Seite 10 von 20 Erste ... 56789101112131415 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 200

Diskutiere im Thema Kein ADHS nur weil man Abitur hat? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren fĂŒr ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #91
    *schnĂŒff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-BeitrÀge: 2.168

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Fliegerlein schreibt:

    Der Kern des Anstoßes war ja, dass der besagte Psychiater gesagt hat, dass bei candela zumindest keine schwere ADHS vorliegen könne.
    Und sachlich betrachtet trifft das zunÀchst mal zu.
    Hat sie nicht geschrieben, dass zwei Psychiater generell das Vorliegen einer ADHS verneint haben, ohne Bezug auf einen Schweregrad?

  2. #92
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-BeitrÀge: 3.798

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Schnarchnase schreibt:
    Hat sie nicht geschrieben, dass zwei Psychiater generell das Vorliegen einer ADHS verneint haben, ohne Bezug auf einen Schweregrad?
    candela schreibt:

    Wie dem auch sei, der Psychiater hatte auch so gemeint, ich klinge so, als könnte ich vielleiiiiicht ADS haben, aber auf keinen Fall stark ausgeprĂ€gtes, denn ich hab ja Abi geschafft. Dann sagte ich so, dass ich das mit HĂ€ngen und WĂŒrgen und KĂ€mpfen geschafft hab und nur 2-4er Noten hatte. Dann lĂ€chelte er und sagte: Ja, aber wenn es stark ausgeprĂ€gt wĂ€re, hĂ€tten Sie das Abi niemals geschafft, glauben Sie mir mal.

    Das liest sich fĂŒr mich nicht so ...

    FĂŒr mich steht da, sie könnte vielleicht ADHS haben, aber auf keinen Fall stark ausgeprĂ€gt.
    Und ich erkenne da auch einen Bezug auf den Schweregrad

    PS:
    Ich bezog mich auf candelas Posting (#53), nicht auf Kyo's Startposting des Threads, nicht, dass es dadurch zu MissverstÀndnisen kam
    GeĂ€ndert von Fliegerlein ( 9.03.2016 um 12:37 Uhr) Grund: Nachtrag zugefĂŒgt

  3. #93
    *schnĂŒff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-BeitrÀge: 2.168

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Stimmt, ich habe nicht beachtet, dass es in deiner Aussage gar nicht um die Themenerstellerin ging.

  4. #94
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 16

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Liebe Kyo,

    wie ist es dir inzwischen ergangen?
    Hat dir jemand per PM geeignete Adressen geben können?

    Möchtest du den Termin bei dem gewissen Psychiater beibehalten und deine GefĂŒhle bzgl. des letzten Males ansprechen?
    Hast du einen weiteren Termin ausmachen können, bei einem Psychiater / einem Psychologen oder in einer Beratungsstelle?

    Wenn du berichten magst ;-)


    @Luftkopf: Mit Kompensation durch meine Intelligenz meine ich ganz konkret, z. B.
    - Dass ich aufgrund meiner mangelhaften SelbstmotivierungsfÀhigkeit nie HausaufsÀtze schreiben konnte - höchstens mal anfangen -, aber mir es reichte die AufsÀtze der Anderen und die
    RĂŒckmeldungen der Lehrerin zu hören, um dann in der Klassenarbeit eine gute Note zu erzielen.
    - Ansonsten habe ich diese EF auch schlicht durch mein gutes GedĂ€chtnis ausgeglichen: Ich habe einfach weniger reine Lernzeit (abzĂŒglich Selbstmotivierungsversuchen bzw. Selbstmotivierung) gebraucht, als die Klassenkameraden.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    trödelig
    GeÀndert von trödelig (11.03.2016 um 09:35 Uhr)

  5. #95
    ErklÀrbÀrchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-BeitrÀge: 4.982

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Also das,was ich auch andeutete,als ich ĂŒberlegte,dass die GedĂ€chtnisleistung entsprechend besser sein könnte.Das war bei mir ĂŒbrigens auch so-bzw.ist.

    Dennoch ist das nur ein kleiner Teil dessen,was nötig ist,um auf einem solchen Niveau zu bestehen (s. Fliegerlein's wunderbare ErklÀrungen ). Daher meine Skepsis,was die Verallgemeinerung an anderer Stelle betrifft,also "hoher IQ=akademisch leistungsfÀhig" und das unabhÀngig vom Schweregrad der ADHS.


  6. #96
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 16

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Hi Kyo,

    ich hoffe, du hast meine Nachfragen an dich unter all den Kompensations- und exekutiven Diskussionen entdeckt?

    Wie gehts dir denn inzwischen? Jetzt mĂŒsste auch bald dein Psychiatertermin sein - im April war das, oder?

    Liebe GrĂŒĂŸe
    trödelig

  7. #97
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 68

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    AbschlĂŒsse sind kein Kriterium der Diagnosestellung. Sie können vielleicht Hinweise geben, aber niemals Ausschlusskriterium gelten. Ich habe selbst problemlos mein Abi gemacht und ein bisschen studiert. OberflĂ€chlich lĂ€uft es immer noch gut, aber ich merke, wie anstrengend das Kompensieren und Funktionieren auf Dauer ist. Wir ADHSler können viel kompensieren. Bis es irgendwann nicht mehr funktioniert. Bei mir mit kam die Diagnose erst mit ĂŒber 30 und weil ich bei mir eine Depression vermutete. Eine Überraschung!

    Meld dich doch mal wieder mit News. Ich kann in Berlin eventuell auch jemanden empfehlen, falls du noch auf der Suche bist.

  8. #98
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-BeitrÀge: 1.790

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    ich glaube auch, dass es auf den Doc ankommt. Mein erster konnte mit mir auch nichts anfangen, weil mein Lebenslauf nicht der einer "gescheiterten Existenz" war. ich vermute nachtrĂ€glich, dass er mehr von der psychiatrischen Seite kommt und sich vor allem mit adhsbedingten komorbiden Störungen und großen Lebenskrisen beschĂ€ftigte.
    Sein Fragebogen, den ich ausfĂŒllen sollte beschĂ€ftigte sich mit SchulabbbrĂŒchen, sexuellen AuffĂ€lligkeiten, SĂŒchten, Überschuldungen etc. Von Aufmerksamkeitsproblemen, mangelnde Konzentration etc war keine Rede. er diganostizierte (vor allem aufgrund dieser biographischen Hinweise) ein allenfalls leichtes Adhs.

    ich dachte darĂŒber nach und kam zu dem Schluss, dass dieser Arzt mir nicht helfen, mein Problem nicht erfassen konnte und sein Rat völliger Blödsinn sei. Sein Argument: wenn ich Abi und eine feste Arbeitsstele habe, dann könne mein Adhs nur leicht sein. ich solle mir einen Psychologen suchen, der mir etwas zum Thema Selbstorganisation beibringen könnte.
    meine GegenĂŒberlegung: wenn ich trotz Adhs (und daran zweifelte ich persönlich nicht mehr und diejenigen Menschen, die Ashs und mich kannten auch nicht), dann doch deswegen, weil ich in meiner Vergangenheit irgendeine Form des Selbstmanagments fĂŒr mich selbst entwickelt hĂ€tte. darĂŒber hinaus wĂŒrde ich sicherlich die meisten der techniken, die der Psychologe mir empfehlen wĂŒrde zumindest in der Theorie kennen, aber aus irgendwelchen GrĂŒnden nicht anwenden


    mein 2. Doc ist Neurologe. Er konnte mit dem Fragebogen des ersten Arztes ĂŒberhaupt nichts anfangen, ihn interessierte auch mein Lebenslauf weniger, er wollte wissen, wann und wie die Kardinalssymtome vorliegen und dies schon in meiner Kindheit vorkam. der kam bei der Diagnose auf "die volle Bandbreite".

    Seitdem ich von Doc 2 Medikamente bekomme, kann ich RatschlÀge und Mechanismen des Selbstmanagments stark verbessert. ich bin nicht perfekt, aber sehr zufrieden mit meinem Erfolgen seitdem.

    Wenn du Lust hast, Google mal Prominente und Adhs . du wirst darunter eine Menge finden, die auch einen guten Schulabschluss haben.

  9. #99
    ErklÀrbÀrchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-BeitrÀge: 4.982

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Ist ja die Frage,ob die Aussage,dass sei keine schwere ADHS sachlich falsch ist...

    Ich muss sagen,ich reagiere inzwischen mit UnverstÀndnis auf solche ErzÀhlungen. Einfach weil ich nicht verstehe,wieso es schlecht sein soll,KEINE schwere ADHS zu haben.

    Überschuldung,SchulabbrĂŒche, etc.gehören eben zu einer schweren ADHS-durch die Symptome verursacht-sind also Folgen dieser,keine Folgeerkrankungen oder haben notwendigerweise was mit KomorbiditĂ€ten zu tun.

    Bei entsprechendem Schweregrad lassen sich die Symptome nicht mehr effektiv anders ausgleichen-allein die verkorkste Selbstwahrnehmung macht das fast unmöglich. Da sind sich die echten "Hausnummern" unter den Experten einig. Wenn auch sonst nicht in vielem.

    Menschen mit einer so ausgeprÀgten ADHS sind von Anfang an und nicht erst spÀter durch KomorbiditÀten auffÀllig gehandicapt-auch,wenn sie keine ADHS-Diagnose hatten(warum auch immer) und haben einen entsprechenden Lebenslauf.
    GeÀndert von luftkopf33 ( 8.05.2016 um 19:17 Uhr)

  10. #100
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 68

    AW: Kein ADHS nur weil man Abitur hat?

    Bin da eher bei Moselpirat: Dass man zurecht kommt, sagt nicht zwingend was ĂŒber die AusprĂ€gung der Symptome aus. Man kann sehr unter den Symptomen leiden und trotzdem lange irgendwie zurecht kommen. Wenn man gut zurecht kommt und wenig unter irgendwelchen Symptomen leidet, umso besser. Das ist dann ein leichter Fall. Wenn man hingegen ausgeprĂ€gtere Symptome bloß kompensiert und das ĂŒber einen langen Zeitraum, teils bis ins hohe Alter... da wĂŒrde ich dann nicht generell von leichtem ADHS sprechen wollen.

Ähnliche Themen

  1. ich glaube das adhs nicht offiziell anerkannt wird weil ?
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 20:16
  2. Endlich mal ein Erfolgserlebnis - Abitur 2013
    Von Pfannkuchen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 22:16
  3. Job gekĂŒndigt, weil ADHS vorliegt, doch eben nicht deshalb...
    Von Xyrx im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 20:58
  4. AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?
    Von Lihibra im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:33
  5. Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''
    Von hidden im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 19:14
Thema: Kein ADHS nur weil man Abitur hat? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren fĂŒr ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum