Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    Hallo liebe Leute

    Ich, 23, habe (noch) keine ADS Diagnose, aber nach meiner Meinung, und der meiner Mum, trifft schon einiges auf mich zu.
    Das hat auch der Test bestätigt, den ich vor Weihnachten gemacht habe.
    Das einzige Problem ist nun, dass dem Arzt offensichtlich meine Konzentrationswerte im persönlichen Kontakt zu gut sind. Ich war mit 12 schonmal da, und da befand er das ebenso, laut seinen Akten.

    Ich hab mit genügend Fokuspunkten und 'Parallelbeschäftigung' wie kritzeln, oder wippen da echt nicht so das Problem, ich kann mich nur nicht auf Dinge konzentrieren, mir Dinge merken, die ich zu tun habe, so banal sie auch sind. Klassische Trödelliese halt.
    Ich habs das letzte mal vor Anspannung/Schiss (ich weiß) nicht geschafft zu fragen, aber ist das valide?

    Ich bin so verunsichert...

    Ich find auch noch andere Sachen strange, zum Beispiel im Anamnesegespräch mit meiner Mum wurde sie garnicht spezifisch befragt oder so. Halte ich ehrlich gesagt für merkwürdig, oder etwa nicht?

    Genauso vermittelt mir der gute Mann auch keinen genauen Plan, was er denn zu tun gedenkt. Ich habe bis jetzt nur die Fragebögen ausgefüllt, aber wie ich hier im Forum gesehen hab, gehören ja noch andere Schritte zur Diagnose.
    Aber womöglich druckst er nur rum, um mit mir Privatpatientin noch mehr Geld zu machen?

    Ich bin einfach immer viel zu perplex um richtig und zügig zu reagieren, und das trotz 10 Jahren in dem 'Business' -.-

    Das sollte in der Praxis eigentlich kein großer Akt werden, aber ich hab mal wieder das Gefühl, nicht optimal aufgehoben zu sein...ach manno.

    Vielleicht hat jemand einen Rat oder aufmunternde Worte für mich.

    LG, Zofiya

    (P.S.: Das ist mein erstes Mal in nem Forum, verzeiht bitte mögliche Form- und sonstige Fehler ^_^)

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    Liebe Zofiya,

    es klingt schon ziemlich verzweifelt.

    Ich habe nur wenig Erfahrung mit der Diagnostik, was mich aber bis jetzt schon sehr gewundert hat, dass bei verschiedenen Psychiater unterschiedlich getestet wird. Der eine z. B. hat den Patienten 2 Mal je 10 Minuten gesehen, einen 45- Minuten Computertest gemacht, plus die Fragebögen. Das hat ihm gereicht, um eine ADHS Diagnose festzustellen. Dabei meinte er, dass der Computertest bessere Ergebnisse bezüglich der Konzentration zeigte, als die Fragebögen.

    Dann wollte ich zweite Meinung holen, und der andere Arzt meinte, er braucht mindestens 5-6 Termine, bis er etwas überhaupt sagen kann und er hat gar keine Fragebögen zum Ausfüllen angeboten. Bei dem Arzt haben wir aber leider die Diagnostizierung wegen was anderem abgebrochen.

    In beiden Fällen haben wir uns abgefertigt gefühlt. Und das war neben dem allgemeinen Schock noch eine zusätzliche Belastung, die da uns noch mehr verunsichert hat. Aus den Gesprächen mit weiteren Fachleuten auf dem Gebiet kam noch mehr Verunsicherung, da sie ALLE (!) wieder eine andere Meinung hatten: von wie etwa "ADHS gibt es nicht" bis "bei Ihnen ist doch sicher keine ADHS".... usw.

    Inzwischen laufe ich von einem Psychotherapeut bis zum anderen, mit der Hoffnung eine Person zu finden, der ich mich anvertrauen kann. Habe jetzt schon vier verschiedene gesprochen und möchte noch weitere kennenlernen.

    Was unser ADHS angeht, so haben wir, wie ich glaube, eine eher leichtere Form. Also bei allgemein überdurchschnittlichen Leistungen und ohne Teilleistungsstörungen, so hauptsächlich die Impulsivität und Hyperaktivität, aber auch etwas Konzentrationsstörung bei Sachen, die wirklich langweilen.

    Vielleicht würde dir helfen, wenn du weitere Ärzte kontaktierst?

    LG

    golova

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    Danke, golova, für die Antwort

    Ja, is schon alles eher verfahren hier...

    Das klingt ziemlich seltsam. Sollte es da nicht doch irgendwie ne 'Norm'-Strategie geben. Also abgesehen davon, das es genormte Psychen nicht gibt, aber wenigstens die Systematik?

    Ich hab auch schon so viele Ärzte und Therapeuten kennengelernt, und wirklich viele waren echt inkompetent/unkooperativ, aber das stellt man oft auch erst 3 Ärzte weiter fest...^^
    Gemein.

    Ja, ich denk darauf wirds wohl hinauslaufen.

    Ich bin halt langsam echt müde, ich mach schon so lange mit diesem ganzen Psychokram rum, ich hab einfach so Hunger auf ein geregeltes Leben

    Und es wäre ne Riesenerleichterung wenn das hier endlich durchgestanden wäre, ich hoff einfach dass des endlich der Durchbruch ist^^

    Aber was solls, auch wenn man manchmal weng jammert, Zähne zusammengebissen und los...

    Lg, Zofiya

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    Denke ich auch, Zofiya, dass es uns allen nichts anderes übrig bleibt als durchhalten und weitermachen. hoffentlich hilft die hier der Austausch. Ich bin leider auch noch sehr unerfahren, aber auch schon verzweifelt. Ich meine Umwelt, die Menschen in meinem Umfeld verstehen mich auch nicht und lehnen das ganze ab. Es ist sehr schwierig. Aber nicht unmöglich. Vor allem für ADHSler, denn ich bin überzeugt, dass diese Menschen viel Potenzial haben, denen aber die Rahmen fehlen, um sich optimal entfalten zu können in diesem sturem quadratischen gefühlsarmen System.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    Ich kann das so gut nachvollziehen :/

    Klar ist es schwer, sich in Situationen hineinzuversetzen, die man selbst nicht kennt, aber ich versteh manchmal nicht, dass man die eigene Erfahrung nicht zugestanden bekommt...

    In meinem Umfeld meinen es viele wirklich gut, aber sie können nicht verstehen, wieso ich gerade stagniert bin, und so schaffen sie es oft, mir einen unheimlichen Druck zu machen, ganz ungewollt.

    Das stimmt, es gibt irgendwie nur 'den einen' Weg, und alles was nicht 'mithalten' kann, bleibt halt zurück.
    Ich hab auf den Stationen so großartige Leute kennen gelernt, mit tollen Fähigkeiten, und mir blutet jedes mal das Herz, wie schwer es manche trotzdem haben ._.

    Es ist großartig, dass man auf diesem Weg hier Ansprechpartner finden kann, es hilft einem einfach schon, mit Leuten zu reden, die ähnliches erleben.
    Ich bin froh, dass ich mich getraut hab

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust

    was ich aus meiner derzeitigen situation gelernt habe, ist selber den menschen genauer zuzuhören. ich musste gestehen, dass ich früher oft taub war, wenn jemandem neben mir schlecht ging.

    dabei braucht jeder, wenn er sich in einer schwierigen lage befindet, zuerst einfach nur verständnis. und diese bekommt man ehr von denjenigen, die auch betroffen sind.

    daher, ist es echt schön, dass du dich getraut hast, hier zu schreiben. ich habe auch etwas zeit gebraucht...)))

Ähnliche Themen

  1. ADS was mach ich jetzt fragen über fragen
    Von Metalcowboy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 13:00
  2. Burnout -> Fragen über Fragen...
    Von repters im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 13:13
  3. Beantragung einer Reha-Maßnahme: Fragen über Fragen...
    Von dirk im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 18:21
  4. Diagnose gestellt bekommen - Fragen über Fragen
    Von Sailor24 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.07.2012, 21:56
Thema: Fragen über Fragen...zwischen Hoffnung und Frust im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum