Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Zwei Termine, die gestern und heute stattfanden. Besser. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 91

    Zwei Termine, die gestern und heute stattfanden. Besser.

    Hallo liebe Chaoten!

    ich war auf einem Festival über das Wochenende und habe daher wenig von mir lesen lassen.


    Gestern war dann endlich meine Diagnostik.

    Gemacht wurden: Kleines Interview, ich habe ihr 4 ausgefüllte Fragebögen mitgebracht, außerdem gab es einen Konzentrationstests, und einen IQ-Test

    Diese Tests gingen zusammen 1.5 Stunden.

    Krass war nur, wie krank anstrengend das war. Ich bin danach aus dem Gebäude und war so kaputt. Bin erstmal mitten am Tag im Zug auf dem Rückweg eingeschlafen.

    Heute dann die Nachbesprechung.

    Die übrigens sehr freundliche Frau sagte mir dann im Gespräch, dass es keinen Zweifel gäbe dass ich ADHS habe.
    Des Weiteren sei mein IQ von 145 tatsächlich ein Problem in dieser Kombi, da mich auch "durchschnittliche" bis "etwas schwerere" aufgaben schon langweilen und durch das gelangweiltsein sich mein ADHS umso stärker zeige. Nachvollziehbar!
    (Falls es jemanden, der im Bereich Hochbegabung interessierter ist, wissen möchte: Im SACFT-Test hatte ich 154, wobei da ja unten vermerkt war, dass im oberen Wertebereich bis zu 10 abgezogen werden sollten, und beim Eyseneck Test hatte ich 141. Nur so, um die Vergleichbarkeit einschätzen zu können.)


    Dann nannte sie mir einige Anlaufstellen wie auch die Praxis, bei der du warst @Hanna313 wegen Coaching etc.
    Außerdem ziehe sie eventuell eine Psychotherapie in Betracht, sowie definitiv eine Medikamentöse Behandlung. (Welches Medikament genau hat sie mir nicht gesagt)

    Zuerst muss ich noch zum Hausarzt, damit er die typischen anderen Dinge ausschließt (Schilddrüsentest, EEG, EKG)
    Anschließend bekäme ich eine Verschreibung der Medis.


    Sie hat mir außerdem begeistert von einer Stiftung für Hochbegabte erzählt, sodass ich finanzielle Unterstützung für meine Schwierigkeiten bekommen kann, bzw falls ich ein solches Coaching machen möchte.


    Alles in Allem würde ich sagen, diesmal kam ich an eine wirklich erfahrene Psychologische Psychotherapeutin. Es war eigentlich eine Kinderpraxis, daher bekam ich dank der Sommerferien sehr schnell einen Termin. Sie meinte, sie kümmert sich nun vermehrt um Erwachsene, da das Thema Erwachsenen ADHS "endlich" besser/häufiger bekannt wird.

    Es ist also etwa abgelaufen wie erwartet. Meinen IQ hätte ich jedoch niedriger eingeschätzt, und sie meinte ich sei extrem angespannt gewesen.. "extrem" hätte ich persönlich nicht gesagt, aber sie hat ein besseres Bild davon gehabt.


    Peace


    EDIT: Achso, und sie sprach davon, für die Universität eine Bescheinigung ausstellen zu können, sodass ich einen Nachteilsausgleich beantragen kann. Wie genau das abläuft müsste ich natürlich mit dem Dekan in der Uni besprechen, aber hey immerhin!
    Geändert von Rocket ( 9.08.2016 um 14:27 Uhr)

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Zwei Termine, die gestern und heute stattfanden. Besser.

    Das klingt äußerst positiv!! Ich freue mich für dich! :-) Nun kannst du gezielt deine Probleme angehen. Ich war nach der Diagnose auch unglaublich erleichtert, nun endlich zu wissen, was mein Problem ist und dass ich dementsprechend Hilfe bekommen kann.

    Alles Gute für dich!! :-)

  3. #3
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.186

    AW: Zwei Termine, die gestern und heute stattfanden. Besser.

    Hey Rocket,
    das ist ja klasse!

    Schön,dass Du nach dem initialen Griff in's Klo nun gleich an jemand so kompetenten geraten bist. Klingt so,als sei die Dame wirklich persönlich engagiert und daran interessiert,Dich weiterzubringen.

    Gibt's soo oft jetzt nicht! Toll.

    Wünsch' Dir alles Gute für die kommende Zeit-v.a. Geduld(jaa ich weiß,pöses Wort! )in Sachen medikamentöse Therapie-sprich Medikamenten-und Dosisfindung. Kann anstrengend sein,lohnt sich aber auf jeden Fall.

    Von Coaching mal abgesehen,gäbe es natürlich noch VT und Ergotherapie. Beides kann für's ADHS-Management hilfreich sein,wobei VT meiner Meinung nach eher bei (jeweils aktuell) behandlungsbedürftigen Komorbiditäten angezeigt ist.


    Jo. Wie gesagt,ich freu' mich für Dich und mit Dir!

Ähnliche Themen

  1. Zwei Termine zur Diagnose. Welchen nehmen?
    Von Coaht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.09.2013, 21:26
  2. Depressionen: Geht es euch heute besser?
    Von adrenalie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 20:17
Thema: Zwei Termine, die gestern und heute stattfanden. Besser. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum