Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema ADS oder ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    ADS oder ADHS

    Ich habe mal eine Frage zum eigentlichen Unterschied bzw ob es sein kann, dass ADHS sich durch eigene Strategien in ein ADS wandeln kann?
    Die Psychologin hat mich eher zu ADS zugeordnet, allerdings bin ich mir nicht sicher, wie sich die Hyperaktivität genau zeigen würde. Ich kann zwar bei der Arbeit problemlos länger sitzen, bin allerdings mit den Fingern nahezu ständig in Bewegung. Und Wippe mit den Füßen unterm Tisch.

    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mehr genau wie das früher war. An so alltägliche Sachen aus der Vergangenheit kann ich mich immer ganz schlecht bis gar nicht erinnern.
    Würde mich einfach freuen so paar Hintergründe von Erfahreneren zu erhalten. Die Ärztin ist leider jetzt in Rente und der Psychiater der das Medikament verschrieben hat, hat sich nicht mehr wirklich mit der Diagnose auseinandergesetzt, so dass ich keine Hoffnung habe, von dem was zu erfahren (Zumindest nicht zeitnah).

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: ADS oder ADHS

    Das ist leider gar nicht so komisch wie es sich zunächst mal anhört.

    So ging einst Cordula Neuhaus gegenüber einem weiblichem Forumsmitglied davon aus, dass sich ein ADHS im Laufe der Zeit in ein ADS wandeln könne. (Allerdings nicht durch eigene Anstrengung, sondern durch Zurückbildung der Hyperaktivität...)

    Die Unterscheidung von ADHS und ADS machen wir jedoch heute nicht mehr: "ADHD is one thing, what we called subtypes is a variation in severity."

    Russell A. Barkley

    Wobei gilt, dass der am meisten verbreitete ehemalige Subtyp, derjenige des Mischtypus, der am schwersten und der ehemals als überwiegend hyperaktiv bezeichnete Subtyp der am leichtesten zu behandelnde Teil ist, während sich im ehemals als überwiegend unaufmerksam bezeichneten Subtyp die meisten (aufgrund von fehlender Impulskontrollstörung) zu unrecht als ADHS diagnostizierten Fälle aufhalten.

    Es muss bei der Diagnose also immer nach der Impulskontrolle gefragt werden, "because hyperactivity by adulthood is of no diagnostic value at all."

    Quelle: Russel A. Barkley, ADHD and the nature of self control

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: ADS oder ADHS

    Vielen Dank schon mal für die Einordnung.

    Könntest du mir das mit der Impulsstörung und der zu unrecht diagnostizierten genauer erklären.
    Da blicke jetzt irgendwie nicht ganz durch.

    Oder ist das so gemeint, dass es Fälle gibt, in denen die mangelnde Impulsstörung zu Unaufmerksamkeit führt,
    ohne dass in diesen Fällen eine AD(H)S vorliegt?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Beitrag AW: ADS oder ADHS

    Barkley legte den Schwerpunkt auf die Störung der Impulskontrolle, weil dies das einzige der Symptome ist, die nur von ADHS verursacht sein kann. Die anderen beiden Hauptsymptome Hyperaktivität und Unaufmerksamkeit kommen dagegen bei den meisten psychiatrischen Störungen genauso vor. Aus diesem Grund, so Barkley, kann man an diesen beiden Symptomen eine valide ADHS-Diagnose nicht festmachen.

    Das ist der Grundgedanke.

    So weit, so gut. Jetzt gibt es allerdings Personen, die kein Problem mit der Impulskontrolle haben (Mangelnde Impulskontrolle heisst vereinfacht gesprochen: speaks and acts befor he thinks, technisch gesprochen: die unmittelbare Reaktion auf einen Aussenreiz, kann im Gegensatz zu einem normalen Menschen vom ADHSler nicht unterdrückt werden), sondern "nur" mit der Unaufmerksamkeit/Ablenkbarkeit. Diese Gruppe, schlägt Barkley vor, soll man nicht zu den ADHSlern rechnen, sondern als eigenständige Störung behandeln, nämlich als SCT - Sluggish Cognitiv Tempo.

    Draufgekommen ist Barkley dadurch, dass er feststellte, dass es unter dem Label ADHS Fälle gibt, die auf die Behandlung mit Stimulanzien schlecht, gar nicht oder gar mit Verschlechterung reagieren. Und dass die meisten Fälle, auf die dies zutrifft, in der Gruppe vom ehemals als unaufmerksam bezeichneten Subtyp auftreten.

    Fazit:

    ADHS besteht im Kern aus einer:

    Störung der Exekutivfunktionen. https://de.wikipedia.org/wiki/Exekutive_Funktionen

    wobei die Störung der Impulskontrolle der hervorstechende Punkt ist, sozusagen das Salz in der Suppe der ADHS.

    Der ADHSler erscheint also als unaufmerksam, nicht weil er unaufmerksam oder unkonzentriert ist (wie beispielsweise der Depressive oder der SCTler), sondern weil er eine Impulskontrollstörung hat, d.h. eine unmittelbare Reaktion auf einen Aussenreiz nicht unterdrücken kann.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: ADS oder ADHS

    Jetzt versteh ich es!! Vielen Dank für die Erläuterung;-)

  6. #6
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: ADS oder ADHS

    "Das Salz in der Suppe" haste schön gesagt

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    inwieweit ist diese Einstellung nicht nur "Barkley", sondern allgemein anerkannt ?

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 211

    AW: ADS oder ADHS

    Nach den Videos auf youtube von Barkley zu urteilen, scheint dieser bei sluggish cognitive tempo am ehesten Strattera vorzuschlagen (obwohl ich sonst die Thesen von Barkley sehr schätze, weiß ich nicht , ob man das tatsächlich so sagen kann!) - ich denke nach Leitlinien sollte man zunächst Methylphenidat versuchen, allerdings gibt es ja wohl auch Hypothesen dass bei SCT Amphetamine besser wirken könnten.

    Ja, aber würde mich schon interessieren, die Diskussion ob SCT das gleiche ist wie ADS (eben vom hypoaktiven also hochverträumten, eher passiven Typ) oder man es als eine eigenständige Symptomatik ansehen sollte- falls da jemand neue Erkenntnisse hat, wäre ich sehr dankbar drüber.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: ADS oder ADHS

    Howard schreibt:
    falls da jemand neue Erkenntnisse hat, wäre ich sehr dankbar drüber.

    Ja, hier!


    SCT ist nicht das gleiche wie ADS

    SCT ist das Gegenteil vom Schnellspanner also der Langsamversteher

    ADS beschreibt das Gegenteil vom hyperaktiven, also das hypoaktive

    ADHS
    ist die Quadratur des Kreises, weil es ständig in Bewegung ist, sich
    schwer kontrollieren kann und gerne mal schwankt

    Kontrolle ist Chef

    Chef sagt "Nix ist, alles kann!"

    Patient schluckt und berichtet

    Chef hat SCT, nix Kontrolle, AHDS wird Chef, Patient kontrolliert Chef

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: ADS oder ADHS

    Scutt schreibt:

    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mehr genau wie das früher war. An so alltägliche Sachen aus der Vergangenheit kann ich mich immer ganz schlecht bis gar nicht erinnern.
    dasselbe problem habe ich auch und ich konnte bei der 3. diagnostik (die sehr ausführlich war), den bogen aus dem grundschulalter nicht ausfüllen woraufhin ich keine diagnose bekommen habe, weil es angeblich genau an dem bogen lag.

    wie hast du das denn gemacht bei deiner diagnostik, wenn ich fragen darf?

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ADS oder ADHS

    Barkley spricht seit 2 Jahren statt vom Sluggish cognitive tempo eher von Concentration Deficit Diaorder. Ist nicht das Gleiche wie ADS

    Eher eine Art Untererregung des Gehirns bzw. mit einer Vigilanzstörung und eben mit einem zähen, langsameren Denkstil verbunden.

    Dagegen wäre ADHS / ADS eben durch die schon erwähnte Störung der Impulskontrolle, genauer "Response Inhibition" und einem Problem und einem Problem im Bereich des Aufschubs von Belohnungen (Gratifikation delay) sowie eben den Störungen der höheren Handlungsfunktionen und der Entwicklungsverzögerung der Selbstbeherrschung gekennzeichnet. Mit oder ohne Zappeligkeit. Also eher ein Problem der Selbstregulation und Selbststeuerung.

    Die Konzentrationsstörung ist eher ein Problem der Ablenbarkeit (auch durch soziale Ablenkungen), weniger ein eigentliches Konzentrationsproblem wie beim CDD = concentration Defizit disorder)

    So , Klugscheisser-Modus wieder aus.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS oder Borderline oder einfach nur Schwer Traumatisiert... Diagnose wichtig?!
    Von Alanna_b im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.08.2015, 13:35
  2. SHG oder ADHS treffen IN Bamberg oder Umgebung ???
    Von dexdex im Forum ADHS-Chaoten Ortsgruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 21:31
  3. ADHS - ja oder nein...oder vielleicht oder vielleicht auch nicht
    Von naomagic im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:07
Thema: ADS oder ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum