Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht ) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Hallo habe eine Frage habe ob ihr es auch der Meinung seit ob ich Arzt wechseln soll oder nicht !

    Erste Problem ist das ich mir vorkomme ober der mich nicht wirklich ernst nimmt

    Wenn ich von Sachen rede wie extremer lange weile oder das die Tabletten nur leicht helfen bzw. fast gar nicht helfen
    Das einzige was der Macht ist Ritalin von 20 mg am Tag auf 30mg zu erhöhen da ist aber schon der erste Fehler drin

    Bei 10 mg Tabletten alle 4 Stunden für 12 Stunden am tag ! zu vor reichten sie für 16 Stunden halbe Tablette alle 4 stunden !

    Mmm hab gleich gefragt hat er nix gesagt !

    Und die Konvention wird wirklich nur leicht besser aber leider auch nicht immer !
    Ruhiger wird ich auch nicht immer also
    Oder müde sein auch nicht wirkliche besser wir
    wenn ich Arzt währ würd ich fast sagen das diese Tabletten nicht zu mir passen aber leider bin ich keiner !


    Wenn man die Sachen an spricht wie extreme Langweile oder trotz dem den ganzen Tag müde ist

    Bekommt man so blöde antworten ich soll mir Sachen suchen dir mir Spaß machen oder mich interessieren
    Haha das versuch ich mein ganzes Leben schon

    Zb kann ja nicht mal arbeiten gehen da die Arbeit nach der gewissen Zeit so fad wird das ich dann keine Lust mehr habe das war bis jetzt bei allen Jobs so die ich hatte und das wahren ned zu wenig ! müsste alle Spättestens jedes Monat Job wechseln das gleiche bei Freizeit Aktivitäten alles nach gewissen Zeit uninteressant ! 5 min oder erst auch nach 2 Wochen kann nicht vor hersagen !

    Freizeit geht ja noch da kann ich zu kack Drogen greifen !

    Aber was soll ich bei Arbeit machen ?

    Für mich gab’s 2 Möglichkeiten davonlaufen oder vorgesetzten angreifen wie zb Polier mit Schaufel nach laufen und schlagen ! und das nur weil er mich die ganze zeit nerven muss !
    Mich von arbeiten abhalten oder mir erklären will wie ich mit einer Schaufel um gehen soll !
    Das ist aber kein Einzelfall jeder vorgesetzte meinte zb immer ich hab gesoffen am vor tag weil ich die ersten 2-5 Stunden vom Tag wirklich so rum laufe !
    Orientierung los extrem aggressiv und angriffslustig ! und dann noch die ganze zeit zuhören das ich dumm sei ! obwohl ich mehr in der kopf habe als wie sie
    Ich kann halt nur Jobs machen wo nicht denken muss ! bringt mir zwar 0 weil ich nicht Nutzen kann nicht Konzentrieren können und Schmerzen beim denken und das macht mich dann wider extrem aggressiv darum lass Ichs !

    Und jetzt bin ich an den Punkt gelangt wo mir nix mehr einfällt

    Da ich Geld wenn ich arbeiten gehe so und so nur für Schmerzens Geld benutzen bzw. muss ! und da ich die Langweile die letzen 10 Jahre schon so extrem habe das ich sie jetzt nicht mehr aus halte ! und es wird immer schlimmer nicht falsch verstehen hab sie schon seit ich denken kann !

    Ich weiß nicht wie ich es im griff bekomm das ich wider abreiten gehen kann oder nicht alle Freunde zu vergraulen mit sehr sehr vielen allgemein wissen ! ( kleiner klug Scheisser der alles weiß )
    Kann echt nervig sein ! aber auch mal falsch Ligen kann dann auf seinen recht bestehen bleibt ( das recht recht zu haben ) und es mit allen Mitteln durch setzen will !


    Hätte eigentlich das Ziel meinen Schulabschluss fertig zumachen was lernen aber so wird das die nächsten Jahre nix !

    Hab da so viele fragen auf einmal
    Soll ich Arzt wechseln ? hab aber angst das bei anderen Arzt auch nichts anders wird !

    Oder wo ich mich hin wenden könnte um wirklich Hilfe zubekommen

    Ich bin einfach am Ende darum bitte ich euch um Rat will wieder halbwegs zu leben können und nicht immer von andern weg sperren zu müssen ! (wegen angst auszurasten und andere zu verletzten )

    Will arbeiten gehen können ! und nicht immer nach 3-5 Monaten neuen Job suchen zu müssen !


    Darum bin ich führ eure Hilfe sehr dankbar

    Sag gleich mal sorry wegen blöden schreib weise oder rechtschreib Fehler Outlook kenn ja leider nicht alle fehler ! ( blöde lese schreib schwäche )

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 29

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Hallo flietzer!

    Das hört sich ja schlimm an, was du da schreibst.
    Wenn ich jetzt nichts überlesen hab, hast du gar nicht geschrieben wie lange du die Tabletten schon nimmst....
    Es hört sich für mich so an als ob dein Arzt dich gerade einstellt.... richtig?
    Ich werde auch gerade eingestellt.
    Von den 5 mg alle 3 Std. hab ich nicht viel gemerkt. war so ähnlich als ob ich eine Aspirin genommen hab. Nun nehme ich 10mg alle 3 Std. Zufrieden bin ich auch noch nicht.
    Als ich mit meinem Arzt darüber gesprochen hab hat er mir gesagt:

    "Es sei auch keine Wunderpille und er könne mir auch nicht sagen ob alle Symptome weggehen."


    Wenn du dich gar nicht ernst genommen fühlst, dann kannst du es ihm ja auch sagen.... Oder? Ich bin auch sehr ungeduldig und habe mir auch einen sehr schnellen Erfolg versprochen. Doch diese Illusion nahm mir mein Arzt recht schnell.
    Rede doch noch mal mit ihm.

    Ich weiß ja nicht ob dir das jetzt geholfen hat.... aber hatte das Bedürfniss die zu Antworten.

    L.G. Trotzkopf
    Geändert von Trotzkopf (24.02.2010 um 22:00 Uhr) Grund: Spezialeffekt der Tastatur...*gg*

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Hallo Flitzer,

    ich habe das Gefühl, dass es dir echt schlecht geht und es nicht nur mit den Tabletten zu tun hat....
    Wie wäre es, wenn du einfach mal in der Klinik vorbeischaust, die müssen dann auch neu medikamentös einstellen.
    Manchmal ist es gut eine längere Pause zu machen und wieder mit klarem Kopf frisch an die Arbeit zu gehen.

    Hoffe du nimmst mir meine Offenheit nicht böse, möchte dass es dir gut geht.

    LG, Anja

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    das ist ein problem klinik ist problem von mir viele leute viele störende geräusche angst vor karnkenhaus ! zb bin mit 14 jahren schon vom krankenhaus weg gelaufen ! nach unfall blut gespuckt und noch ser viele ander verlzungen bin aber troz dem weg gelaufen !

    darum macht es alles so schwer

    ps offenheit stört mich nicht ich liebe sie

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Ok ich lösch das mal wider Weiß jetzt warum ich so depri drauf war oder nu bin ! man sollte ab und zu doch den blöden zettel lesen der bei Tabletten drin ist !
    Jetzt geht’s grad wieder halbwegs wenn man depressive Angststörungen bekommt und noch 10 andere neben Wirkungen hat !
    Also Trip ist schieß dagegen ! erklärt dann auch wenn noch mehr dicht sein wollte als ich die Tabletten nahm !

    Habs aber nicht so wirklich mit bekommen warum und wieso
    Was los war ! Hyperaktivität Wahrnehmungsstörung vorübergehende depressive Verstimmung starke Kopfschmerzen Schläfrigkeit motorische fehl Funktion verschwommenes sehen Verwirrung das ist doch krank so viel Sachen auf ein Mal zu bekommen ! 6 Stunden keine Tabletten mehr genommen und wir schon deutlich besser mir kommt’s grad so vor wie ich von Höllen Trip auf wache ! verschwommenes sehen und paar andre Sachen sind noch da muss dann kurz mal Arzt oder klink anrufen
    Geändert von flietzer (25.02.2010 um 07:46 Uhr)

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Hallo Flietzer!

    Ich weiß nicht, wie das bei Euch in Österreich aussieht.

    Bei uns sind auf der Krankenversicherungskarte derzeit nur Name und Adresse sowie Informationen zum Versicherungsverhältnis gespeichert. Der Arzt kann aber nichts auf den Speicherchip schreiben. Wenn ich somit zusätzlich zum bisherigen Arzt also noch einen zweiten oder gar dritten Arzt des gleichen Fachgebiets aufsuche, erfahren die Ärzte also nichts davon.

    Ich kann also parallel mehrere konkurierende Ärzte aufsuchen, um mir eine zweite Meinung einzuholen. Ich handele derzeit so, nehme derzeit aber auch keine Medis. Ich habe mich ebenfalls von einem Doc. getrennt, nachdem ich mich nicht ernstgenommen gefühlt habe. Natürlich mit der Konsequenz, dass ich auch keine Medis mehr bekomme. Jetzt habe ich aber Termine bei mehreren Psychiatern, die voneinander nichts wissen. Überall mache ich also zeitgleich die gleichen, oder zumindest ähnliche Tests und alle füttere ich mit den gleichen Informatrionen über mich.
    Ob ich mich danach überhaupt medikamenteus behandeln lasse, und vor Allem von welchem Arzt, das weiß ich noch nicht.

    Aber Vorsicht: Der zweite Arzt sollte Dich ersteinmal nur untersuchen, befragen und testen. Hüte Dich aber davor, Dir einen Medikamenten-Cocktail über unterschiedliche Ärzte zu besorgen, sonst landest Du womöglich noch dort, wo Michael Jackson jetzt ist.
    Erst, wenn Du tatsächlich zum zweiten Arzt mehr Vertrauen haben solltest als zum ersten, solltest Du Dir auch Deine Medikamente von dort verschreiben lassen, dann aber auf keinen Fall mehr vom Ersten !!!

    Gruß
    icke!
    Geändert von Sunshine (26.02.2010 um 00:37 Uhr) Grund: rot entfernt = Adminfarbe ;-)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Weis nur das ich Arzt wechsle kann das man zu mehr gehen könnte hab noch nicht gefragt ! aber ich weiss das bei uns nur die gewiesen Ärzte die adhs ab Testung machen dürfen !

    da ich erst Dienstag bei ihm war und ihm viel gesagt habe das es nicht wirklich hilft und paar Probleme geschildert habe das ich mehr zum Cannabis missbrauch neige als ohne die Tabletten ! und viele Blödsinn geredet habe teil weiße wirklich aggressiver war als sonst, sonst konnte ich selber unterdrücken zu einen gewissen Punkt halt ! aber mit ging’s fast gar nicht mehr ! das Konzentration nicht wirklich erkenn bar besser wurde außer in Verbindung mit Gras aber ich dafür die neben Wirkung aufs gras geschoben habe zb verschwommen sehen und Motorik Störung ! er hätt sie sie aber erkenn hätte müssen wie ich sie ihm geschildert habe von was sie kommen können oder warm das auf ein Mal so schlimm ist in kurzer zeit
    Ich hab wirres Zeug geschwafelt von riesen Ängsten geplagt und so weiter ! was macht der Trottel Tabletten erhöhen haha die letzten 2 Tage mit Tabletten waren wie 2 Wochen ! !


    Und da mein adhs verdacht schon seit einen1,5 besteht der Kamm von ganz andern Arzt aber den konnte ich mir leider nicht leisten 80 Euro für 20 min

    Und bei dem hat ich anfangs Depressionen danach ich Störung und was noch nicht alles mindestens 5 verschiede Krankheiten ! für alles Tabletten fressen ! mmm bin ja kein Versuchslabor das dacht ich mir such mir andern arzt weil mir auch Sozialamt im Nacken sitzt das ich schnell wider arbeiten gehen soll auf ein Mal soll doch noch adhs ab Testung machen die nur auf erwachsene abgestimmt ist ok dann gibst ihn halt noch mal Chance ist auch nur Mensch kann ja Fehler machen ! aber für den Horror Trip gibst keine Vergebung

    Also muss dann mal viel rum telefonieren Neunen Arzt suchen aber dank euch für eure Hilfe

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Hallo Flietzer!

    Bitte lass als allererstes mal das "Gras" weg !!!

    Die Kombination MPH + Cannabis musste ja schiefgehen. Ich wette auch mit Dir, dass Dir der Doc. nicht das Kiffen erlaubt oder gar geraten hat. Mag sein, dass der Drang nach THC unter MPH größer ist als ohne. Dann ist das aber entweder die Folge Deiner THC-Sucht, die Du zuerst angehen solltest, oder aber, MPH ist möglicher Weise nicht das richtige Präparat für Dich und
    Atomoxetin ist dagegen möglicher Weise das Richtige.

    Aber:
    Sollte das tatsächlich der Fall sein, was jedoch nur der Arzt feststellen kann, die gewünschte Wirkung kann auch dieses Präparat nicht entfalten, wenn Du zusätzlich noch irgendwelche Suchtmittel konsumierst.

    Gruß
    icke!
    Geändert von Sunshine (26.02.2010 um 00:38 Uhr) Grund: rot entfernt = Adminfarbe ;-)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    AW: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )

    Sicher hat er nicht gesagt das ich kiffen soll ! aber hat auch ned gesagt das Ichs lassen soll Arzt wusste von Cannabis Konsums !
    Gibt auch keine aus rede dafür aber Grund warum Ichs nehme da ich überhaupt keinen Alkohol vertage (Aggressivität und so ) und ich aber auch mal entspannen will oder Spaß haben dafür nutz ich es 1 Tag in der Woche oder auch 2 mal aber ich komm auch ohne aus in Verbindung mit Tabletten kann man sagen das sucht wahr da kam ich nicht mehr ohne aus !
    Morgen früh versuch ich Tabletten die ihm Kollege empfohlen hat wenn das nicht klappt geh ich in klink ! hab schon Termin aus machen lassen bis mit April hat er noch zeit danach bin ich weg ! da ich nicht so wirklich an die Wirkung von ABILIFY bei ADHS glaube aber am warten und Tee trinken Hoffnung stirbt zu letzt

Ähnliche Themen

  1. Hilfe brauche Arzt in und um Bremen oder Hamburg
    Von Kaja im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 17:07
  2. Arzt im Raum Tübingen oder evtl. Reutlingen gesucht
    Von suppenkasper im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 15:42
  3. Hilfe!! Wirklich keine Medikamente für Erwachsene?
    Von dark angel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 2.07.2010, 10:03
  4. suche einen guten arzt oder klinik
    Von mel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 21:29

Stichworte

Thema: hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht ) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum