Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben????

    Hallo Ihr Lieben hier, Ich habe etwas Panik vor morgen...


    Ich kenne den Herrn Dr. nicht...hab ihn nur bei der Terminvergabe kurz gesehen...

    Wenn ich sage, was ich vermute, dann muss ich es auch belegen...ich habe so Angst, dass ich alles vergesse...


    Am besten ist wohl ein Zettel, oder ???
    Habt ihr noch Tips für mich...

    ich möchte auch so authentisch wie möglich sein, dass fällt mir immer so schwer...dieses Jammern, dass es mir nicht gut geht....puhhhhh

    LG Landleben

  2. #2
    cocolores

    Gast

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    Hi Landleben,

    ich bin damals bei der Diagnostik mit 4 DIN A4 Seiten angerückt.

    Ja, ich kam mir definitiv damit blöd vor, das weiß ich noch. Begründet habe ich es aber damit (und das war halt auch einfach die Wahrheit), dass ich a) schreibaffin bin und b) mir im Vorfeld gezielt Gedanken machen wollte, wo meine Beschwerden liegen und wie ich sie für mich wichten würde, da ich irgendwo gelesen hatte, dass es recht unterschiedlich ist, wer wo seinen größten Leidensdruck hat oder welches Symptom nicht so belastet, egal wie typisch es sein mag. Die Psychiaterin hat erst spontan gezögert, aber nach dem Lesen wollte sie die Zettel behalten und fand das interessant. Es war auch der eine oder andere Passus dabei, dem sie ADHS jetzt nicht zwingend zugeordnet hätte, aber das meiste, so ihr spontaner Kommentar, daraus könne man locker einem ADHS-Handbuch machen.

    In diesem Sinne möchte ich dir Mut machen, dir Notizen anzufertigen und die auch bewusst zu verwenden. Das IST authentisch. Es sind deine Gedanken, es sind deine typischen Erlebnisse, es ist deine Symptomatik und die musst du nicht "belegen", sondern schildern. Sich auf den Punkt an das Wesentliche zu erinnern, ist unsere Sache ja nun aber mal nicht, aber dann dazusitzen und zu stammeln, dass du äh.. also du glaubst, dass äh.. also äh ... das ist wie das Weißkittel-Blutdruckproblem. Und selbst bei aller Selbstironie nicht hilfreich.

    Alles Gute!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 304

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    bei mir wie bei cocolores.

    Ich hatte 10 DinA4 seiten dabei, in denen Lebenlaufmäßig alle meine Besonderheiten drin standen.

    Eigentlich wollte ich nur eine Liste meiner Hauptbeschwerden machen, das ist dann ausgeufert.
    Dann dachte ich, ich mache es länger und gehe dann 3 Minuten mit dem Leuchtmarker durch, welches die schlimmsten sind,
    naja und irgendwann wars egal weil eh zu viel.

    Meine Panik war: ich hab 10 min Sprechzeit und kann nur 1/100 von dem sagen was wichtig ist.

    Ich hab die Liste dann vorne vor die Zeugnisse geheftet, die musste ich ja abgeben beim Termin. Der Doc hat mich dann ganz ernst gefragt, wer das geschrieben hat.

    Ich sagte ganz kleinlaut: Ich.

    Er meinte, das wäre sehr gut, da könne man in jeder Lebensstation sehen, wie sich eine krasse ADHS auswirkt.
    *mhmmmm*

    Er hat es auch kopiert und in meine AKte.

  4. #4
    cocolores

    Gast

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    bootsy1209 schreibt:
    bei mir wie bei cocolores.


    Eigentlich wollte ich nur eine Liste meiner Hauptbeschwerden machen, das ist dann ausgeufert.

    Yepp!

    Ich habe zwei Dateien: die ausgeuferte - aus der ich danach versucht habe, das Wesentliche rauszukopieren, damit es überhaupt jemand freiwillig liest .... Das waren die 4 Seiten. Und dieses Thema mit der vorgegebenen Zeit, in der ich meine Gedanken unterbringen muss, das habe ich nach wie vor bei jedem Termin dort. Noch heute mache ich mir im Wartezimmer Notizen. Oder vorher.

    Man sollte diese Vorgehensweise in die Diagnosekriterien aufnehmen

  5. #5
    ellipirelli

    Gast

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    ich hatte auch zig Seiten vorbereitet....
    die ich dann allerdings vergessen habe

    "deutlicher" hätt ich mich gar nicht "vorstellen" können....

    Sei wer du bist. Keine Angst, keine Verstellung...(sag ich einfach mal so)
    Geändert von ellipirelli (21.04.2016 um 19:36 Uhr)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    Ich kann auch nur empfehlen eine Liste zu machen. Ich hatte bei meiner Diagnostik zwar keine dabei, aber ich hatte auch Glück, das die Untersucher so strukturiert waren und mich geführt haben. Ca 1 Jahr später habe ich mal eine Liste mit Symptomen für eine andere, körperliche Sache gemacht, und es war wie eine Erleuchtung. Ich wurde sofort ernst genommen, und auch die Ärzte stellten viel gezieltere Fragen, die für mich auch besser zu beantworten waren. Ich hätte es nie geglaubt was so eine Liste für ein Potenzial hat, auch für mich selbst mich verständlicher mitzuteilen.

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    Landleben schreibt:
    ...........................

    ich möchte auch so authentisch wie möglich sein,.........
    Ist man nicht am besten "authentisch", wenn man ohne große Vorbereitung zum Psychater geht (ohne Liste oder DIN A4)? Einfach das sagen, was einen in den Moment bewegt und man fühlt?

    Auch ich war zuerst am überlegen ob ich etwas mitbringen sollte (Liste usw.) als ich letztes Jahr zum Psychiater ging. Ich tat es nicht, und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich dennoch meine "richtige" Diagnose ADHS.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 304

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    Ich denke, ob man mit Liste oder ohne, mit Großmutter oder ohne, mit Angst oder ohne Angst zum Psychiater geht, ist genauso unterschiedlich wie jeder ADHSler und Psychiater selbst.

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    bootsy1209 schreibt:
    Ich denke, ob man mit Liste oder ohne, mit Großmutter oder ohne, mit Angst oder ohne Angst zum Psychiater geht, ist genauso unterschiedlich wie jeder ADHSler und Psychiater selbst.
    DITO

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 304

    AW: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???

    Ich glaube, es hängt maßgeblich davon ab, wie kompetent der Arzt ist und wie man mit ihm Kompatibel ist.

    Bei mir hat es gut gepasst und ich hab mich zum ersten mal bei einem Arzt nicht gefühlt wie ein Dummchen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Morgen erster Termin beim Psychiater
    Von Regxy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 11:14
  2. Termin beim Psychiater gehabt,...
    Von JoJaSv im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 18:40
  3. Mein erster Termin beim Neurologen/Psychiater
    Von Berlinerin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 18:19
  4. Der erste Termin beim Psychiater
    Von dasm125 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 08:57
  5. mein erster Termin beim Psychiater
    Von Fritzchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 21:38
Thema: Morgen ist mein 1. Termin beim Psychiater, bibber...Könnt Ihr Tipps geben???? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum