Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema ADS Testung machen lassen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    ADS Testung machen lassen?

    Hi, ich war heute beim Neurologen/Psychologen, nach endloser Warterei (45min.)
    bin ich endlich dran gekommen, von meinen selbst erstellten Unterlagen wollte dieser
    erstmal gar nichts wissen und hat auch gleich gefragt was ich den vom ihm wolle.

    Ich hab ihm mitgeteilt das ich den verdacht auf ADS habe und entsprechende Hilfe suche,
    ADHS wurde bei mir als Kind eben von diesem Neurologen festgestellt, nur diesmal hieß es
    er würde diesbezüglich eigentlich nichts unternehmen außer einer Gesprächstherapie.
    Diese besteht bei ihm wohl nur aus dummen stereotypischen ADHS Fragen, als ob man unter
    Alzheimer leidet, er stellte mir nur so dumme fragen wie: Welche politischen Themen sind zur Zeit
    in der Presse vertreten und wer ist Bundeskanzler und so einen Blödsinn.

    Das ich schlechte Noten aufgrund von Unaufmerksamkeit habe fand er auch nicht wirklich wichtig,
    der hat sich nicht mal die mühe gemacht die Bemerkungen in den Zeugnissen zu lesen, gleichzeitig
    meinte er aber,das grade solche hinweise wichtig seien bei ADHS.

    Dann hat er noch was von: "ihn aus der Reserve locken und wütend machen" gefaselt?
    Meinte er etwa, ich fang an auszurasten und ihn anzubrüllen, weil typisch ADHS?
    Ein EEG wollte er auch noch machen, hab dankend abgelehnt, was soll man da bitte schon sehen,
    wenn keinem das in der Kindheit aufgefallen ist, warum sollte das jetzt bemerkt werden, aufgrund eines einfachen EEGs?

    Richtig Zeit hatte er auch nicht, das Gespräch hat grade mal 5min. gedauert und es war schon nach 12 Uhr, von 12 - 15 Uhr ist Mittagspause.
    Ich könne ja mal bei der KVWL Dortmund nachfragen wer sich mit dem Thema ADHS beschäftigt.

    Vielleicht habe ich mich auch einfach nicht richtig verhalten, unter strich wusste ich nicht auf was er hinaus wollte,
    muss man sich emotional geben damit man ernst genommen wird oder was hab ich falsch gemacht?
    Grade dieses Emotionen zeigen, weil man ja leidet usw. kann ich leider überhaupt nicht,
    anscheinend lässt grade diese fehlende eigenschafft mich bei Ärzten "unauffällig" erscheinen.

    Ich hatte nach dem Termin wieder dieses "Keiner nimmt mich ernst" Gefühl" und die gesamte Palette an trotz Gefühlen.
    Bei der örtlichen Stelle der Krankenkasse war ich auch noch, der Mitarbeiter hatte nur die Adresse einer ortsansässigen
    Psychologin, die aber auch komplett ausgebucht ist, Termin frühestens in 6 Monaten, wenn überhaupt.
    Und eine offizielle Diagnose bekommt man dort auch nicht.

    Ein Besuch beim Psychologen/Therapeuten hilft nur in form einer begleitenden Therapie, sozialverhalten und so weiter.


    Meint ihr ich soll mal bei Dr. med. Sabine Krämer in Frankfurt/Main nachfragen, ob ich dort einen Termin bekommen kann?
    Die kosten für die Diagnose kann ich aus eigener Tasche zahlen, Fahrtkosten sind mir auch egal, hab zur Zeit noch das nötige Kleingeld.


    Meine tolle Mutter meinte auch noch sowas wie: Du bist ja ruhig und brauchst keine Medikamente oder sowas (als kein besuch beim Therapeuten etc.),
    ja super, dann kann ich mir ja die Besuche bei diversen Ärzten sparen und du einfach weiter so tun als ob ich nichts im Kopf habe, wenn einem eh alle
    für dumm und unbedarft halten dann kann man ja auch einfach mitspielen, bloß nicht selber nachdenken, passt ja gut ins Bild vom Harzt 4 Empfänger.
    Manchmal hab ich den verdacht das andere es einfach nicht abkönnen das man anders ist und nicht in ihr Weltbild passt, du hast normal zu sein,
    halt jetzt die klappe und stell dich nicht immer so an....blah blah blah! (das hat keiner wörtlich so gesagt)


    Vielleicht muss man sich ja noch dafür entschuldigen das man schüchtern und introvertiert ist und sich nie jemand für einen interessiert hat.
    Ich kann nun mal meine Gedanken nicht 1:1 wiedergeben und genau das sagen was mein gegenüber von mir erwartet, zudem werden
    mir permanent die falschen fragen gestellt.

    Ich kann Arbeiten, ich bin nicht faul, ich muss keinem System beweisen das ich regelmäßig
    zur Arbeit gehen kann, anstatt faul vor dem Fernseher rumzuhängen, anspruchslose Maßnahmen helfen mir bestimmt nicht weiter.
    Ich werde zwar dahin gehen, aber nur weil es von mir verlangt wird und nicht weil ich dadurch irgendwas "begreifen" soll,
    ich bin vor allem verunsichert und nicht unselbstständig oder gar geistig behindert. Ich finde es auch nicht "bequem" noch zuhause
    bei meinen Eltern zu wohnen, im Gegenteil, die ständige Anwesenheit meiner Eltern und das ewige "daran erinnert werden das man
    nur ein Kind" ist geht mir tierisch auf die nerven, ich würde sofort ausziehen wenn es geht, nur das es nicht so leicht geht wie sich das viele
    immer so einfach vorstellen.


    So, genug abgeschweift.


    Ich brauch erstmal etwas ruhe, die ganzen Einflüsse aus der Großstadt sind echt anstrengend, ohne Fokussierung ist es umso schwieriger!
    Aber hey, ich bilde mir das ja selbstverständlich nur ein...

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADS Testung machen lassen?

    Naja, diese Fragen nach Datum, Themen in Zeitung Wochentag etc gehören zur ganz normalen Vorsondierung. Konzentrationsprobleme können ja auch ganz woanders herkommen, es kann auch auf Begleiterkrankungen hinweisen, sowie auf Sprechfluss, abgehackte Konzentration und auch das inhaltliche und formale Denken. Ein EEG wäre auch für den Ausschluss wichtig gewesen, und zumindest schonmal ein Baustein für ein Go für eine eventuelle Medikation.

    Ob der sich genauer mit dir beschäftigt hätte, wenn es erstmal ins Rollen gekommen wäre, weiss ich nicht. Auf jeden Fall würde ich mich weiter um einen Termin bei einer Fachstelle bemühen.

    Das mit dem Drama machen bei Ärzten ist mir auch schon aufgefallen, ich kann das auch nicht, ich grinse sogar noch ständig total dämlich, mir hilft zum Glück der Ordner mit den medizinischen Unterlagen, das die mich ernst nehmen, vorher haben die das auch nicht/selten/nur die mich kannten.

    Vielleicht hilft es jmd mitzunehmen? Oder mal eine Arztsituation durchspielen und Feedback geben lassen? Das hat mich auch total erschrocken, das mein Freund der mal in der Notaufnahme mit war, sagte das ich dann irgendwie alles so sage als hätte ich gar nichts mehr, ich habe allerdings wirklich gedacht ich hätte gesagt wie es mir geht . Manchmal ist es ja auch wirklich ein Problem der Kommunikation.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: ADS Testung machen lassen?

    Na ja, aber creatrice, du argumentierst fast immer in die Richtung, wieso es doch kein ADHS sein könnte. Ich argumentiere tendenziell in die andere Richtung. creatrice hält ADHS für überdiagnostiziert, ich halte es für massiv unterdiagnostiziert. Der jeweilige Hintergrund von uns beiden sollte dann schon gekennzeichnet werden.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Äh , sorry, ich glaube ich bin hier im Thread verrutscht, dachte , das wäre der mit Hirnverleih

Ähnliche Themen

  1. Sollte ich eine neue Diagnose machen lassen?
    Von Ezrael240 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 01:43
  2. Brauche ich eine Diagnose, was bringt sie mir?- Wo machen lassen?
    Von stjerne im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 19:05
  3. Wo kann ich einen einen Adhs Test machen lassen in BW?
    Von Anna2 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 23:14
  4. Wo kann man einen Adhs Test in NRW machen lassen?
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 23:28
Thema: ADS Testung machen lassen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum