Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Hallo liebe Forenmitglieder und -Mitgliederinnen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    Hallo liebe Forenmitglieder und -Mitgliederinnen

    Hallo liebe Forenmitglieder und -Mitgliederinnen,
    ich wünsche euch erstmal ein entspannes neues Jahr :o).
    Ich bin der Micha, 36 Jahre alt und auch bei mir wurde vor einiger Zeit AD(H)S an zwei verschiedenen Instituten "nachgewiesen".
    Ich hatte die typischen Symptome wie u.a. eine geringe Frusttrationstoleranz, Probleme mit meiner Aufmerksamkeit, Depressionen, Probleme Gesprächen zu folgen, große Konzentrationsprobleme, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, der vielen ADHS-geplagten Menschen nachgesagt wird, Aggressionen. Ich habe über eine längere Zeit vier verschiedene Antidepressiva genommen und später auch Ritalin. All das hat mir nicht wirklich gesundheitlich geholfen, ganz im Gegenteil, mir erging es mit der Zeit immer schlechter, körperlich wie auch psychisch. Kein Arzt oder Psychologe konnte mir helfen, all meine Symptome wurden auf meine "neurologische Erkrankung" geschoben. Bis mich jemand auf die Amalgam Problematik aufmerksam machte. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie etwas von Amalgam gehört. Ich wusste nicht mal, daß ich Amalgamplomben in meinem Mund hatte. Amalgam besteht zu 50% aus Quecksilber und löst sich bei sauren Speisen, Zigarettendampf etc. und wandert in unseren Organismus. Wir erkranken somit schleichend. Ich habe dann nach und nach all´ meine Amalgamplomben (unter Dreifachschutz) ausbohren lassen und mich konsequent entgiftet. Bei einem Schwer- und Leichtmetall- Chelattest (DMSA (500 Gramm Kapsel + EDTA Infusion) stellte sich ein 9-fach erhöhter Aluminiumwert heraus. Wir sind auf dieser Erde mittlerweile überall mit dem Leichtmetall Aluminium konfrontiert. Durch die Atemluft, durch Impfungen, durch Medikamente, Deos, Zahnpasta, aluminiumhaltiges Kochgeschirr, aluminiumhaltige Getränke- und Lebensmitteldosen etc. Ich kann euch sagen, daß ich nach konsequenten Entgiftungen, einem biologischen, nachhaltigen Lebensstil und dem peniblen Meiden von Aluminiumhaltigen Lebensmitteln den Großteil meiner Symptome habe lindern können. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch, es ist unfassbar.

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Hallo liebe Forenmitglieder und -Mitgliederinnen

    Hallo.

    Na denn willkommen.

    Aluminium hatten wir schon einige Zeit nicht mehr.

    Amalgam ist - soweit ich mich recht erinnere - noch nicht ganz so lange her.

    Trotzdem geschlossen.

    (Wegen nachhaltig grobem Unfug)






    LG,
    Alex

Thema: Hallo liebe Forenmitglieder und -Mitgliederinnen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum