Gestern hätte ich meien vierten Termin gehabt.
Ich sollte bis dahin einen mehrseitigen Fragebogen bearbeiten.
Das waren zwei Tage Arbeit, die ich unterschätzt habe.
Froh, alles beantwortet zu haben, bekam ich dann am Abend vor dem Termin von ihr einen
Anruf.
Sie müssen leider ihren Patientenstamm verkleinern und da ich ja noch in den Probeterminen
sei, wäre ich auch davon betroffen.
Tja, da machst du nix. Ihre Gründe waren nachvollziehbar und nicht zu ändern.

Sie hat mir ein paar Kollegen genannt, welche sie empfehlen kann und die ich kontaktieren solle.

Sollte es hier Leute geben, die mir einen Psychotherapeuten/ eine Psychotherapeutin (versiert im ADHS-Bereich)
aus dem Rhein-Sieg Kreis empfehlen können, so wäre ich wiedermal sehr dankbar.
Die ganze Fahrerei nach Bonn oder Köln frisst bei drei Kindern einfach zuviel Zeit.

Vielen lieben Dank.