Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    Hallo an alle! Ich denke im Forum oder im Netz wurde diese Frage bereits beantwortert, nur fand ich bisher keine zuverlässige Quelle, speziell für den deutschen Raum. Also könnte die Antwort womöglich auch anderen helfen, sich für den Anfang einzufinden.
    Ich bin mir derzeit ungemein unsicher ob ich mir vorerst eine sichere Selbstdiagnose für ADHS stellen kann. Ich hatte bereits viele Probleme schulisch und beruflich, aufgrund meiner minderen Konzentration und meines Gedächtnisses. Durch die typischen Symptome (ebenfalls in der Kindheit) war der Verdacht auf ADHS bereits lange vorhanden, jedoch kam ich mit Mühe und Not ohne Hilfe bisher zurecht. Vor kurzem verlor ich aus genannten Gründen meine Arbeitsstelle, fange nun mit dem Studium an und möchte sicher stellen, dass ich hierbei nicht ebenfalls scheitere.

    Da ich mir nicht sicher bin, ob im meinem Fall lediglich eine neurologisches Erkrankung (Geistige Behinderung, etc.) vorliegt oder hauptsächlich, ggf. nebenbei, die Diagnose ADHS gestellt werden kann, will ich mich nun schließlich untersuchen lassen.
    Für eine völlig unsichere Erstuntersuchung auf ADHS und neurologischer Defizite / Intelligenzdefizite sollte hierbei ein Neurologe, Psychiater oder einfach der Hausarzt angesprochen werden?
    Wie ernst sollten dabei typische Depressions/Angstschübe genommen werden und ab wann ist womöglich ein Psychologe als erste Anlaufstelle ratsam? Ich möchte mich vorerst nur um meine Leistungsprobleme kümmern, der Rest kann vor mir aus warten.


    Ich entschuldige mich vorerst für den Schreibstil oder inhaltliche und sprachliche Fehler, nur bin ich momentan wieder durch den Wind.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    Ein Psychiater. Psychologen sind keine Ärzte, und Hausärzte die ADHS diagnostizieren kannst du wohl mit zwei Händen abzählen.

    Die knifflige Frage ist aber: Welche Psychiater? Denn es ist leider naiv, mit diesem Anliegen zum nächsten besten zu gehen. Viele kennen sich nicht aus oder möchten sich nicht auskennen.

    Die beste Anlaufstelle, um Arztadressen zu erfahren, wäre sicher eine örtliche Selbsthilfegruppe (oder Elterngruppe für ADHS-Kinder, denn rate mal was viele dieser Eltern gemeinsam haben), ansonsten eventuell ADHS Deutschland.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    Hier mal eine Liste, ist aber möglicherweise nicht mehr 100%ig aktuell und leider auch nicht vollständig.

    adhsinfos



    Enigma

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 6.356

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    4.Kl.konzert schreibt:
    Ein Psychiater. Psychologen sind keine Ärzte, und Hausärzte die ADHS diagnostizieren kannst du wohl mit zwei Händen abzählen.
    Sie schrieb ja auch:

    Für eine völlig unsichere Erstuntersuchung auf ADHS und neurologischer Defizite / Intelligenzdefizite sollte hierbei ein Neurologe, Psychiater oder einfach der Hausarzt angesprochen werden?
    Ein Psychiater ist ein Arzt.

    Ein Allgemeinmediziner darf natürlich eine Diagnostik durchführen. Sogar die WHO hat psychiatrische Diagnostiken durch Allgemeinmediziner gefördert:

    Deutsches Ärzteblatt: Psychische Erkrankungen in der Allgemeinpraxis: Ergebnisse und Schlu?folgerungen einer WHO-Studie

    Ein Allgemeinmediziner darf nur keine BtM-Medikamente als erster Arzt verschreiben, dessen Kosten von der GKV übernommen werden. Im Beschlusstext der g-ba, dem Gremium, das gesetzeskonforme Regelungen treffen darf, heißt es:

    g-ba schreibt:
    Die Arzneimittel dürfen nur von einem Spezialisten für Verhaltensstörungen bei Erwachsenen [...] verordnet werden. [...] In Ausnahmefällen dürfen auch Hausärztinnen/Hausärzte Folgeverordnungen vornehmen, wenn gewährleistet ist, dass die Aufsicht durch einen Spezialisten für Verhaltensstörungen erfolgt


    Allerdings sind meine Informationen nicht mehr aktuell. Ich habe mal gehört, dass ein Hausarzt kein Citalopram mehr in Rheinland-Pfalz verschreiben darf. Ich habe einst sowohl Citalopram als auch Diazepam von einer AllgemeinmedizinerIn verschrieben bekommen.
    Geändert von Steintor ( 9.08.2016 um 02:56 Uhr)

  5. #5
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 6.356

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    EinChaotMehr schreibt:
    Für eine völlig unsichere Erstuntersuchung auf ADHS und neurologischer Defizite / Intelligenzdefizite sollte hierbei ein Neurologe, Psychiater oder einfach der Hausarzt angesprochen werden?
    In meinem vorherigen Posting habe ich geschrieben, dass für eine Diagnostik ein kompetenter Arzt zu Rate gezogen werden sollte. Es gibt gute, in ADHS-Diagnostik kompetente Allgemeinmediziner (z.B. mein Hausarzt in Celle), es gibt aber auch nicht kompetente Psychiater bzw. Neurologen. Welcher Arzt in deiner Nähe gut ist, kann die vielleicht die nächste ADHS-Selbsthilfegruppe sagen.

    Hier eine Möglichkeit, eine solche zu finden:

    ADHS-Deutschland - Bundesweites Netz von Selbsthilfegruppen

    Oder mal bei der KISS in deiner Landeshauptstadt nachfragen (KISS und die Hauptstadt deines Bundeslandes in Google eingeben). In meinem Fall wäre das:

     Mainz |  LAG KISS RLP

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    Hallo,

    es kommt darauf an wo du wohnst, viele Uni Kliniken haben zum Beispiel mittlerweile eine Fachambulanz für ADHS im Erwachsenenalter,
    dort wird eine umfassende Diagnostik durchgeführt allerdings sind die Wartezeiten recht lange. Hier im Forum gibt es auch eine Liste !!!

    Ob du zu einem Psychologen gehen möchtest oder nicht liegt ganz bei dir, es kommt darauf an ob dich deine Probleme mittlerweile so belasten das du mit Hilfe einer Therapie
    daran arbeiten möchtest oder auch nicht, allerdings werden die keine offizielle Diagnose auf ADHS machen.

    Ein Psychiater kann dir sowohl Medikamente als auch eine Diagnose stellen, am besten ist es natürlich auch einen Facharzt zu suchen der sich auf ADHS spezialisiert hat.

    LG
    Chriss777

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht

    Chriss777 schreibt:
    Hier im Forum gibt es auch eine Liste !!!

    Wo ist die zu finden?

Ähnliche Themen

  1. Untersuchung ADHS und Aufschieberitis
    Von krison im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 22:04
  2. Erste Anlaufstelle ADHS 42xxx
    Von Poltergeist im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.12.2015, 14:53
  3. Meine Symptome und erste Schritte zur Untersuchung
    Von UpsideDown im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.10.2014, 19:34
  4. Erste Schritte nach Eigenverdacht auf ADS
    Von Waldelfe07 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2013, 12:46
  5. AD(H)S Untersuchung - Dauer bis zur Diagnose
    Von wtf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 15:45

Stichworte

Thema: Anlaufstelle für erste Untersuchung bei Eigenverdacht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum