Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 107

Diskutiere im Thema Kann ein reizarmer Lebesstil die Medikamente ersetzen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Als Wurzel allen Übels würde ich das nicht unbedingt bezeichnen, der Mensch ist halt ein soziales Wesen, wie auch Bäume oder sogar Einzeller, mit allen Vor- und Nachteilen die das mit sich bringt. Ohne soziale Vernetzung hätten mehrzellige Organismen garnicht erst entstehen können.

    Wenn sich das momentan richtig anfühlt solltest Du das schon so machen, ich mache das auch ab und zu. So eine leichte "Pseudodepression" kann sich zuweilen richtig positiv auf das Leben auswirken und angenehm empfunden werden. Aber ich halte das für Ruhephasen, das es auf Dauer gut geht glaube ich nicht; jedenfalls ist das bei mir so, aber da geht früher oder später sowieso alles schief.

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 544

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Viele neue Eindrücke wurden geschrieben....
    Also Gott wurde benannt, dieser möchte nicht das man glücklich ist...das wäre mir neu. Diese Energiequelle die ist reine Liebe und möchte nur das beste was wir hier aus unseren Erfahrungen schöpfen
    Aber gut, jeder hat seine eigene Wahrheit, aber ich finde das naja... Gott als böse zu bezeichnen....*kopf schüttel* (und ich bin nicht religiös)

    Und der Gründer, wenn man das so nennen kann, von den eigentlichen Benediktiner Orden( der ursprung war nämlich nicht christlich sondern machten ihr eigenes ding)...zog sich auch Jahre in einer Höhle zurück und wurde das was manche heute "erleuchtet" nennen.
    Ich denke ein Rückzug, wenn man spürt das man diesen braucht, ist eine gute Sache. Das mache ich auch, wenn ich es benötige.
    Gibt ja auch Leute die Geld damit machen, Urlaub in Taizè oder in einem Kloster um zur Ruhe zu kommen....Pilgern usw..gibt so vieles was heut zu tage angeboten wird.

    Entweder Rückzug oder als Schaf in der Herde zu sein...wäre für mich ein wenig zu Extrem beschrieben. Man kann sich zurückziehen und Freundschaften pflegen ohne Mitläufer zu sein.

    Also ist das wirklich eine "Geschmackssache" wie man das Leben für sich gestalten möchte. Da kann auch keiner rein reden, da wir alle unsere unterschiedlichen Wege haben.
    Aber wie ich schon meinte, komplett mein ganzes Leben nur mich in meine Wohnung zurück ziehen und alle Menschen meiden...wäre nicht mein Weg.
    Auch wenn ich es in Situationen gemacht habe, wo ich besonders leicht zu triggern war...aber ich mache inzwischen lieber Therapie und arbeite an mir selber, das ich damit besser umgehen kann

    Und online Test sagen die wirklich viel aus ob man Depressiv ist?...ich weiß nicht...

  3. #43
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Hypnose oder Horoskop?

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Brrrzz schreibt:
    Hypnose oder Horoskop?
    Abwerten, ohne nachzufragen, ist auch irgendwie typisch (nicht für die ADHS, sondern für die Menschen)
    Auch ein Grund, warum ich mich zurückziehe

    kein Horoskop, keine Hypnose

    https://www.palverlag.de/depression-test.php

    gleiche Fragen stellt ein Psychiater, übrigens

    Und da ich außer von immer schon vorhandene Konzentrationsproblem keine andere Symptome habe, bin ich nicht depressiv

    Ich springe morgens aus dem Bett und mache mich an die Wohnungsrenovierung, ich widme meine Freizeit meinem Hobby "Kriminalistik" im I-Net, ich mache Eiweisdiät und nehme langsam aber kontinuierlich ab, ich nähe mir neue Klamotten.
    Ich lebe so, wie ich es will, und nicht wie die andere mich gerne hätten.
    Und spare nebenbei noch grosses Batzen Geld

    Übrigens, die Idee mit reizarmen Leben kam von einer wirklich guter Freundin, mit der ich im Kontakt bleibe. Sie hat durch ausschalten von Reizen geschafft, bei ihre Schizophrenie ohne Neuroleptika sogut wie symptomfrei zu bleiben.
    Ich habe gedacht: wenn es schon bei so einem Hammer wie Schizophrenie klappen kann, schaffe ich es mit meiner leichter ADS locker.
    Und tatsächlich, ich bin momantan ruhig wie nie, dazu kommt meine durch fremdbestimmte Arbeit total verschuttelte Kreativität wieder (früher könnte ich nur unter Cannabis einbißchen kreativ sein), ich fühle mich frei, da der innere Zensor weg ist.
    Ich werde immer mehr zu dem Mädchen, das ich war, bevor ich in die Schule gemobbt wurde

    Ganz einsam bin ich auch nicht, ich pflege Kontakte zu echten Freunden, ich gehe zu Malen und gemeinsamen Kochen in psychosoziale Treff, natürlich kaufe ich auch ein.
    Geändert von Felis (28.01.2016 um 12:55 Uhr)

  5. #45
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Entschleunigung oder Bastelstunde?

  6. #46
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Nishtha schreibt:
    Viele neue Eindrücke wurden geschrieben....
    Also Gott wurde benannt, dieser möchte nicht das man glücklich ist...das wäre mir neu. Diese Energiequelle die ist reine Liebe und möchte nur das beste was wir hier aus unseren Erfahrungen schöpfen
    Aber gut, jeder hat seine eigene Wahrheit, aber ich finde das naja... Gott als böse zu bezeichnen....*kopf schüttel* (und ich bin nicht religiös)
    Erzähl von dieser Energiequelle am besten den Kindern, die von Priestern missbraucht wurden.
    Ich war einige Zeit mit jmd. zusammen, der in einem kirchlichen Heim war, der wäre am liebsten jedem Priester und jeder Nonne mit den Stiefel ins Gesicht gesprungen.
    Und ja, ich halte den Gott für böse, wenn er soviel Qual und Bösartigkeiten duldet.

    Und wie schon erwähnt, ich gehe eben nach buddistischen: Jeder Unglück kann auch eine Tür zu Glück offnen und umgekehrt.

    Ich wurde gemobbt (ein Unglück), ich wurde dadurch zu einer ziehmlich eigensinniger Person, die nicht mitmachen will (ein Glück)
    ich bekam gute Job (ein Glück), ich musste deswegen mich anpassen und kompromisse machen (ein Unglück)
    Ich wurde arbeitslos (ein Unglück), ich darf sich jetzt nur mit mir beschäftigen (ein Glück)

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Brrrzz schreibt:
    Entschleunigung oder Bastelstunde?

    Beides.
    Je nachdem, wie ich mich fühle.
    Ich bin frei
    Geändert von Felis (28.01.2016 um 15:51 Uhr)

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Nochmal was zur Auswahl der Reize:

    Hab da ein wenig Erfahrung mit und komm für mich zu dem Ergebnis, ganz stark aufzupassen, nicht zuviel Reize ins Umfeld zu geben, die eigene "Ansprüche" an sich verstärken, welche das auch immer sind:

    Höchstens einen davon, an dem "reiben" ist ok, aber besser "neutrale" Reize - Naturbilder oder so. Hasen auf der Wiese und solche Sachen, die mir das Gefühl vermitteln, es gibt immer einen Ort auf dem ich hoppeln kann, wie ich will und wo man keine Hasenbraten aus dem Hasen macht. Wer lieber Erdmännchen will, soll Erdmännchen nehmen - egal.

    Lg

  8. #48
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Loyola,
    ich kann Dir gerade nicht folgen ...

    Woran "reibst" Du Dich?
    Beobachtest Du Hasen auf einer Wiese?
    Oder betrachtest Du ein Bild mit einem Hasen darauf?

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Meine reizärmste Erfahrung, die ich jemals machen konnte, waren meine Trips/Reisen/Urlaube in Norwegen. Die Landschaft ist reizvoll, ändert sich von Tal zu Tal oder alle 50 Kilometer. Das reizvollste an Norwegen aber ist die unendliche Weite, die geringe Besiedlungsdichte. Orte, die in klassischen Autokarten mit Punkten von der Grösse Heidelbergs eingezeichnet sind bestehen plötzlich nur aus 8 Häusern und einem kleinen Supermarkt. Es kann vorkommen, dass man auf einer Strasse fährt und 30 Kilometer kein einziges Haus und nichtmal ein Schild sieht. Bis auf Oslo, was von der Grösse maximal einer deutschen Kleinstadt entspricht, gibt es nur wenige Orte, die so gross sind wie eine Kreisstadt, dazwischen immer wieder unendliche Weite, nochmals Natur, malerisch, gigantisch. An jeder Strassenkurve könnte man anhalten, die Aussicht geniessen. Es gibt nur wenige Schilder, keine Werbetafeln, keine Wörter die man lesen muss. Buchstaben sieht man nur noch auf Autokennzeichen. In den Sommermonaten scheint die Sonne bis 01.00 Uhr, verschwindet kurz hinter den Bergrücken, erzeugt ein Farbenspiel am Himmel, um dann wieder um 03.00h aufzugehen, wenn es nicht bewölkt ist und regnet. Es kann bis zu 22 Stunden hell sein. Bei "Dunkelheit" erkennt man das Weiss in den Augen der Anderen auf 50 Meter. Das viele Licht klingt ungewohnt, evtl nach Ruhelosigkeit. Das Gegenteil ist der Fall. Es spendet Energie, es zaubert Regenbögen an allen Ecken. Fast alle Menschen, die man trifft, sind freundlich, voller lichtbedingter Lebenslust und man unterhält sich. Man bekommt den Eindruck, dass die Menschen sich freuen, andere Menschen zu sehen, zu treffen, sich in dieser unendlichen Weite zu sozialisieren. Mit etwas Glück findet man Rentierherden oder ein Elch kreuzt mal die Strasse. Es gibt im Spätsommer unendliche Blaubeeren, wie Gras und Wiese bei uns. Überall wachsen Walderdbeeren, Himbeeren in gewaltiger Natur. Diese Natur lädt zu vielen Sportarten ein, zum Spiel mit den Naturgewalten. Es sind definitiv Aktivurlaube, man ist unterwegs. Nix für den Mallorca-Pauschal-Touristen, der besoffen am Strand rumgammeln will, nix für den Mallediven-Touristen, der sich von Diener umsorgt fühlen will. Ganz sicher etwas für diejenigen, die Entschleunigung und eine reizfreie Zeit suchen. Es gibt immer was zu entdecken, genau richtig für erwachsene Kinder. Man kann sich überall frei bewegen, kein Maschendrahtzaun. Freies Campieren, wenn kein Haus in Sichtweite ist. Man kann Feuermachen und Lachse grillen. Allein unterwegs in Norwegen ist Einsamkeit, zu zweit ist es Zweisamkeit, in der Gruppe ist man unter sich. Hier ist man nicht in der Wildnis, es ist nur eine sehr reizarme Zivilisation unserer Kultur. Nicht wie die Wüste. Sie ist die nächste Stufe der Reizreduktion. "Die Wüste wäscht die Seele rein!"

  10. #50
    Pepperpence

    Gast

    AW: Kann ein reizarmer Lebesstil di eMedikamente ersetzen?

    Brrrzz schreibt:
    Meine reizärmste Erfahrung, die ich jemals machen konnte, waren meine Trips/Reisen/Urlaube in Norwegen.

    Ha! Das ging mir genauso Selten habe ich mich nach einem Urlaub so ruhig, erholt und glücklich gefühlt wie nach dem Urlaub in Norwegen. Die Menschen sind so zurückhaltend, geduldig und höflich, die Landschaften so friedlich, so viel Natur, sogar der Strassenverkehr ist entschleunigt, weil man praktisch überall nur 70 km/h fahren darf und jeder sich daran hält.
    Ich hätte es weniger esoterisch beschrieben, als Du es tust, aber es ist schon ein besonderes Land, das stimmt.

Seite 5 von 11 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sport Medikamente ersetzen
    Von summerflow im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 2.04.2015, 14:12
  2. Sport Medikamente ersetzen
    Von summerflow im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2015, 00:52
  3. Kann EMOFLEX die ADHS-Medikation vollständig ersetzen? Ist sie dann überflüssig?
    Von Oxygen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 18:02
  4. Kann der Hausarzt Medikamente verordnen?
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 01:49
Thema: Kann ein reizarmer Lebesstil die Medikamente ersetzen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum