Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Diskutiere im Thema Diagnostik im Großraum Stuttgart im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Wieviel % bekommen bei ihr eigentlich eine Negativdiagnose? Weiß das jmd?

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Hm ? Bei wem meinst du ?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Dass die in Ulm medikamentös quasi nur mit Strattera behandeln, ist auch nicht gerade ein Qualitätsmerkmal. Methylphenidat ist überall auf der Welt First-Line-Medikament. Nur die in Ulm, die wissen s besser...weil irgendwer mal in den 70ern oder so auf die Idee gekommen ist, Methylphenidat dem Betäubungsmittelgesetz zu unterstellen, bäh, Btm-Rezepte , nehmen wir halt Strattera ohne Btm-Rezept. Mit Benzodiazepinen z.B. kann man viel mehr Schindluder treiben als mit Mph, und erstere sind nicht per se Btm-Rezept-pflichtig. German Angst lässt grüßen.
    Geändert von ChaotSchland (23.03.2016 um 19:52 Uhr)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Schneestein schreibt:
    Die Diagnostik besteht aus einem Gespräch bei der Ärztin, einem Konzentrationstest bei einer richtig beschissenen Psychologin welche mir einfach mal ganz frech sagte ob ich geduscht habe . Sowas habe ich noch nicht erlebt.
    Ich möchte nochmal drum bitten, mit solchen Ausdrücken etwas zurückhaltender zu sein!

    Davon abgesehen:
    War sie beschissen, nur weil sie Dir diese Frage gestellt hat?

    Schon mal auf den Gedanken gekommen, dass die solche Fragen aus einem guten Grund stellen und das die bereits Teil der Diagnostik sein können?
    Vielleicht möchten sie sehen, wie die Person darauf reagiert, eben typisch ADHS etc. .

    Mitunter hat sowas einen tieferen Hintergrund, auch wenn man das vielleicht selber nicht weiß, auch gar nicht wissen soll, damit man sehen kann, wie jemand unverstellt und unvorbereitet reagiert.
    Das macht eine Person nicht zu einer beschissenen Psychologin, sondern kann auch einen guten Diagnostiker ausmachen.

    Das aber nur mal so nebenbei ...

    So wird (oder wurde) zum Beispiel Patienten mit Autismusverdacht die Frage gestellt, wie sie sich die Zähne putzen, bzw, sie sollen es beschreiben.
    Da fragt man sich auch erstmal, was das wohl soll, aber auch das hat einen tieferen Hintergrund, nur erzählen sie das einem nicht gleich, aus einem einfachen Grund:
    Wenn es sich zu sehr rumspricht, kann man schon wieder drauf eingehen und damit, nicht selten unabsichtlich, die Diagnose verfälschen, was aber nicht Sinn der Sache ist.

    Also lieber mal Dinge hinterfragen, bevor sie vorschnell verurteilt werden, vor allem, wenn es an persönlichen Beleidigungen grenzt!

    Das ist nur eine ganz generelle Anmerkung, unabhängig von der Ulmer Ambulanz, die ich nicht kenne.

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Nunja ... ich habe diese Situation meinem Psychiater geschildert und auch der meinte dass das echt kritisch ist.

    Aber wie gesagt, die Diagnostik besteht aus gerade mal einem lächerlichen Konzentrationstest welcher Zahlen merken beinhalten und die Reaktionsgeschwindigkeit gemessen wird, einem Anamnesegespräch von ca. 45 min und einem Letztgespräch.

    Die Ärztin wusste nicht über Medikamente bescheid und hat selbst eine Diagnose falsch beschrieben.

    Da ist selber dreimal diagnostiziert wurde, 2mal als Kind und einmal im Erwachsenenalter kann ich ein wenig vergleichen.

    Die letzte Diagnostik ging insgesamt ca. 6 Stunden, 5 Sitzungen und war in meinen Augen deutlich kompetenter.

    Ich kenne einige Leute welche ADHS diagnostiziert waren und dort als nicht ADHSler ''diagnostiziert'' wurden.

    Da du nicht dort warst würde ich nicht so reden

    Die Psychologin hat selbst über ihre Kompetenzen über Psychopharmaka geredet was mir gerade zu lächerlich gewirkt hat. Zudem habe ich noch NIE gehört das so etwas als Teil einer Diagnose ist die Reaktion zu sehen.

    Da ich die Diagnose ''hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens'' habe würde das wie die Faust aufs Auge passen

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Immerhin waren das mal klare Aussagen und Erfahrungsberichte und nicht einfach nur eine Äußerung über eine beschissene Psychologin!

    Eins noch:

    Schneestein schreibt:
    Da du nicht dort warst würde ich nicht so reden
    Zum Einen habe ich ausdrücklich geschrieben, dass meine Anmerkung ganz generell war und das aus, wie Du siehst, gutem Grund, und hier werden solche Aussagen schlicht nicht gewünscht oder geduldet und wenn ein Teammitglied darum bittet, dass solche Formulierungen bitte unterlassen werden, dann ist das keine Diskussionsgrundlage!

    Es ist ein Unterschied zu berichten, wie ein Ablauf war und wie man das wahrgenommen hat, was dort passierte und wie man das im Vergleich zu anderen Erlebnissen sieht, als zu sagen, dass man eine beschissene Psychologin hatte.
    Das eine ist eine sachliche Darstellung, das andere beleidigend und wird hier nicht geduldet!
    Geändert von Fliegerlein (23.03.2016 um 20:22 Uhr)

  7. #17
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    ChaotSchland schreibt:
    Da kann man dir gleich Cordula Neuhaus in Esslingen empfehlen.

    Ich will dir Uniklinik Ulm nicht ausreden. Schaden kann's nicht , den Termin dort wahrzunehmen mit dem Wissen im Hinterkopf , dass es da einige negative Erfahrungsberichte dazu gibt. Auf jeden Fall dran bleiben an der Sache. Hab Geduld
    Das klingt ja nicht so verlockend. Diagnostik bei Frau Neuhaus kann ich mir allerdings nicht leisten.

    Ich werde auf jeden Fall versuchen, einen Termin bei dem Allgemeinarzt zu bekommen, der mir bei ADHS Deutschland genannt wurde - ein paar Tests schaden zumindest nicht, und vielleicht hat der Arzt eine zündende Idee, wohin ich mich als Nächstes wenden soll. Den Termin in Ulm behalte ich mal in der Reserve.

    In den Abgründen des Forums habe ich noch einen Hinweis auf einen ADS-kompatible Therapeutin gefunden, aber ich frage mich auch gerade, wie ich überhaupt bei der Suche nach einem Therapieplatz vorgehen soll. Wird da einfach allgemein drauf los therapiert, bis ADS gesichert oder ausgeschlossen ist? Kann Diagnostik im Rahmen einer Therapie gemacht werden? Falls ja, an welche Spezis wendet man sich da?
    Geändert von Una (23.03.2016 um 20:39 Uhr)

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Ich bitte dich das nicht als Attacke zu werten. Ich hätte einen Smiliy reinsetzen sollen.

    Manchmal kommen die Gefühle eben doch hoch. Ich habe auf jedenfall den Vorgang dort als extrem beleidigend empfunden und mir ists gerade einfach durchgegangen.

    Zudem hat sich die Oberärztin bei mir für die Psychologin entschuldigt als ich um eine Stellungsnahme gebeten habe.

    Ich denke sowas sagt alles

    mfg Schneestein

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Alles gut und abgehakt

    Schneestein schreibt:
    Zudem hat sich die Oberärztin bei mir für die Psychologin entschuldigt als ich um eine Stellungsnahme gebeten habe.

    Ich denke sowas sagt alles

    mfg Schneestein
    Das liest sich auch schon ganz anders als das erste Statement

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Erfahrungen mit ADHS-Ambulanz der Uniklinik Ulm?

    Ja...meistens Strattera, seltener Methylphenidat und Amphetamin soweit ich weiß nicht. Ich habe mit einer Menge an Leuten geredet welche auch dort waren und keiner fand es dort wirklich toll...

    Woran eigentlich dort die Diagnose gestellt wird weiß ich nicht. Ein Konzentrationstest hat nachweislich nur eine unbedeutende Aussage. Die Zeugnisse zu zeigen machen auch so gut wie alle. Die Anamnese zu stellen macht ebenso jede Allgemeinpsychiatrische Ambulanz. Wenn man zB. eine Angststörung hat, Depression, Phobien, Zwänge etc. wird sehr stark darauf focusiert. Meine Eltern welche beide dabei waren wurden NICHT befragt wie ich als Kind war oder mich verhalten habe usw.

    Kurz gesagt bestand die Diagnostik bei mir aus drei Teilen.

    1. Anamnese ( in welcher Angehörige nicht gefragt wurden, stark auf bestehende Krankheiten eingegangen wurde, mindestens 1/3 der Sitzung.
    2.Konzentrationstest ( Reflexe, Merkfähigkeit, fragen über die eingenommenen Medikamente, usw.
    3.Schlussgespräch ( Empfehlung stationär zu kommen, Aussage das es bei dem Krankheitsbild bestehend aus einer Angststörung,vorausgegangener Depression und sozialer Phobie schwierig sei ein vorhandenes ADHS zu erkennen und zum Schluss, das ein kindliches ADHS nicht ausgeschlossen werden kann. Punkt.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu ADHS-Ambulanz der Uniklinik in der Nußbaumstrasse München
    Von Wurzelbrmft im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 16:16
  2. ADHS Ambulanz Münster Uniklinik
    Von deltA im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 09:00
  3. 48149 Münster: Uniklinik Münster - ADHS-Ambulanz für Erwachsene
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.05.2010, 13:03
  4. 89075 Ulm: Uniklinik Ulm, ADHS-Ambulanz
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.05.2010, 12:34
  5. Erfahrungen mit ADSH-Ambulanz der Uniklinik Heidelberg?
    Von stefanb im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 12:27
Thema: Diagnostik im Großraum Stuttgart im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum