Seite 8 von 11 Erste ... 34567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 104

Diskutiere im Thema ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #71
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    @DaveR

    Das ist ja klar, nun eben stelle ich bei DBT viele Sachen fest, die auf mich absolut nicht passen:
    keine Nähe/distanz Problem, keine Suizidalität (absolut nicht), ich habe kein Problem damit, mir was schönes zu göhnen
    Habe auch dort angefangen, ohne überhaupt von diesen ADHS-Verdacht was zu sagen, erschieh auch nicht auf Überweisung un ddann wurde ich nach halbes Jahr doch darauf angesprochen.
    Nun ja, andereseits habe ich einiges geklärt; ich habe kein Trauma z. B, muss also nicht mehr in meiner Vergangenheit grübeln, um nach einer nichtexistierender schwarzer Katze in schwarzer Zimemr zu suchen
    In Borderline-Forum wurde ich auch schon auf ADHS angesprochen.

    Also alles spricht für ADHS, aber ich habe Schiess, es anzunehmen

  2. #72
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    luftkopf33 schreibt:

    (Ist kein dickes Buch)
    keine Sorge, bin zwar Migrantin, kann aber schon gut lesen, auch dicke Bücher

  3. #73
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Ich wollt enoch frage, ob hier noch jmd gibt, der nach der Diagnose "Borderline" dann stattdessen Diagnose "ADHS" bekommen hat?
    Wie ist es auch damit gegangen?

  4. #74
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    ... Das ist doch bei jedem Menschen anders ... Bei manchen Menschen helfen Diagnose und entsprechende Therapie um einen 8 stündigen Arbeitstag zu überstehen und ihn vielleicht sogar zu mögen , sich wohl zu fühlen und in seiner Arbeit aufzugehen ...

    Doch das Leben besteht ja nicht nur aus Arbeit ... Manch ein Mensch ist es evtl - dank Diagnose und Behandlung - überhaupt erst möglich einen Lebenssinn zu ....sehen auch wenn er trotzdem keine Möglichkeit für sich findet eine passende Arbeitsstelle zu finden (auch mit evtl reduzierter Stundenzahl ... )

    Ich ich würde zum Beispiel sehr gerne früher in Rente gehen , wenn ich davon leben könnte , fühle mich häufig den Anforderungen nicht mehr gewachsen , ständig die ganzen Eindrücke zu verarbeiten , obwohl ich oder vielleicht weil ich zu vollster Zufriedenheit meiner Vorgesetzten arbeite .... Ich hätte absolut kein Problem meinen Tag zu füllen , kenne keine lange weile ... .... Was für ein Traum nicht mehr arbeiten müssen Zeit für mich .... Und meine lieben ... , aber 10 Jahre früher Armutsgrenze ??? ...

    Ich kann mir trotz meiner schwerbehinderung nicht leisten mit 61 Jahren ( mit 10% rentenabstrichen) in die Rente zu gehen , denn dann hätte ich weniger als Grundsicherung ...... Das wäre für mich momentan ein no go .... Nach über 40 Jahren Arbeit , alleinerziehen meiner Tochter , vielen Kämpfen ums überleben , dann doch bei all und jedem Anträge stellen zu müssen und dann tagtäglich zu Hause sitzen zu müssen , weil schon die Bahnfahrt in den nächstgelegen Ort nicht bezahlbar wär , meine ADHS Gruppe schon aus Kostengründen nicht finanzierbar / brauchbar wäre .... Und ... Und..

    ... Also auch wenn wir hier alle versammelt sind ob nun mit oder ohne H , ob nun interessiert oder betroffen ... So unterschiedlich unsere Geschichten sind , so unterschiedlich ist doch auch was wir brauchen und was und gut tut ... Auch wenn sich mal manches mal vieles ähnelt .... " jedem "Tierchen" sein Pläsierchen "

    gute nacht und angenehme Träume ZaMau
    Geändert von Zappelmaus (15.01.2016 um 00:54 Uhr)

  5. #75
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Felis schreibt:
    Ich wollt enoch frage, ob hier noch jmd gibt, der nach der Diagnose "Borderline" dann stattdessen Diagnose "ADHS" bekommen hat?
    Wie ist es auch damit gegangen?

    Ich habe davor und auch mal danach den Bordiestempel bekommen, ich hatte nie das Gefühl Borderline zu haben, und Ärzte und Theras die mich länger kennen verneinen das auch absolut.

    Mir half die ADHS-Therapie mehr, weil ich von den Medis sehr profitiere und dadurch vieles besser verstehen und anwenden konnte.

  6. #76
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Hier ist noch einer.

    Meine wurde revidiert,nachdem man mich in einer Wohngruppe für Bordis länger "im Alltag" beobachtet und von Betreuerseite nochmal zum Arzt geschickt hatte-allerdings wurde damals dann noch keine ADHS diagnostiziert,obwohl ebenfalls von Betreuerseite deutlich dieser Verdacht geäußert wurde. Die zuständige Stelle meinte,"das wächst sich doch aus!"

    Mir hat die korrekte Diagnose sehr geholfen,da das Ritalin Adult bei mir sehr gut auf die Impulsivität in allen Bereichen wirkt (Ausnahmen gibt's natürlich,hat ja der mal 'nen schlechten Tag) und ich mediunterstützt nun die vielen sinnvollen Tipps immer öfter auch anwenden kann.

    (Das mit dem Buch bezog sich eigentlich eher auf die Sache mit der Aufmerksamkeit )


    LG v. Luftkopf
    Geändert von luftkopf33 (15.01.2016 um 08:34 Uhr)

  7. #77
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Felis schreibt:
    Meine Damen und Herren,
    wie wäre es, wenn ihr für die Thema "Arbeitsamt-Maßnahmen" ein eigenständiger Thread eröffnet.


    Und wenn wir schon bei Thema sind: nicht jede Maßnahme wird pro Teilnehmer abgerechnet, sogenannte Trainingsmaßnahmen werden nämlich pro Maßnahme abgerechnet, dem Träger ist es pupsegal, wieviel TN sich dort befinden.
    ARGE ist natürlich schon interessiert, die Maßnahmen voll zu bekommen, weil erst dann lohnen sie sich.
    Und glaubt wohl nicht, die Träger leben im Saus und Braus, einige (gerade die guten) krebsen von sich rum
    Kann man machen muss man aber nicht (Thema kann beendet werden). Wenn es stört kann es evtl. verschoben werden (?)

    Ist bekann und zeigt den "Schwachsinn"

    Und was sagt uns DAS? Ist natürlich eine rhetorische Frage

    Da müssen die 39 Milliarden (letzten 10 Jahren) wohl in ein falsches "Loch" gefallen sein

    Ps.: Sicherlich gibt es auch "sinnvolle" Maßnahmen, die meisten sind es aber sicherlich nicht.
    OK.....Ende mit den Thema meinerseits.

  8. #78
    ellipirelli

    Gast

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    @ spacetime
    öhm.... kann es sein, das du im falschen Thread gelandet bist??

  9. #79
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    kannst Du es mir bitte als PN schreiben, was Du meinst - da ich das Thema beenden wollte. Wäre lieb....

    (Wenn es einen "richtigen" Thread dafür gibt, dann wäre ich dankbar, wenn man die genannten Posthings verschiebt)

    Ansonsten noch einmal "Ende" dieses Thema meinerseits
    Geändert von spacetime (15.01.2016 um 21:28 Uhr)

  10. #80
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen

    Ich hab das als komorbiditaet,aber eher so verdachtsmaessig vom Arzt formuliert-ich merk da nix von außer eben das Thema impulsivitaet u.extreme ungeduld.
    MPH hilft,und DBT ist sicher auch beiADHS nuetzlich.

Seite 8 von 11 Erste ... 34567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht Wissen was man will !
    Von firstnick201 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 14:24
  2. Was gibt es rechtlich zu wissen und zu beachten bei ADS diagnose?
    Von Diesdas im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 1.04.2014, 22:02
  3. Wir wissen nicht mehr weiter, Hilfe Bitte
    Von charly2009 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 19:06
Thema: ADHS-Diagnose: Will es nicht wissen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum