Seite 1 von 11 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 107

Diskutiere im Thema Kann ein reizarmer Lebesstil die Medikamente ersetzen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    Kann ein reizarmer Lebesstil die Medikamente ersetzen?

    Hi,
    da ich immer noch mit mir hagere, dass ich zu Medis verdammt bin, mache ich so ein kleiner Experiment:

    Seitdem ich arbeitslos geworden bin, führe ich eine ziemlich zurückgezogene Leben, Kontakte eher selter und hauptsächlich per Telefon und mail, ich unternehme so gut wie nix und gehe stundenlang alleine spazieren.
    Irgendwie habe ich den Gefühl, ich bin ruhiger geworden und auch andere Menschen, die mich doch ab und zu zu Gesicht bekommen, melden mir zurück, ich wirke ruhiger.

    Wäre es eine Alternative zu Medis?
    Oder völlig unrealistisch?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Ob das für dich realistisch ist musst du beurteilen. Ich möchte nicht ohne meine Frau, meine Kinder und meine Arbeit leben.

    Lange Spaziergänge allein mache ich trotzdem sehr gerne. Ja, das macht natürlich ruhiger.

    Aber ganz unabhängig vom Lebensstil schätze ich die Gelassenheit und Zufriedenheit, die ich habe seit ich regelmäßig MPH nehme. Und innerlich unruhig war ich früher auch in ruhigeren Lebensphasen.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    4.Kl.konzert schreibt:
    Und innerlich unruhig war ich früher auch in ruhigeren Lebensphasen.
    Ich eigentlich nicht: wenn ich alleine Zuhause bin und mich nix triggert, dann bin ich ruhig

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 101

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    ich denke auf eine gewisse Weise sicherlich. ob ersetzen weiß ich nicht, aber er wirkt bestimmt regulierend, denn Du sorgst ja gut für Dich, achtest auf Dich und nimmst Dir Zeit, das kam wohl sonst zu kurz?

    meine Frage wäredabei? wieist es langfristig? bist Du zufrieden oder fällt dir doch mal die ein oder andere Decke aufn Kopf? hast Du so genug Struktur?

    oder ist es ohnehin eine Zwischenlösung?

    aaaaaber so oder so! gut wenn Du Dir selbst gut tust!

    in dem Sinne! finde deinen Weg

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Ob man damit die Medikamente ersetzen kann, weiß ich nicht.

    Aber...

    ... ich halte es für sinnvoll, sich Gedanken darüber zu machen, was man in seinem Leben verändern kann, um besser mit dem ADS klar zu kommen. Das betrifft alle Lebensbereiche, Freizeit, Partnerschaft, Arbeit, Hobbys, Haushalt usw. Denn all diese Bereiche werden überwiegend von Nicht-ADSlern bestimmt. Sie kommen damit meistens klar, wir oft nicht.

    Wenn man es schafft, bewußt einiges im Leben ADS-gerechter zu gestalten, hat man es auf jeden Fall leichter. Und dann kann man immer noch entscheiden, ob Medikamente eine Erleichterung sind.

    Das geht nicht von heute auf morgen, vor allem, wenn man schon ein paar Jährchen durch die Nicht-ADS-Gesellschaft geprägt wurde.

    In manchen Bereichen ist es einfacher, die Ansprüche (die eigenen oder auch fremde) herunter zu schrauben, als verbissen Dinge erreichen zu wollen, die unnötig viel Kraft verbrauchen. So kommt man leichter zu Erfolgserlebnissen und vermeidet zu viele Frustationen. Weniger ist oft mehr.

    Das ist meine Philosophie. Muß nicht, kann aber für andere funktionieren. Ich lebe zurückgezogen, bin berentet (was die Situation erleichtert) und komme ohne Medikamente aus. Für Ausnahmesituationen habe ich noch etwas MPH-Vorrat.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Medikamentös bin ich heute auf einem ähnlichen Stand wie Tiefseele.

    Ganz so reizarm wie Tiefseele lebe ich nicht, aber mensch kann schon sehr viel durch Änderungen der Lebensumstände erreichen!

    Wobei ich das nicht einfach nur auf unsere Störung beziehen will - es geht schließlich im Leben auch darum, die eigenen Schwächen anzuerkennen und sich Strategien auszudenken, wie das Leben auch mit den Schwächen gelingen kann.

    Für mich war die wichtigste Übung, bestimmte Stresssituationen anders zu meistern - vor allem, mich emotional nicht mitreißen zu lassen!

    Dazu gehört für mich z.B. auch, bestimmte Dinge nicht sofort zu tun - Post, die eventuell auch unangenehm sein kann, erstmal ungeöffnet beiseite zu legen, um sie dann einen Tag später zu bearbeiten, wenn ich genau weiß, ich bin affektiv runterreguliert! Dann komm ich auch besser mit stressiger Post klar.

    Das heißt aber auch, dass ich Post, die eventuell positiven Stress auslösen könnte, auch nicht sofort öffne. Bin ich ohnehin schon total überreizt, passieren mir auch in solch einem Falle mitunter ziemlich doofe Sachen.

    Schwierig wird es für mich noch immer, wenn ich merke, dass mein Gegenüber und ich aneinander vorbei reden - ist ja alles keine Seltenheit - da kämpfe ich noch mit mir. Zwar gelingt es mir heute, früher aus solch einer Situation auszusteigen, aber leider rumort es dann immer noch viel zu lange in meinem Oberstübchen.

    Das ist aber ne andere Baustellen und die hoffe ich auch, in absehbarer Zeit zu bewältigen.

    Allerdings gehöre ich auch nicht zu den ADHSlern, die sich ihrer Störung völlig ausgeliefert fühlen und als Entschuldigung für alles und jedes kann ich es nicht anerkennen.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 545

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Ob du ein komplett zurückgezogenes Leben führen magst, musst Du entscheiden.

    Wenn ich im Urlaub pilger, jeden Tag laufe, meine ruhe habe in der Natur. Dann bin ich auch ruhig und völlig frei von allem was mich sonst belastet.

    Aber für immer so zu leben, kann ich mir nicht vorstellen. So ohne Arbeit und wenig soziale Kontakte. Für das normale Leben zu Hause habe ich halt meine Strategien, Therapie und mph.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Hört sich fast an wie nicht rennen und nicht treppe hoch, wenn man ein Herzproblem hat. Fast. Nur frage ich mich, was man ohne Menschen und ohne Arbeit auf dauer wird. Doof gesagt: spätestens wenn ALG I vorbei ist hast du mit dem JobCenter genug Situationen, in denen du gereizt wirst

    Reize meiden ist (für mich) nichts neues. Noch vor meiner Diagonose habe ich oft Sachen aufgegeben, wenn ich gemerkt habe, dass sie zwar am Anfang spaßig waren aber zur reizvollen Last geworden waren. Es gibt eigentlich sehr wenig, was Menschen WIRLICK machen müssen. Man macht, was man muss, und sucht sich den Rest selber aus. Wenn man keine Freude an Menschenkontakt hat, wieso sich zwingen?

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Rosaleen schreibt:
    Doof gesagt: spätestens wenn ALG I vorbei ist hast du mit dem JobCenter genug Situationen, in denen du gereizt wirst
    Wenn es alles über Betreuer läuft, dann nicht.
    Kenne einige Borderliner, z. B , die einen Betreuer haben, welcher die Sachen mit Job Center regelt.

    In Grunde genommen muss ich mich nur entscheiden: Betreuhung oder Medikamente.
    Und da bin ich mir noch nicht sicher, einerseits bin ich kein Eremit, liebe auch mein Beruf und weiss, dass ich definitiv mit kleinen Hilfsmitteln lebensfähig bin.
    Andereseits habe ich kein Bock, mein Köper zu vergiften, um "gesellschaftsfähig" zu sein, vor allem nachedem man mich sehr gut benutzt und dann weggeworfen hat.
    Eine gewisse Gesellschaftshass und Wut schwimmt natürlich mit

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 308

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Ich bin ja immer noch auf der Suche nach dem funktionierenden Medikament, das heißt, ich lebe fast immer ohne. Ich bin allerdings nicht hyperaktiv und so fällt es anderen Menschen nicht direkt auf. Meine täglichen Pannen durch Verpeiltheit kann ich mehr oder weniger kompensieren, aber nur weil ich nicht in Vollzeit arbeite und mein Mann mir vieles abnimmt. Also existieren kann ich auch ohne Medikamente, aber das reicht mir auf Dauer nicht.
    Ein reizarmer Lebensstil - wenn man nicht arbeiten geht, wenig Kontakte hat, selten aus dem Haus geht, und sich jederzeit zurückziehen kann, das würde für mich nur gehen, wenn ich allein leben würde und nicht arbeiten müßte. Das ist beides gerade keine Option für mich.
    Abgesehen davon gibt es immer noch Sachen, die ich machen möchte, wie Hobbies, für die auf Dauer die Kraft und die Konzentration nicht reicht - und die Zeit, weil ich viel Zeit mit "Pannenkompensation", Dinge suchen und immer wieder neu organisieren verbringe.
    Also was mich betrifft, ich suche lieber weiter nach dem passenden Medikament

Seite 1 von 11 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sport Medikamente ersetzen
    Von summerflow im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 2.04.2015, 14:12
  2. Sport Medikamente ersetzen
    Von summerflow im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2015, 00:52
  3. Kann EMOFLEX die ADHS-Medikation vollständig ersetzen? Ist sie dann überflüssig?
    Von Oxygen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 18:02
  4. Kann der Hausarzt Medikamente verordnen?
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 01:49
Thema: Kann ein reizarmer Lebesstil die Medikamente ersetzen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum