Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung

    Ich wünsche dir vor allem, dass du die wenige Zeit, die dir mit deiner Tochter bleibt,
    gut verbringen kannst.

    Und wer sein Kind über 2 Stunden völlig ohne Kontrolle in absolutem Aktionismus, und dann später in Heulattacken erlebt hat,
    Hast du schon mal versucht, ihr eine Tasse Kaffee zu geben oder vielleicht die "Szene"
    radikal verändert?

    Kommt denn deine Tochter eigentlich gern zu dir?



    Was stellst du dir denn unter "verwertbaren Quellen" vor?
    Sollen wir die aus Ratgeber-Büchern herbei zaubern?

    Die bekommst du doch am besten von dem von dir erwähnten Spezialisten.




    Ich kann nur wiederholen, ich glaube hier ist nicht der richtige Ort, dein
    Problem zu lösen.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung

    ALso Quellen über rebounds die ein ganzes WOchenende andauern gibt es nicht, denn deine Tochter wäre da der 1. Fall. Ein rebound dauert nicht so lange, das kann im Extremfall wenige STunden sein, aber nicht länger.

    Quellen darüber, das eine begleitende Therapie sinnvoll wäre, findest du, wenn du die Behandlungsrichtlinien oder Leitlinien der ADHS googlest.
    Neurofeedback ist noch sehr jung, du kannst über die Wirksamkeit bei ADHS so einiges googlen, möglichst von den Gesellschaften für Pädiatrie, oder Kinder und Jugendpsychiatrie (z.B. DGKJP), die haben Verbände wo auch die Leitlinien erfasst sind, eigentlich müsstest du da genug finden.

    Du kannst auch ergooglen ob bei Kindern eine DIagnose von Facharzt kommen muss, bei Erwachsenen ist es so, bei Kindern weiss ich es nicht.

  3. #13
    DaveR

    Gast

    AW: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung

    So langsam wird es müßig,deswegen jetzt malsehr ungeschönt:

    amrand schreibt:
    Die Medikamente habe ich nicht verweigert! Ich habe nur das Verschreiben ohne meine Zustimmung untersagt!!!! Das ist auch gleichbedeutend mit: Sprecht mit mir! Liebe Frau Ärztin, behandeln sie mich wie einen wertigen mitentscheidenden Verantwortlichen, und sagen sie nicht: "Sie sind medizinischer Laie, ich muss das mit Ihnen nicht diskutieren!" Sie sollte und ja, sie muss es auch, sie hatr mich zu informieren und mit mir ihre Diagnose und ihre fachliche Meinung zu teilen, anstelle mir die Tür vor der Nase zuzuschlagen. Oder lasst ihr den Ärzten im Bezug auf euere Kinder völlig freie Hand und lasst alles unreflektiert zu, was passiert?
    Das Resultat ist,dass man Dir die elterliche Sorge in dem Bereich entziehen will.

    Solltest Du eigentlich selber sehen,dass da was schlecht läuft....
    und eigentlich solltest Du Dich auch fragen,ob das Deiner Tochter weh tut,wenn sich ihre Eltern jetzt auch noch vor Gericht streiten.

    Du scheinst immer sehr genau zu wissen, was die anderen zu tun haben? Sonst ziehst Du halt die Konsequenzen.
    Aber Du merkst,andere können das genauso.

    Hast Du Dich gefragt,warum der Kontakt zur Ärztin auch so schlecht gewesen ist?

    Selbst wenn Du in der Sache Recht hättest -was kein Mensch hier wissen kann- müsstest Du schon den richtigen Ton treffen um Dir Gehör zu verschaffen.(und wenn man den richtigen Ton trifft führt einen das meistens nicht vor Gericht)


    amrand schreibt:
    Und nochmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich nach verwertbaren Quellen fahnde, um vor Gericht mit möglichst handfesten Unterlagen aufzeigen zu können, dass eine Zweitmeinung und oder ein Kinderpsychiater ins Spiel zu bringen ist. Das ist mein absolutes Ansinnen, um meiner Tochter eine gute Behandlung bieten zu können.
    Vorm Familiengericht kannst Du-wie schon gesagt- in der Sache Recht haben solange Du willst, aber wenn es nicht zur Harmonisierung beiträgt dürfte es in so einem Fall wenig zählen.
    Du könntest Dir ja mal bei Google einBild davon machen,welcher Linie man bei deutschen Familiengerichten soimallgemeinen folgt. Dann wüsstest Du,dass Du Dich mit Deinem Vorgehen in ner ziemlich schwachen Position befindest.

    Sehr möglicherweise wird man zu dem Entschlusskommen,dass es Deiner Tochter besser tut, weiter so zu verfahren,wie bisher,als ihr zuzumuten die Hauptleidtragende weiteren Rumgezankes zu sein.

    Wenn Du Deiner Tochter tatsächlich helfen willst,solltest Du -mit Verlaub -Deine Strategie ändern.

    Wenn Du nen anderen Therapieansatz wünschst,musst Du Dich darüber mit Deiner Ex einvenehmlich verständigen,erstreiten wirst Du den nicht können.
    Aber mit mehr Streit kannst Du natürlich die Fronten verhärten-was eigentlich kontraproduktiv ist.

    Wenn Du das nicht verstehst sondern glaubst,Du musst allen zeigen,wie es zu laufen hat,darfst Du Dich nicht wundern wenn es vor Gericht genauso ausgeht wie bei der Ärztin.
    Geändert von DaveR (26.02.2016 um 03:19 Uhr)

  4. #14
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung

    Um eurer Tochter wirklich helfen zu können,solltet ihr nicht nur euren Streit auf vernünftige Weise beenden. Ihr solltet auch sie fragen was ihr denn gut tut und was sie will. Denn es geht ja wie fast überall um das Wohlergehen des Kindes.

  5. #15


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.524

    AW: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung

    Da es bei dem Thema um Kinder geht und in der Diskussion außerdem eine gewisse Aggression mitschwingt, ist das Thema bis auf weiteres geschlossen.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Psychiater zwecks medikamentöser Behandlung in Bremen gesucht
    Von Shakma im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 16:45
  2. Suche Anlaufstelle zwecks Therapie Lkr. Schweinfurt und Klinik
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 19:58
Thema: Hilfsgesuch zwecks Behandlungsausrichtung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum