Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Ergotherapie - wie? was? wo? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.212

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Das was du beschreibst sind eindeutig Felder der Psychotherapie, es ist ein Teil der Ergotherapie, der niemals so gross ist wie in der Psychotherapie, da es eben nur ein Teil dessen ist, was ein Ergotherapeut an Kompetenz haben muss.

    Ich schrieb auch nicht nur für die Physis, sondern mehr für die Physis.


    Das ist das, was ich und auch mein Partner in der Ergo erleben, wenn es bei dir etwas anderes ist, ist das ok, deswegen ist mein Erleben aber nicht "definitiv nein!!!" und auch kein Grund aggressiv in die Luft zu gehen. GRENZE SETZ

  2. #12
    masterofdesaster

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 2.134

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    creatrice schreibt:
    Das was du beschreibst sind eindeutig Felder der Psychotherapie, es ist ein Teil der Ergotherapie, der niemals so gross ist wie in der Psychotherapie, da es eben nur ein Teil dessen ist, was ein Ergotherapeut an Kompetenz haben muss.

    Ich schrieb auch nicht nur für die Physis, sondern mehr für die Physis.


    Das ist das, was ich und auch mein Partner in der Ergo erleben, wenn es bei dir etwas anderes ist, ist das ok, deswegen ist mein Erleben aber nicht "definitiv nein!!!" und auch kein Grund aggressiv in die Luft zu gehen. GRENZE SETZ


    Das was ich beschreibe sind eindeutig Felder der ergotherapeutischen "psychisch funktionellen" Behandlung...
    Deine Schilderung ist DEFINITIV : NEIN!! und, so, wie du Ergotherapie beschreibst ("basteln" ) eindeutig und GANZ sicher ein Grund für mich, in die Luft zu gehen...
    Und wenn DAS deine/eure Erfahrungen sind, ist das noch lange nicht "Ergotherapie"..........

    AUCH Grenzen setz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. #13
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3.996

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Rosaleen schreibt:
    Hallo!

    Da ich lieber persönliche Eindrücke sammle als ich google, wollte ich der Gemeinde hier eine vielleicht vage Frage stellen.

    Was genau ist Ergotherapie und wie hilft sie jemandem, der ADHS hat?
    Was kann man davon erwarten bzw worauf kann man durch Ergotherapie zielen? Wer verschreibt das? Wie kommt man darauf?

    Ergo kommt aus dem Lateinischen, bedeutet so viel wie "sein" oder "dasein", also ist es eine "Therapie des seins" - dasselbe wie Verhaltenstherapie?

    Ich habe zB große Schwierigkeiten mit Menschen, wenn ich gestresst bin. Ich bin nicht in der Lage, den Leuten auf Arbeit mit neutraler Miene zu sagen, das mir gerade was nicht passt, etc. Ich schaffe es oft genug jemandem zu sagen "Kannst du mich bitte jetzt 5 Minuten nicht ansprechen? Es ist nichts persönliches, ich brauche es jetzt, 5 Minuten nicht angesprochen zu werden" und meistens funktioniert's, aber dann happert es immer an dem einen oder anderen Menschen, bei dem es nicht happern darf.... Ich hatte schon mein Psychiater darauf angesprochen, dass ich Psychotherapie machen möchte, aber er ist ein Medikamentent-Fan und ich habe nicht wieder nachgefragt. Ist die Ergotherapie was, für Fälle wie meins? So eine Erziehung für Erwachsene?

    Danke schon mal für die Aufklärungen
    Hi Rosaleen,

    ich mache aktuell Ergotherapie. Verordnet hat sie mein Diagnostiker. Die Weiterverordnung läuft dann über einen Psychiater hier vor Ort. Bei mir geht es vor allem um Alltagsbewältigung,sprich Routinen aufzubauen und Abläufe einzuüben,aber ich kann prinzipiell so ziemlich alles ansprechen,was mir Probleme bereitet. Dann würde meine Therapeutin mit mir Strategien erarbeiten,wie es besser klappen kann.

    Ob eine solche Vorgehensweise nun für Dein spezielles Problem unbedingt geeignet ist,kann ich spontan gar nicht sagen,am Besten wäre,Du würdest bei einer Ergotherapiepraxis vor Ort-wichtig,die müssen sich mit Erwachsenen-ADHS auskennen!-nachfragen.


    LG v. Luftkopf
    Geändert von luftkopf33 ( 8.02.2016 um 20:50 Uhr)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.212

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    ellipirelli schreibt:
    Deine Schilderung ist DEFINITIV : NEIN!! und, so, wie du Ergotherapie beschreibst ("basteln" ) eindeutig und GANZ sicher ein Grund für mich, in die Luft zu gehen...
    Und wenn DAS deine/eure Erfahrungen sind, ist das noch lange nicht "Ergotherapie"..........

    Komisch...... mein Freund hat 2 Jahre Ergo gemacht und dabei jedes Mal Holz geschnitzt (um einen aktiveren Tagesablauf zu bekommen), es war jedes Mal eine Ergotherapieverordnung die in einer Ergotherapiepraxis "eingelöst" wurde. In Krankehäusern war die Ergotherapie auch Speckstein, Holz, Seidenmalerei etc. Dein DEFINITIV NEIN kann also nicht stimmen.
    Wenn ich das unter Basteln zusammenfasse, und das deine Persönlichkeit angreift...... hmmmm..... ist das jetzt wirklich ein Grund aggressiv zu werden? Basteln ist nun wahrlich kein allgemeingültiges Schimpfwort oder ein Wort wo man davon ausgehen müsste, das jemand darauf wütend reagiert.

    Wie gesagt, ich habe die psychisch funktionelle Therapie nirgends ausgeschlossen, ich persönlich finde aber die angesprochenen Bereiche bei einer klassischen Psychotherapie besser aufgehoben, da diese sich ausschliesslich mit psychischen Problemen beschäftigt und somit lt meiner Erfahrung in dem Bereich mehr zu bieten hat, als eine Therapieform wo das nur ein Teilgebiet ist.
    Geändert von creatrice ( 9.02.2016 um 07:47 Uhr)

  5. #15
    masterofdesaster

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 2.134

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    "mein Freund hat 2 Jahre Ergo gemacht und dabei jedes Mal Holz geschnitzt"----->
    schon da wird mir schon ganz anders und kann was nicht stimmen... Zwei Jahre "jedes Mal" schnitzen?????
    Sorry, da hat der/die Therapeutin es sich aber verdammt einfach gemacht..

    ich sag nix mehr.
    Weiß aber, das in vielem, wo Ergotherapie drauf steht, keine Ergotherapie drin ist...
    Schade, das so viele immer noch so wenig hinterfragen
    Geändert von ellipirelli (10.02.2016 um 18:17 Uhr)

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Oy! Aber jetzt nicht streiten! Das ist nicht der Sinn und Zweck der Sache! Ich sehe schon, zwei Leute haben sehr unterschiedliche Erfahrungen. Ist trotzdem schon Hilfreich! Was Psychotherapie ist streiter keiner ab. War auch meine erste Überlegung gewesen. So wie ich hier lese und woanders im Forum, es ist mir zu.... undefiniert. Ich halte mich für ein sehr definierter Mensch. Werde hibbelig, wenn ich mir was aussuche und nicht mal wissen kann, was dabei rauskommt. Danke für die Antworten!

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.126

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Mir hat man mal Ergotherapie verschrieben, dass war dann EEG-Biofeedbacktraining und ein QEEG. Das QEEG wahr halbwegs aufschlussreich doch das Biofeedback fürchte ich hätte ich öfters und intensiver machen müsssen um Erfolge zu bekommen.

    und echt schnitzen ("basteln") kann man sich auch aufschreiben lassen? Das find ich ganz gut, sich mal auf eine Sache konzentrieren für eine Weile.
    hab mir hier Ausmalbücher gekauft, doch zu selten nehm ich mir Zeit. zuletzt, weil ich denke, wenn ich sie ausmale, dann kann ich das ausgemalte nicht nochmal ausmalen, ich will sie vorher kopieren und die Kopie ausmalen ... lach...

    auf eine Sache kann ich mich gut konzentrieren, wenn es mir spas macht, irgendwas programmieren z.B.
    Geändert von gisbert ( 9.02.2016 um 20:15 Uhr)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 146

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Uiuiui...nicht zanken! Es gibt solche und solche, Ergos. Wenn ein Ergotherapeut zwei Jahre nur schnitzen anbietet, Würde ich persönlich nach zwei Monaten schon nicht mehr hingegen.
    Meiner Meinung nach ist ein guter ergo, der ne vernünftige Anamnese macht, Ziele rausfiltert und demnach entsprechend die Therapie gestalte. Wenn ich sage ich hab Probleme mit der selektiven Wahrnehmung, will ich das er mir dafur Übungen bei bringt. Wenn ich feinmotorisch Probleme hab, gefällt es mir auch zwei Jahre zu schnitzen, will ich zur Ruhe kommen können, möchte ich Entspannung'stechniken lernen, die mich kurz und langfristig ruhiger machen. Und wenn ich Heulkrämpfe habe, weil ich mich fies mit meinem Partner gehofft habe, Dann will ich bitte schön das er sich meinen Kummer anhört und evtl seine Meinung dazu äußert.
    Ergo ist gut, ergo ist toll und ergo ist vor allem kreativ und flexibel!
    Vorausgesetzt man hat jemanden gefunden, der 's drauf hat!

  9. #19
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Ich bin ganz neu hier im Forum. Das ist der zweite Thread, den ich hier lese und der zweite, wo sich die Leute angiften. Bekommt ihr das nicht schon genug von außen zu spüren? Seht das doch mal als positiven Raum des Austauschs und nutzt eure Energie sinnvoller. Mir ist echt schon die Lust vergangen.

  10. #20
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3.996

    AW: Ergotherapie - wie? was? wo?

    Dann lies doch bittebitte noch einen dritten Thread von X-tausenden,bevor Du's a)endgültig aufgibst und/oder Dich b)selbst anstecken und verleiten lässt ebensowenig freundliche,ermutigende oder nur taktvolle Beiträge beizusteuern-vielleicht sogar noch in einem längst nicht mehr aktuellen Strang,sodass tatsächlich niemandem mehr wirklich geholfen wird.



    Liebe Grüße vom Luftkopf

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ergotherapie
    Von creatrice im Forum Alternative und experimentelle Therapieverfahren
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 3.05.2016, 21:23
  2. Ergotherapie PS2
    Von Theresa94 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 00:33
  3. Ergotherapie
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.06.2013, 15:32
  4. Ergotherapie !!
    Von Octoroo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 6.05.2013, 13:52
  5. Ergotherapie
    Von Swidi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 22:29
Thema: Ergotherapie - wie? was? wo? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum