Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Soll ich mich vorbereiten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    Soll ich mich vorbereiten?

    Hey Leute,

    morgen ist es endlich soweit Ich habe einen Termin in der MediClin in Bad Münder.
    Mir wurde telefonisch aufgetragen alle Zeugnisse mitzubringen die ich so habe. So weit so gut.
    Ich gehe einfach mal davon aus dass ich etwas von mir erzählen muss, und genau da ist der Knackpunkt:

    Da ich mit Sicherheit aufgeregt sein werde, vergesse ich bestimmt vieles was mir eigentlich wichtig wäre zu erzählen.
    Ich dachte an eine Liste wo ich alles Stichpunktartig aufschreibe.

    Aber ist das ok? Ich finde es eigentlich richtig das zu tun, denn ich werde sonst 1000% einiges vergessen.
    Mache mir wahrscheinlich zu viele Gedanken aber vllt hat ja jemand von euch damit gute/schlechte Erfahrungen gemacht!?

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Hallo esZet,

    ich habe mir damals beim Diagnosegespräch eine Stichpunktliste gemacht.
    Ohne meinen Zettel beim besten Willen hätte ich auch nicht mehr sagen können, warum ich glaubte, ADHS zu haben.
    Es wäre zwar egal gewesen, weil der Arzt erfahren war (ist die Klinik in Bad Münder ja auch) und die richtigen Fragen gestellt hat.

    Aber für mich war die Liste wichtig, weil sie mir geholfen hat, nicht ganz so aufgeregt zu sein ... und nachher hatte ich nicht das Gefühl, etwas Wichtiges vergessen zu haben, etwas, was mir am Herzen gelegen hätte.

    Alles Gute.

  3. #3
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Habe nur Angst dass ich frei erzählen muss warum ich da bin und dann wirds sehr schwer für mich alles abzurufen...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Hallo esZet 89,

    ich finde das eine gute Idee!

    Ich mache mittlerweile bei wichtigen Terminen auch eine Liste, damit ich nichts vergesse.

    Ich stelle auch oft fest, dass ich sie dann eigentlich nicht brauche, weil ich noch alles im Kopf habe, wenn ich die Liste erst kurz vorher gemacht habe. Aber sie gibt einem trotzdem Sicherheit.

    Du kannst ja zum Einstig sagen, dass die Liste gemacht hast und warum. Dann kann der Arzt entscheiden, ob Du sie nutzen kannst, oder ob das kontraproduktiv wäre.

    Viel Glück!

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Na dann mach das ruhig. Nicht dass es nötig wäre, aber deinen Gesprächspartnern erleichtert es die Arbeit sicher, und für dich ist es weniger peinlich wenn dir nicht alles hinterher wieder einfällt. Es muss ja Gründe geben, weswegen du zur Diagnose willst.

    Nachgefragt wird sowieso, so dass du keine Angst haben musst, sie würden denken du hast dir deine Geschichte antrainiert um eine passende Diagnose zu bekommen. Das heißt es werden sicher Sachen zur Sprache kommen (müssen), an die du jetzt nicht denkst, aber der Einstieg ist einfacher wenn du schon etwas hast.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Ich glaube, dass das die meisten Ärzte berücksichtigen, schließlich geht das sehr vielen von uns so. Würde mir nicht allzu viele Gedanken machen. Es werden ja die richtigen Fragen gestellt, du musst also nicht frei vortragen

  7. #7
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Antwort vielleicht zu spät, aber zur Vorbereitung hab ich immer ne Meinung

    Meistens habe ich den Eindruck, dass eher dazu geraten wird sich nicht vorzubereiten. Ich persönlich finde das gerade bei einer ADHS Diagnose eher problematisch, weil:


    • meistens hat man selbst zu viele Vorurteile ADHS gegenüber
    • was dazu führt das man die meisten Symptome gar nicht kennt
    • man Sachen nicht als Symptome erwähnt, weil man sie als normal empfindet, nicht als ADHS Symptom
    • nicht alle Ärzte kennen sich wirklich hundertprozentig aus. Wäre wünschenswert, aber man kann nicht alles haben



    Also sich in das Thema ADHS einzulesen halte ich nie für falsch. Der Arzt kann nicht in meinen Kopf sehen. Ich kann nicht davon ausgehen das er mich wirklich alles wichtige fragt. Ich kann nicht davon aussehen einen absoluten Profi vor mir zu haben. Umso mehr ich selbst zur Diagnose beitragen kann, umso besser.


    Klar, wenn mich jetzt jemand zu einem ABSOLUTEN VOLLPROFI AUF SEINEM FACHGEBIET schicken würde, dann würde ich da ganz entspannt hingehen ohne mir Gedanken zu machen.

    Aber meine bisherige Ärzteerfahrung hat mir gezeigt, dass sich ADHS-Bücher rauf- und runterlesen gelohnt hat.

    Stichpunktlisten halte ich für absolut sinnvoll

  8. #8
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Heyho. Also Diagnose ist gelaufen. Ich habe mich schlussendlich dann doch nicht vorbereitet weil ich beim schreiben der Liste den Impuls hatte das es irgendwie falsch ist bzw. Ich weiss nicht genau ich kam mir komisch dabei vor.

    Im Nachhinein muss ich aber sagen dass es gut gewesen wäre eine zu machen. Meine Diagnose war zwar eindeutig positiv wie die ärztin meinte. Was wohl auch meiner diffusen erzählweise aufgrund fehlender Liste geschuldet war. Ich hätte trotzdem in dem Moment gerne eine gehabt da ich natürlich einiges vergessen hatte.

    Aber sei's drum. Ich hab meine Diagnose . Auch auch Tränen der Erleichterung geweint. Endlich die Gewissheit

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    Hallo esZet89,

    du wirst doch die Ärztin noch öfter sehen, und wenn du was los werden möchtest, dann kannst du es auch hier tun?

    Dir einen schönen Abend, natürlich bin ich neugierig, wie soll's denn weitergehen?

    Liebe Grüße
    Gretchen

  10. #10
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Soll ich mich vorbereiten?

    esZet89 schreibt:
    Habe nur Angst dass ich frei erzählen muss warum ich da bin und dann wirds sehr schwer für mich alles abzurufen...
    Da kannst du beruhigt sein: um die Aufregung wissen die Fachleute bescheid:
    a) werden sie notfalls geziehlt das erfragen, was sie wissen müssen und
    b) ist auch die Art deiner Aufregung, wie du dich vielleicht verhaspelst oder wie schnell du dich wieder fängst (oder auch nicht ;-) ) ein Teil der Diagnostik!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    esZet89 schreibt:
    Was wohl auch meiner diffusen erzählweise aufgrund fehlender Liste geschuldet war.

    *pruuuuust

    sehe ich erst jetzt, dass ich einen Tag zu spät geantwortet habe - aber damit hast du ja sogar meine Antwort bestätigt ...

    hach


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erstgespräch Vorbereiten???
    Von Greenbeach im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 11:58
  2. Soll ich mich überhaupt testen lassen?
    Von chaos2.0 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2014, 07:23
  3. Wie soll ich mich verhalten?
    Von Tarja80 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 10:43
  4. !HILFE! AD(H)S und das Arbeiten in Pflegeberufen bzw das Vorbereiten & Lernen...
    Von Kitty89 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:46
Thema: Soll ich mich vorbereiten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum