere hat es mal so formuliert: "Sei doch nicht ständig wegen jeder kleiner Sache auf 180."

    Was kann ich tun?: Spezielle wie Omega 3, Magnesium? Hatte als Kind (bin jetzt 26) ne Therapie. Wahrscheinlich müsste es bei jedem Anfall von Hektik n Elektroschock oder so geben.^^ Weil ich nehme mir oft vor, anders zu reagieren im Alltag, aber es klappt einfach nicht. Nur unter Rita bin ich ruhig. -,-


    Hallo Subversor91,

    ich wollte meinen Senf auch noch dazu geben.

    Natürlich habe ich es in den letzten 30/40 Jahren gelernt, in Gesellschaft nicht gleich immer mit irgendwas rauszuplatzen.[

    Aber als ich mir vor 20 Jahren bewusst wurde, dass ich mit ADHS-Genen gesegnet bin, kam mir der Gedanke, dass wohl ein Elektroschock nötig ist, um mein Hirn zu verändern.

    Zum Glück hilft mir eine geringe Dosis Methylphenidat (10 mg Ritalin adult oder 5 mg unretardiert) und nach anfänglichen Durchschlafproblemen (kann
    damals auch an der Hormonumstellung während der Wechseljahre gelegen haben, davon bis du zum Glück verschont ..... ) komme ich damit gut zurecht.

    Du suchst eine Alternative?
    Neuro-Feedback könnte ich mir vorstellen, aber das kennst du bereits.

    Bei mir ist es "Atmen".
    Ich bin in einer Amateurgruppe, die einzigartige Bühnenauftritte mit Gesang, Wort; Schauspiel, Tanz macht (kein Musical oder so...) macht.

    Dadurch durfte ich schon viel "Körperarbeit" lernen, z. B. Qigong und Tai Chi und einfach Atmen, tiefe Bauchatmung.

    Man darf sich nämlich, obwohl man mit dem Zuschauer in Kontakt ist, auf der Bühne kein bisschen ablenken lassen.
    Und allein zum Singen muss man die tiefe Bauchatmung beherrschen.

    Wenn ich also zu Treffen gehe, wo es drauf ankommt, dass ich nicht gleich unangenehm auffalle, nehme ich
    meine "Nebtrebko-Haltung" ein und bevor mein Mund aufgeht, atme ich noch mal tief durch.
    Aber, wie gesagt, meine kleine Dosis Methylphenidat tut auch ihren Dienst.

    Durch Methylphenidat wurde das geringer, was ich für mich als "Grübelkrankheit" bezeichne.
    Große Fortschritte erzielte ich in Bezug auf "irrationale Ängste" durch Vitamin D3.
    (Im Forum gibt's einen Thread.)

    Ich will dir trotzdem noch ein paar Ratschläge geben in Bezug auf Ernährung, mit Magnesium und Omega3/6 bist du ja schon gut
    unterwegs.

    "Nüsse und Schalentiere", das hat ein Forscher bei einem Vortrag über ADHS geantwortet auf die Frage, wie man sich
    ernähren soll. Wenn du also Zink noch hinzufügst und dich vielleicht für gesunde Öle begeistern kannst, z. B. Kokosöl?

    Übrigens habe ich meinen Mann mit 59 kg/180 cm kennen gelernt. Nach 45 Jahren hat er doch ein bisschen mehr auf den Rippen.
    ADHS hat er immer noch.

    Alles Gute!
    Gretchen

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 763

    AW: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    Diese Frage habe ich mir gestern erst wieder selbst gestellt. Sobald ich mit Menschen zusammen bin fühle ich mich meist (80%) entweder total hektisch oder total gelangweilt. Meist bemerken es die "Gegenüber" aber nicht, andere aber schon. "Merkwürdigerweise" haben die meisten von mir genau den gegenteiligen Eindruck von mir, als das ich wirklich bin.

    Auch wenn ich es zeitweise gut überbrücken kann, so ist der Umgang mit Menschen für mich oft sehr anstrengend. Extreme Langeweile war dann schon immer vorhanden. Kann auch kaum lange Gespräche führen (liebe eher "Small Talk").

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    Danke für eure Beiträge, ich kann viele eurer Erlebnisse nachempfinden.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen

    PS: Gretchen, danke für den Tipp mit dem Atmen: Auch wenn ich das nicht professionell durchführe wie Du, fülle ich meinen hektischen Tatendrang einfach dadurch, dass ich langsam tief- und ausatme. Es hilft etwas!

Ähnliche Themen

  1. Welche Symptome von ADS gehen bei euch unter MPH weg bzw. werden besser?
    Von Herbstwind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.12.2014, 14:15
  2. Ruhiger durch Energie Drinks / Koffein
    Von Morpheus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 22:32
  3. mit ADHS ruhiger werden.....Aber wie??????
    Von Kati im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 16:33
Thema: ruhiger werden, vor allem unter (neu kennengelernten) Menschen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum