Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 104

Diskutiere im Thema ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #81
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Felis schreibt:
    Hi,
    mache gerade DBT, die mir einigermassen hilft. Nur die Impulsivität geht gar nicht weg
    Nun aber hat mir die Therapeutin die Vermutung nah gelegt, dass es doch ADHS sein kann und mir vorgeschlagen, mich grundlich bei einem Fachmann untersuchen zu lassen
    Ich will es nicht wissen!!!
    Jede Gedanke an ADHS weckt so eine Wut in mir, dass ich kurz vom Ausrasten stehe (eigetlich passt es eher zur Borderline)
    Ich ritze dann (auch Borderline).
    Und letzte Zeit hungere ich, um abzunehmen (Disziplin ist auch nicht so ein ADHS-Ding, also habe ich mir in Kopf gesetzt, extrem diszipliniert zu sein. Und es klappt!)

    Von keine andere psychische Diagnose habe ich so ein angst wie von ADHS, ich lasse mich lieber mit Neuroleptika vollstopfen als jemals Ritalin zu nehmen.

    Ach ja, den Job habe ich auch verloren, liegt aber nicht an mir, sondern an dem Betrieb: ich bin längts nicht die Einzige, die gehen musste, fast alle Befristete sind zum 31.01.2016 raus.
    Auf die Arbeit lobten sie übrigens immer meine Aufmerksamkeit, ich erkannte oft die Fehler, welche keiner sah (also doch kein ADHS).

    Kaffe putscht mich auf (kein ADHS)
    Koks macht mich zwar ruhiger aber extrem depressiv (wenn Ritalin solche Wirkung hat, dann Gute Nacht Marie, bin ich rück-zuck suizidgefährdet).
    Speed hilft tatsächlich, ich fühle mich aber roboterhaft und die Menschen kotzen mich an

    Ich überlege sogar, Thera abzubrechen und anderswo zu gehen, damit ich diese ADHS - Verdacht loswerde.
    Ich überlege sowieso nach Ochsenzoll zu gehen, auf die Bordi-Station (habe eh bald nix zutun).
    Weiss auch nicht, ob ich mich bewerben soll oder alles lassen, mich fallen lassen, mich betreuen lassen. Bin müde von ständigen Bewerbungen und befristeteten Verträgen, Variante Klinik - Arbeitsunfähigkeit erscheint mir momentan ziemlich verlockend

    Alles, aber wirklich alles sperrt sich in mir gegen ADHS-Diagnose.
    Dann lass bloß die Finger von Ritalin, das ist bei Borderline, Psychosen etc. eh absolut Kontraindiziert. Bei Suizidalität sowieso. Ist nur ein guter Rat, du wirst unter umständen Sterben wenn du Ritalin nimmst. Lass es! Wenn du Borderline hast, versuche dir ne gute Ergotherapie zu suchen.

  2. #82
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    @look - ich meine es wäre sinnvoll, den ganzen Thread wenigstens quer zu lesen, bevor man so eine Aussage trifft wie du jetzt.

    Beste Grüße
    Gretchen

  3. #83
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Edit: Gelöscht,sorry,Gretchen hat das Wichtigste gesagt.

    Geändert von luftkopf33 (15.01.2016 um 22:19 Uhr)

  4. #84
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    hat das wichtigste gesagt, lies den thread quer... was ist los mit euch ?? wie soll ich denn 9 seiten querlesen?? im anfangspost schreibt sie dass sie borderline hat und einen verdacht auf ADHS.
    Ich habe borderliner auf ritalin sterben sehen!!!

    Patienten mit einer zurückliegenden Drogenabhängigkeit bzw. mit Arzneimittel- oder Alkoholmissbrauch
    - Patienten, die aktuell unter einer schweren Depression, psychotischen Symptomen, einer psychopathologischen Persönlichkeitsstruktur leiden oder in ihrer Vorgeschichte aggressives Verhalten oder eine Suizidneigung gezeigt haben, da Methylphenidat diese Zustände
    das sind absolute Kontraindikationen. Warum? Weil Patienten mit diesen Indikationen die Ritalin eingenommen haben sich in der Vergangenheit unter anderem das Leben genommen haben, da muss ich doch nicht 9 seiten querlesen!
    Geändert von look (15.01.2016 um 22:45 Uhr)

  5. #85
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    look schreibt:
    Dann lass bloß die Finger von Ritalin, das ist bei Borderline, Psychosen etc. eh absolut Kontraindiziert. Bei Suizidalität sowieso. Ist nur ein guter Rat, du wirst unter umständen Sterben wenn du Ritalin nimmst. Lass es! Wenn du Borderline hast, versuche dir ne gute Ergotherapie zu suchen.
    .
    Psychotisch war ich noch nie, obwohl ich früher enormes Risikoverhalten diesbezüglich auf den Tag gelegt habe: Mushrooms, LSD. Keine Psychose, definitiv
    Mit Borderline ist es wie gesagt, fraglich, sogar sehr fraglich. Suizidal war ich nie, nicht mal unter Drogen.

    Habe auch Speed konsumiefrt und festgestellt, dass ich davon ruhiger und konzentrierter werde, habe mich auch damit bei Prüfungen erfolgreich gedoppt.
    Habe nur ein Problem mit MPH, da es ein BTM-Rezept ist, komme mir komisch vor. Und habe Angst von Nebenwirkungen bzw. Haarausfall, meine Haare sind mein Stolz. Dann verträgt es sich noch schlecht mit Kaffee un dich liebe Kaffee
    Strattera macht mich agressiv, Elontril führt zu Allergie.

    Bleibt nur Venlafaxin, aber der macht dick und ist anscheinend schwerer zu Entziehen als Heroin

    Aber wenn diese beide Mittel nicht gehen, dann ist es eh sinnlos, das Thema weiter zu verfolgen

  6. #86
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    .... Doch ... Dinge verändern sich durchaus im Laufe der Zeit und der Seiten !!
    LG ZaMau

  7. #87
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Felis schreibt:
    . Suizidal war ich nie, nicht mal unter Drogen.
    Koks macht mich zwar ruhiger aber extrem depressiv (wenn Ritalin solche Wirkung hat, dann Gute Nacht Marie, bin ich rück-zuck suizidgefährdet).
    sorry du hast halt erst das unten geschrieben... ich krieg im moment auch nicht die richtigen medikamente... ich hatte viele borderliner freunde die jetzt tot sind. ich hoffe du kommst wieder klar, wie gesagt ergo therapie hat mir früher immer viel geholfen^^

  8. #88
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Felis ich würde zumindest MPH mal probieren.

    Man fängt ja für gewöhnlich auch mit Minidosen an, und die Wirkung hält nur ein paar Stunden. (in denen keine Haare büschelweise ausfallen


    Ob man mit weiteren psychischen Erkrankungen MPH nehmen kann, entscheidet der Arzt, denn das sind fast nur im Akutfall Kontraindikationen, ansonsten ist Abwägung oder Vorsicht=engmaschige Betreuung gerader am Anfang geboten, aber kein Ausschluss.

  9. #89
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 183

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    montag bekomm ich Medikinet, dann kann ich auch 900 seiten querlesen,

  10. #90
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    look schreibt:
    sorry du hast halt erst das unten geschrieben... ich krieg im moment auch nicht die richtigen medikamente... ich hatte viele borderliner freunde die jetzt tot sind. ich hoffe du kommst wieder klar, wie gesagt ergo therapie hat mir früher immer viel geholfen^^

    Koks und Speed sind zwei unterschiedliche Sachen.
    Um mich suizidal zu machen, benötigt schon ganz heftige Brocken, bis jetzt hat nicht mal extreme Mobbing sowie auch eine Vergewaltigung es geschafft. Ist übrigens auch ein Grund, warum die Ärzte an Borderline-Diagnose sehr zweifeln
    Und sterben sah ich auch viele, und längst nicht alle (sogar die Mehrheit davon) waren keine Borderliner.

    @creatice
    Ich denke, ich werde mich, falls ich mich dazu entscheide, für Venlafaxin entscheiden.
    Mache dann eben zuerst eine Diät, damit später durch die Gewichtszuname adipös werde

Seite 9 von 11 Erste ... 4567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht Wissen was man will !
    Von firstnick201 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 14:24
  2. Was gibt es rechtlich zu wissen und zu beachten bei ADS diagnose?
    Von Diesdas im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 1.04.2014, 22:02
  3. Wir wissen nicht mehr weiter, Hilfe Bitte
    Von charly2009 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 19:06
Thema: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum