Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Diskutiere im Thema Lebenslauf für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Hallo Ichnicht!

    Du kannst ja auch, nachdem Du als allererstes die konkreten Fakten (Name, Geburtsdatum, -Ost, Anzahl, Geschlechter und Geburtsjahre der Geschwister etc.) in den Rechner getippt hast, mit den Erlebnissen anfangen, die Dir als erstes einfallen. Mit dem PC kannst Du ja frühere Erlebnisse noch vor die bereits Geschriebenen setzen, andere an die richtige Stelle dazwischenschieben. So ist meiner auch entstanden.

    Gruß
    icke!

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Boh, ich fasse es nicht, ich bleibe doch tatsächlich die ganze Zeit am Layout/Design von dem Lebenslauf hängen, obwohl da gerademal drin steht wann ich gebohren wurde.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    versuche dir mit Überschrifen zu helfen,
    z.Bsp. Arbeitsplatzverlust/-wechsel, Grundschulzeit,
    Kindergarten, Ausbildung, dann (be-) schreibe darunter,
    was dir dazu einfällt, wann dieses ca. war und wie du dich gefühlt hast.

    Jetzt hast du mal die Möglichkeit loszulassen
    wie das Leben für dich war.
    Du kannst deiner Kreativität jetzt richtig freien lauf lassen,
    dich richtig auskxxxx.

    Ich habe mich danach richtig befreit gefühlt.

    das wird,
    viel Erfolg

    LG, Anja

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Buh, der Arzt von der Klinik hat angerufen, mein Termin ist jetzt ne Woche später als geplannt.
    Dafür hab ich den nochmal wegen Lebenslauf ausgefragt. Ich brauch nun nen Schulischen Lebenslauf, wie bei der Bewerbung, alles andere wird durch Formulare abgefragt. Brauch ich mir jetzt nicht mehr son Kopf machen.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Hi ichnicht,

    ich finde es einfach beruhigend, dass es auch andere Menschen gibt, die sich schon beim Layout verzetteln. Das ist auch für mich total typisch; ich will irgendetwas machen und bleibe dabei an unwichtigen Details hängen; meist ist der PC dann auch noch wesentlich wichtiger als die eigentliche Arbeit. Das geht mir ständig so..

    LG von Zauberfee

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    musste ich auch schreiben

    Wollte erst gar keine Fortschritte machen: Ich blieb immer in den ersten Sätzen hängen. Dann hat es mir den Ärmel reingenommen und ich hab geschrieben und geschrieben und beim Durchlesen wurden noch mehr Erinnerungen geweckt… Das Werk wurde umfangreich; zum längsten Text den ich je geschrieben hab. Inzwischen bin ich von einer Spezialistin im direkten Gespräch "abgeklärt" worden. Wenn die sagt ich habe ADHS dann bedeutet das, dass ich ADHS habe und alle Ärzte das akzeptieren.

    Meinen Lebenslauf habe ich dann mal mitgebracht zu irgendeiner Therapiesitzung. Seither ist das Zeug irgendwo schubladisiert. Niemand mag so lange Texte lesen.

    Nebenwirkung: Ich habe auf meinem Weg so viele hässliche und peinliche Details wiedergesehen, dass es streckenweise qualvoll war, das aufzuschreiben. Ich habe einige spezielle Geschichten nicht aufgeschrieben und lass das Zeug in der Abstellkammer für Verdrängtes ruhen.

    Es ist ein zweischneidiges Schwert, Erinnerungen aufzuschreiben, auch die Träume und Albträume… weil da was dabei ist, was ich offenbar nicht allein aufarbeiten kann, bin ich in Schwierigkeiten geraten. Die lange Liste von Pannen, Misserfolgen, Missverständnissen, Peinlichkeiten trägt nicht dazu bei, mein Selbstvertrauen zu stärken.

    Bis jetzt kam dies in den Gesprächen mit meiner Psychologin nie recht zur Sprache. Für eine gründliche Auseinandersetzung fehlt dort auch die Zeit.

    Ich weiss nicht recht, ob das gut war, so in den Erinnerungen zu wühlen. Lächerlich ist, dass viele dieser gespeicherten Ereignisse für mich eine Bedeutung haben, aber objektiv betrachtet nur belanglose Details sind. In den Augen der Anderen: "harmlos", "nebensächlich" und für mich "Katastrophe" und "einschneidendes Erlebnis"…

    St

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    @ Alle, die sich am Layout verzetteln:

    Schreibt den Text ganz einfach ohne jegliche Formatierung.
    Also keine unterschiedlichen Schriftgrößen, keine unterschiedlichen Schriftarten und auch kein Fettdruck, kein kursiv und kein unterstreichen.

    Erst, wenn alles fertig ist, könnt Ihr Euch ans formatieren des Textes machen.

    Gruß
    icke!

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Hi icke WES,

    das mach ich auch öfter, fang dann mit dem Schreiben an, halte mich dafür aber hinterher stundenlang damit auf, alles so zu formatieren, bis es mir 100 %ig gefällt. Oder es fallen mir tausend andere Dinge ein, die gerade wichtiger sind. Ich müsste dann noch mal telefonieren, im Internet recherchieren, einen Kaffee kochen etc. etc. etc. Die Struktur, Dinge von A-Z durchzuarbeiten, fehlt völlig. Mir gehen dann auch eigentlich total wichtige Dinge durch, bin dann so in Gedanken versunken, dass alles um mich rum einfach "weg" ist. Aber, es wird besser mit Medikinet.. Und das ist gut so!

    LG von Zauberfee

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Zauberfee schreibt:
    Oder es fallen mir tausend andere Dinge ein, die gerade wichtiger sind. Ich müsste dann noch mal telefonieren, im Internet recherchieren, ...
    Was? Recherchierst Du Deine Biografie im Internet? Also über mein Leben steht nur das dadrinne, was icke da hineingesetzt habe.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Lebenslauf für Diagnose?

    Hihihi,

    nein, bin nur mal wieder gedanken-mäßig gesprungen, vom Layout eines Lebenslaufes zu irgendwelchen allgemeinen Schreiben, dann bin ich zu den Routineschreiben im Büro gesprungen und sonst wohin .. Und genau das mein ich.. Hüpf, hüpf und keiner kann folgen.. Weil, es werden eben nicht alle fürs Hellsehen bezahlt

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich die Diagnose, was nun?
    Von Cowboylx im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.03.2011, 23:37
  2. Diagnose = nicht ADS?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 6.01.2010, 10:14
  3. Lebenslauf
    Von Miro im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 12:44
  4. Großes Problem: Lebenslauf benötigt!
    Von Leandro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.07.2009, 10:43

Stichworte

Thema: Lebenslauf für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum