Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Lebenslauf für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    Lebenslauf für Diagnose?

    Hallo,

    ich habe gestern einen Anruf von der Klinik bekommen, wo ich mich um eine Diagnose "beworben" habe. Neben den Standardfragen hat der noch gemeint, dass ich einen Stapel Papiere zum ausfüllen bekomme und noch meine Grundschulzeugnisse und einen Lebenslauf dazu tun soll. Der Lebenslauf soll aber keiner wie bei der Bewerbung sein, sondern ADS-Bezogen.

    Habt ihr auch soeinen Lebenslauf schreiben müssen?
    Was kommt da so alles rein?
    Wie soll ich mich an etwas erinnern, was schon vor Jazehnten passiert war?

    Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen, ich bin echt ratlos und fürchte, dass ich das Teil nicht bis zum Termin, der noch nichtmal fest steht schaffe.

    MfG ichnicht

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Hallo,

    da ich keinen Lebenslauf schreiben musste, ist das mal ohne Gewähr was ich schreib (meiner hat mich ausgefragt und selbst geschrieben).

    Einmal ist wohl schon Schule wichtig: Bist Du kleben geblieben? Hast Du die Shule gewechselt und wenn ja warum? Schule abgebrochen oder nicht? Schulabschluss?

    Dann auch beruflich: Oft was angefangen? Etwas beendet? Jobs wie oft gewechselt, wenn gewechselt.

    Partnerschaften: Viele? Keine? Häufige Wechsel der Partnerschaften?

    Wohnungen/Häuser: Häufige Umzüge?

    Krankengeschichte: Klinik, Therapien,....?

    Traumatische Ereignisse oder wichtige Veränderungen im Leben?

    Sowas denke ich.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der so einen schreiben musste.

    Auf gutes Gelingen.

  3. #3
    kyz


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Also, erstmal keine Panik! Je mehr du über dich selbst findest in form von Dokumenten, desto mehr hilfst du dir selber, wenn du dich an bestimmte Sachen nicht erinnern kannst, dann macht das nichts, insofern als deine Diagnose dann nur länger dauert. Es wäre sehr von Vorteil wenn du Geschwister/Eltern mitnehmen könntest zu deinem Interview. Ich musste zwar keinen Lebenslauf schreiben, aber meine Grundschulzeugnisse und Mutter mitbringen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Schau mal:

    ads-praxis, Einführung

    Das ist die Website von "meinem" Arzt. Dort gibt es ein Beispiel.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Genau das habe ich gesucht, mehr davon.
    Die Seite selbst ist auch interessant.
    Hab das Danke vergessen , also jetzt ... Danke

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    ichnicht schreibt:
    Genau das habe ich gesucht, mehr davon.
    Die Seite selbst ist auch interessant.
    Hab das Danke vergessen , also jetzt ... Danke
    Du willst mehr davon? Kannst Du haben. Guckst Du: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-all...html#post18587

    Der ist allerdings hier für's Forum geschrieben. Für den Arzt habe ich ihn leicht geändert.

    Gruß
    icke!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    ja, musste ich auch schreiben!
    mein doc hat sich erst mal über meine rechtschreibung amüsiert un gefragt, ob mein pc kein rechtschreibprogramm hat...
    doch klar hat der, aber der findet nicht alles..ich bin halt kreativer als der pc :-)

    ich hab dem glaub 6 oder 8 seiten geschrieben udn hatte immernoch das gefühl nicht mal die hälfte erzählt zu haben.

    hab einfach mein leben beschrieben und warum ich denke, dass ich adhs hab.
    also alle begebenheiten, die irgendwie in zusammenhang stehen könnten.
    kindheitsentwicklung, sozialverhalten in kindi schule und später, schulnoten, teilleitsungsstörungen, hausaufgabensituation, lernstörungen, chaos überall und immer, aussenseitertum, nicht wissen was für ne ausbildung, nicht versetzt worden, all sowas.
    konflikte mit autoritäten und eltern.
    meine persönlichen probleme, meine stimmungsschwankungen.
    albtäume und ängste als kind udn später.
    komorbiditäten..
    ich dachte ja immer ich sei vielleicht borderliner.
    hab alles rein geschrieben von dem ich dachte, es könne auch was anderes als adhs sein.
    wollte da schon auf nummer sicher gehen.
    ich hab das einfach chronologisch gemacht von klein auf bis zum tag der diagnose und einfach alles was mir eingefallen ist.

    ist ganz normal.
    die screenen das dann nach typischen eckpfeilern für adhs.
    außerdem kann man so leicht sehen wann die problematik angefangen hat und wieso, bekommt einen guten überblick über komorbiditäten und kann besser ausschließen was möglicherweise an anderen krankheitsbildern eine bessere erklärung bieten würde.
    dann wäre es ja kein adhs.

    schreib einfach drauf los.
    wenn nicht das richtige drin steht fragen die schon nach.

    viele erfolg

    gruß justus

  8. #8
    Heinzeline

    Gast

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    hallo justus,

    nur so als tip, manchmal ist es richtig schwer seinen lebenslauf in einem fliesstext zu schreiben.
    vielleicht würde es dir helfen wenn du mit einem zahlenstrahl arbeitest, der strahl sollte so lang sein wie deine alter, hier kannst du dann zu jedem alter etwas hinschreiben z.b 6/7 jahre die einschlung, mit 3 jahren start mit dem kindergarten usw.

    wenn du lust hast kannst du bestimmt auch bilder hinmalen, so fällt es dir meist leichter los zu legen, und stück für stück kommen dinge an den tag die du teilweise vergessen hast.

    du erfährst sehr viel über dich und es wird dir klar, dass sehr viele dinge im unterbewusst sein noch rumschwirren.

    so nun noch viel spass beim erstellen.

    lg
    heinzi

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    ich muss ja gar keinen mehr schreiben..hab das schon lange hinter mir.

    das war nur eine schilderung @ichnicht.

    just

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Jau, das mit dem Zeitstrahl ist garantiert mit mir kompatibel, das werd ich mal versuchen.

    Danke an alle.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich die Diagnose, was nun?
    Von Cowboylx im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.03.2011, 23:37
  2. Diagnose = nicht ADS?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 6.01.2010, 10:14
  3. Lebenslauf
    Von Miro im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 12:44
  4. Großes Problem: Lebenslauf benötigt!
    Von Leandro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.07.2009, 10:43

Stichworte

Thema: Lebenslauf für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum